Mittsommer in Schweden – So feiern die Einheimischen

Jedes Jahr erreicht die Sonne am 20., 21. oder 22. Juni ihren Höchststand. In manchen Regionen Skandinaviens – wie im nördlichen Schweden – geht sie an diesem Tag gar nicht unter, das nennen wir Mitternachtssonne.

Im Süden setzt gegen 22 Uhr die Dämmerung ein. Ich komme aus der im südlichen Teil Schwedens gelegenen Stadt Malmö, der drittgrößten Stadt des Landes. Ich feiere Mittsommer jedes Jahr. Mittsommer ist meine schwedische Lieblingstradition mit all dem leckeren Essen, vor allem den Erdbeeren, und den Spielen. Ich feiere Mittsommer meist auf dem Land. Dort ist es gemütlich und ich kann mir eine Pause von meinem Alltag in der Großstadt als Mitarbeiterin im Customer Service bei Mercedes-Benz gönnen.

Aber warum lieben wir Schweden unsere Sommersonnenwende eigentlich so sehr? Tauchen wir gemeinsam in ein typisches Mittsommerfest in Malmö ein: Glad Midsommar – schönes Mittsommerfest.

Was wird an Mittsommer gefeiert?

Die Sommersonnwendfeiern im Norden Europas gehen ursprünglich auf eine germanische Tradition zurück. Man feiert die Sommersonnenwende. Heute steht bei Mittsommer die warme Jahreszeit und die langen Tage im Mittelpunkt. Meine Erfahrung an Mittsommer: das Wetter ist sehr wechselhaft. Es ist unvorhersehbar. Man sollte auf warmes und kaltes Wetter, Regen oder Sonnenschein vorbereitet sein.

Es ist ein Fest der Natur und des Lichts, an dem Freunde und Familie zusammenkommen und sich an den schönen Dingen des Lebens erfreuen. Die großen Städte sind zu dieser Zeit wie leer gefegt, denn alle Großstädter verbringen Mittsommer bei Verwandten und Freunden in Kleinstädten oder auf dem Land. Fangen wir also lieber gar nicht von dem Verkehrsaufkommen vor Mittsommer an.

Mittsommer wird immer an dem Freitag im Juni gefeiert, der der Sommersonnenwende am nächsten ist. Seit 1953 ist in Schweden gesetzlich festgelegt, dass der Feiertag zwischen dem 19. und dem 25. Juni stattfindet. In diesem Jahr fällt das Fest auf den 21. Juni. Wir sind eine Clique von 35 Freunden und feiern etwas außerhalb von Malmö.

Auch unser Vorstandsvorsitzender Ola Källenius feiert das Mittsommer-Fest:

Ich komme aus der Küstenstadt Västervik. Sie ist eine idyllische Kleinstadt an der Ostsee und ist unter dem Namen Ostkustens Pärla – Perle der Ostküste – bekannt. Auch dort feiert die gesamte Stadt Mittsommer. Mittsommer hat eine lange Tradition und ist für viele Schweden nach Weihnachten der wichtigste Feiertag des Jahres. Mittsommer begeistert nicht nur uns Schweden, sondern auch die vielen Gäste. Trevlig Midsommar!

Die Traditionen rund um das Mittsommer-Fest in Schweden

Wir beginnen das Mittsommerfest am Morgen traditionell im Kreis der Familie. Dann basteln wir Blomsterkransen – Blumenkränzen – aus verschiedenen Wiesenblumen mit den Menschen, mit denen wir feiern.

Mit einer alten Tradition, die bis heute besteht, sollen zukünftige Liebesbeziehungen eines Mädchens vorhergesagt werden. Dabei werden sieben unterschiedliche Arten von Blumen unter das Kopfkissen gelegt. Nach der Legende träumt das Mädchen in dieser Nacht von ihrem künftigen Partner. Alle Familienmitglieder finden das toll. In meiner Kindheit war es üblich, dass nur Mädchen und Frauen die fertigen Blumenkränze auf dem Kopf trugen. Heute ist das anders: jeder oder jede, die Lust haben, tragen für den Rest des Tages einen Kranz.

Gegen Mittag ist es Zeit, um die Midsommarstången oder den Majstang – den Maibaum – zu tanzen, der im Vorfeld in jedem Dorf und jeder Stadt aufgestellt wurde. Der Baum ist mit Birkenbaumblättern und blauen, roten und weißen Blumen geschmückt. Jede Gemeinde organisiert mindestens ein öffentliches Fest, wo alle aus der Gemeinde zusammenkommen können.

Aleksandra mit ihren Freundinnen Emma und Johanna auf dem Weg zum Fest um den Maibaum

Vom kleinen Kind bis zu Mormor und Morfar – Oma und Opa -, alle versammeln sich um den Maibaum. Aber wieso ein Maibaum im Juni? Das Wort Mai – im Schwedischen Maj – bezieht sich in diesem Fall keineswegs auf den Monat. Die Namensgebung geht auf den altertümlichen Begriff Maja zurück. Das heißt mit Blumen geschmückt und trifft auf unseren Maibaum zu.

Um den Maibaum spielen sich am Nachmittag alle Aktivitäten ab. Dort picknicken, tanzen und singen wir und spielen unterschiedliche Spiele: vom Sackhüpfen bis zum Eierlauf, alles ist dabei. Tanz und Gesang, auch das zeichnet ein schwedisches Mittsommerfest aus.

Das bekannteste Mittsommerlied ist das Små grodorna-Lied, das Lied von den kleinen Fröschen. Jeder Schwede weltweit hat es schon einmal gesungen und dazu getanzt. Der Tanz ist simpel: Alle nehmen sich an der Hand und tanzen um den Maibaum herum. Diese Tradition ist fester Bestandteil unserer Kultur.

Rustikal-traditionelle Küche an Mittsommer

Am Abend verlassen die Familien den Maibaumplatz, um zu Hause mit der Familie und Freunden zu Abend zu essen. Wir Schweden mögen die rustikal-traditionelle Küche und das vor allem an Mittsommer. Fisch darf dabei nicht fehlen.

Von eingelegtem Hering in jeglichen Variationen über Graved Lachs, einem über Tage hinweg gereiften, in Salz und Gewürzen eingelegten Lachs, bis hin zu Rippchen und Köttbullar, den schwedischen Hackbällchen. Die Mittsommertafel bietet unterschiedlichste Köstlichkeiten. Als Beilage werden Kartoffeln mit Dill serviert.

Zum Dessert gibt es frische Erdbeeren mit Sahne oder Erdbeerkuchen. Deshalb hoffen wir immer auf eine gute Erdbeerernte, denn ohne unsere geliebten schwedischen Erdbeeren schmeckt es nur halb so gut. Fun Fact: Der Preis der schwedischen Erdbeeren verdreifacht sich kurz vor Mittsommer. Viele Leute zahlen diesen Preis aber gerne, denn Eines ist klar: Nichts schmeckt besser als schwedische Erdbeeren.

Nach dem Essen sitzen wir noch bis spät abends zusammen, erzählen uns Geschichten, lachen und singen. Schließlich geht irgendwann ein gelungenes Mittsommerfest zu Ende.


Auf folgenden Plattformen können Sie unsere Blogbeiträge auch anhören, abonnieren und gerne bewerten: Apple Podcasts | Spotify | Google Podcasts| Deezer | TuneIn Radio | RSS

Aleksandra Larsson arbeitet in Schweden im Bereich Costumer Service Mercedes-Benz Cars und ist seit Januar 2017 im Unternehmen.