Kauffrau für Büromanagement bei Daimler: Alles andere als ein öder Bürojob

Mein Name ist Claudia Santos de Matos und ich mache momentan eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement bei der Daimler AG in Sindelfingen.

Ganz ehrlich, ich war nie der Meinung, Kauffrau für Büromanagement wäre mein absoluter Traumjob. Ich bin auch nicht selbst darauf gekommen – mein Vater, der ebenfalls bei Daimler in Sindelfingen arbeitet, hat mir damals geraten, mich über die Ausbildungsberufe bei Daimler zu informieren und letztendlich habe ich mich auch beworben. Bis heute bin ich ihm sehr dankbar, denn ich würde sagen, hier eine Ausbildung angefangen zu haben, war auf jeden Fall die richtige Entscheidung.

Jetzt, Anfang 2019, bin ich im zweiten Ausbildungsjahr und habe schon sieben verschiedene Abteilungen und Bereiche bei Daimler in Sindelfingen kennengelernt – egal ob Werk oder Außenstelle, ich war sowohl im Sekretariat, als auch in der Sachbearbeitung tätig. Ja, Sachbearbeitung, denn wer denkt, dass Kaufleute für Büromanagement nur im Sekretariat arbeiten können, liegt falsch. Wir sind vielseitig einsetzbar und entsprechend gefragt.

Entwicklungsworkshop zu Beginn der Ausbildung

Eines der besten Erlebnisse hatte ich direkt in der zweiten Woche nach Beginn der Ausbildung: Unser erster Entwicklungsworkshop. Nach vielen Seminaren und Schulungen in der ersten Woche, sind wir, die kaufmännischen Azubis 2017, alle gemeinsam nach Dobel im Schwarzwald gefahren, um dort fünf Tage miteinander zu verbringen. Es ging es vor allem darum, uns besser kennenzulernen, denn bis zu diesem Workshop kannte ich höchstens ein Drittel der Kolleginnen und Kollegen.

Während dieser fünf Tage hatten wir natürlich weiterhin Seminare als Vorbereitung für den ersten Einsatz, der bereits Ende der dritten Woche begann. Daneben gab es auch viele Projekte, bei denen wir uns, insbesondere durch Teamarbeit, besser kennenlernten. Auch der letzte Abend, bei dem wir nur beisammensaßen und Spiele spielten, war super witzig und unvergesslich für uns alle.

Und jetzt kann ich sagen, dass ich viele sehr ins Herz geschlossen habe und einzelne sogar zu meinen besten Freunden zählen kann.

Eintöniger Alltag? Nicht als Kauffrau für Büromanagement

Die Reaktionen, wenn ich erzähle, dass ich Kauffrau für Büromanagement lerne, sind eigentlich immer ähnlich: Die Leute tun so, als ob sie es cool fänden, man sieht ihnen aber genau an, was sie wirklich denken: Bestimmt ein langweiliger Job. Kein Problem, ich dachte nicht anders über diesen Job, weiß es aber jetzt besser!

Kein Tag ist hier wie der Andere. Natürlich gibt es die Kernaufgaben, die regelmäßig erledigt werden müssen – die gibt’s überall. Aber man bekommt auch spannende Aufgaben wie das Organisieren eines ganzen Bereichsevents, zu dem mehrere hundert Mitarbeiter eingeladen sind. Das ist auf jeden Fall eine Herausforderung, denn die Gäste erwarten, dass alles reibungslos läuft und das hinzubekommen ist gar nicht so einfach. Außerdem kann man in verschiedenen Bereichen und Abteilungen bereits während der Ausbildung eingesetzt werden, sodass es auf gar keinen Fall eintönig oder langweilig wird.

Dadurch, dass wir so ein globales Unternehmen sind, haben wir als Azubis sogar die Chance, im Ausland zu arbeiten! Zum Beispiel in unserem Werk in Kecskemét, Ungarn, in dem zwei Kollegen meiner Ausbildungsgruppe ganze vier Wochen waren und einzigartige und wertvolle Erfahrungen gesammelt haben.

Immer abwechslungsreich: VfB VIP-Lounge und Azubi-Video-Challenge

Im Rahmen der Ausbildung gibt es auch viele Projekte bei denen wir Azubis mitwirken dürfen, wie zum Beispiel der alljährliche Mercedes-Benz Junior-Cup, bei dem 2019 unter anderem der VfB-Stuttgart und der FC Bayern dabei waren.

Ein weiteres tolles Projekt war unsere Azubi-Video-Challenge. Dafür haben wir Videos gedreht, in denen wir zeigen, was unsere Ausbildung bei Daimler besonders macht. Dabei war es ganz egal, wie genau wir das in den Videos umsetzen; es gab keine Vorgaben und so konnten wir unserer Fantasie freien Lauf lassen. Uns war vor allem wichtig, dass man heraushört, wie vielseitig und abwechslungsreich unsere Ausbildung ist und wie gut sie uns gefällt.

Daher haben wir uns für eine Art Interview entschieden, in denen wir einfach sagen, wieso genau sie uns so gut gefällt und was die Ausbildung hier bei Daimler so besonders macht. Die Videos wurden dann im Daimler Intranet hochgeladen und alle Kolleginnen und Kollegen konnten für ihre Lieblingsvideos abstimmen. Das Video meiner Azubi-Kollegen, den Kraftfahrzeugmechatronikern hat den ersten Platz gemacht: Schaut es euch doch mal an:

Fast 200 Auszubildende aus allen Werken in Deutschland haben mitgemacht und die drei besten Gruppen erhielten einen großartigen Preis – Wir (Ja, auch meine Gruppe war unter den besten drei ;-)) durften zum VfB ins Stadion und live ein Heimspiel im Mercedes-Benz Business Center miterleben.

Der VfB Stuttgart spielte gegen den FC Augsburg. Am Samstag, den 1. Dezember 2018, kamen wir nach Stuttgart ins Stadion, um uns das Spiel anzusehen – aber nicht etwa auf irgendeinem Platz in der Menge, sondern in der Mercedes-Benz VIP-Lounge. Es war ein einzigartiges Erlebnis, das mit Sicherheit keiner von uns so schnell vergessen wird. Und wir sind uns sicher – es wird auch in Zukunft  weitere Challenges mit spannenden Gewinnen geben.

Ich könnte noch weitere tolle Erlebnisse und Vorteile der Ausbildung bei Daimler aufzählen aber überzeug dich doch einfach selbst und entscheide dich für eine Zukunft bei uns!


Auf folgenden Plattformen können Sie unsere Blogbeiträge auch anhören, abonnieren und gerne bewerten: Apple Podcasts | Spotify | Google Podcasts| Deezer | TuneIn Radio | RSS

Sie ist seit September 2017 Auszubildende zur Kauffrau für Büromanagement im Werk Sindelfingen. Nach vielen spannenden Praxiseinsätzen wird sie voraussichtlich im Juli 2019 ihre Ausbildung abschließen und sich anschließend für eine Qualifizierungsmaßnahme freistellen lassen.