Alle Artikel zum Stichwort Video

Hier finden Sie alle Beiträge, die zu dem von Ihnen gewählten Stichwort veröffentlicht worden sind.

Share Economy: Wird Besitz bedeutungslos?

Mercedes-Benz Museum. Ein Vortrag der „Daimler und Benz Stiftung“. Daimler und Benz Stiftung? Die frühere „Gottlieb Daimler - und Karl Benz-Stiftung“: gemeinwohlorientiert, unabhängig und interdisziplinär. Man besetzt in der Wissenschaft und Forschung die Schnittstellen zwischen Mensch, Umwelt und Technik und fördert Wissenschaftler. Gar nicht mal so unspannend.

Bauch trifft Verstand

Wie trifft man Entscheidungen? Vor etwa fünf Jahren begannen die Uhren auf einmal schneller zu ticken. Denn die bis dahin größte und vor allem schwierigste Entscheidung stand mir bevor: Wo und was möchte ich studieren? Der gut gemeinte Ratschlag von vielen:...

Mit „G“razie aufs Gerüst, die Gewinner und Grüße von Gunther

Rauf auf den Iron Schöckl: Die „Faszination G-Klasse“ geht weiter: Diese Woche durften Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Werkes Untertürkheim auf dem Beifahrersitz eines Mercedes-Benz G 500 Platz nehmen und den „Iron Schöckl“ bezwingen. Dieses komplett zusammenklappbare Stahlgerüst stellt mit seinen acht...

Überm Zaun scheint immer die Sonne

Als sich die Realschule langsam dem Ende zuneigte, musste ich mir Gedanken machen, was nun? Für mich waren eigentlich drei Sachen klar. Erstens: keine Schule mehr, Geld verdienen, unabhängig sein. Zweitens: irgendwas mit Autos. Drittens: sicherer, regionaler Arbeitsplatz. Wenn du diese 3 Begriffe bei Google eingibst dann kommt auf der ersten Seite: Daimler.

Gastbeitrag: Die geheime Welt der Ozeane

Erforschung des Lebensraums Tiefsee. „Wenn Sie mit einem U-Boot ins Meer hinabsteigen, erscheint es zunächst blau oder schwarz. Doch ab einer gewissen Tauchtiefe beginnt es plötzlich um Sie herum zu leuchten. Ab 200 Metern betreten wir eine funkelnde Zwischenwelt. Die Tiere kommunizieren mittels Licht, das ist ein atemberaubender Anblick“, berichtete Antje Boetius. Erstaunlicherweise sei die Oberfläche von Mond und Mars besser kartografiert als der Meeresboden. „Erst kürzlich haben wir auf einer Tauchfahrt im Südozean einen mehrere Kilometer hohen Berg entdeckt. Das Oberflächenmodell unseres Planeten ist noch lange nicht vollständig“.

Otto und der tiefere Sinn der Weltreisen-„G“-schichte

Es wäre ein fantastisches Hörbuch: Gunther Holtorf erzählt die Geschichte seiner Weltreise mit „Otto“, der treuen G-Klasse. 26 Jahre. 26 Kapitel. Unendlich viele Kilometer, Straßen, Eindrücke. Erlebnisse mit Menschen, Elefanten, Affen und Schlangen. Der ehemalige Manager berichtete davon bei der Übergabe von Otto an das Mercedes-Benz Museum. Rund 200 geladene Gäste des G-Modells-Clubs hörten ihm gebannt zu: Otto auf der gefährlichen Baumstamm-Brücke in Afrika. Otto als Fracht auf dem Container-Schiff hoch zur See. Otto metertief im Schlamm. Otto, umringt von Hundert indischen Kindern. Otto und Gunther mit offizieller Reiseerlaubnis in Nordkorea und auf Kuba.