Großer Preis von Belgien – Leclerc mit F1 Debut-Sieg vor den Silberpfeilen

Ferrari-Fahrer Charles Leclerc holt in Belgien seinen ersten Formel 1 Sieg und kam knapp vor den beiden Silberpfeilen von Lewis Hamilton und Valtteri Bottas ins Ziel. Angesichts der Ereignisse am Vortag, war dies ein mehr als denkwürdiges Wochenende für die gesamte Motorsport-Familie.

Im Gedenken an Anthoine Hubert

Wer meine Rennberichterstattung hier in den letzten Jahren verfolgt hat, kann sich bestimmt ungefähr vorstellen, wie ich mich auf dieses Wochenende gefreut habe. Die nahezu unendlich erscheinende Sommerpause und der Auftakt der zweiten Saisonhälfte auf der “Ardennen-Achterbahn”. Freunde, ich habe diese Woche jeden Tag mehr als einmal an dieses Rennen gedacht.

Du nimmst alle aktuellen Medienberichte mit. Schaust was unser Team über die diversen Kanäle veröffentlicht und fieberst dann nach den freien Trainingssessions dem Qualifying und Rennen entgegen.

Und dann ist da einfach nur noch dieses emotionale Vakuum, weil ein junges Talent sein Leben gelassen hat:

Das Rennen der Formel 2 in Spa-Francorchamps musste am Samstag nach einem schweren Unfall in der 2. Runde abgebrochen warden. Anschließend wurde es nicht mehr neu gestartet und um 18:35 Uhr hatten wir dann die schreckliche Gewissheit. Anthoine Hubert war im Alter von nur 22 Jahren verstorben!

Kein Rennbericht wie jeder andere

Natürlich wissen wir alle, wie gefährlich dieser Sport sein kann und selbstverständlich wiegen wir uns vielleicht ganz unbewusst alle irgendwie in Sicherheit. Ich meine wir sehen immer wieder mal spektakuläre Unfälle und die Fahrer steigen aus, ohne dass die auch nur einen Kratzer haben. Vielleicht ist man gerade deshalb so geschockt.
Weil dir auf einmal wieder klar wird, was passieren kann… wenn es denn passiert ist!

Und dennoch dreht sich die Welt weiter… auch wenn das Herz schwer ist oder wie es unser Team auf Twitter sagte:

“Just like it was for Anthoine, racing is our life and our passion. It drives and defines every member of our motorsport family. Today we race – but we do so with the heaviest of hearts, carrying the memory of a life lost too soon.”

Seht es mir also nach, dass ich explizit nur auf die 19. Runde dieses Grand Prix eingehen werde. Dieser Moment, als sämtliche Zuschauer rund um die Strecke aufstanden und applaudierten und du dich fragst, was dir da gerade in beide Augen geflogen ist.

Anthoines Startnummer in der Formel 2 war die 19!

Die Top 10 des Großen Preis von Belgien 2019

Sascha Pallenberg ist für die Digitale Transformation in der Unternehmenskommunikation verantwortlich. Der ehemalige Techblogger bereitet insbesondere Inhalte an der Schnittstelle zwischen Auto- und IT-Industrie für Daimler Online-Medien auf. Er ist außerdem Gründer von Mobile Geeks.