Formel 1 in Spa: Es geht wieder los!

Die jährliche Reise der Formel 1 nach Spa-Francorchamps stellt offiziell das Ende der Sommerpause dar! Wir machen uns nach dem Ende der zweiwöchigen Pause in dieser Woche wieder an die Arbeit.

Unsere erste Station nach der Sommerpause heißt Spa – eine Traditionsstrecke, die Schauplatz einiger der spektakulärsten Rennen in der Formel 1-Geschichte gewesen ist. Kurven wie die Eau Rouge kennen Fans auf der ganzen Welt und das Rennen zieht immer ein großes und begeisterungsfähiges Publikum an.

Aus Sicht des Teams ist der Kurs relativ knifflig, da es dort nicht einfach ist, das richtige Setup zu finden. Schließlich bietet die Strecke unter anderem lange Geraden, erhebliche Höhenunterschiede und schnelle Kurven.

Entsprechend wünschst du dir genügend Abtrieb in den Kurven, aber gleichzeitig auch nicht zu viel Luftwiderstand auf den langen Geraden.

Nach fünf Rennen innerhalb von sechs Wochen kam die Sommerpause gerade zur richtigen Zeit. Sie hat uns die Möglichkeit gegeben, um unsere Akkus wieder etwas aufzuladen und mit frischem Elan an die mit Sicherheit hart umkämpfte zweite Saisonhälfte heranzugehen.

Sowohl in der Fahrer- als auch der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft geht es in diesem Jahr extrem eng zu und ich erwarte, dass es bis zum Saisonfinale in Abu Dhabi so bleiben wird.

Spa ist das erste Rennen nach der Sommerpause

Beim ersten Rennen nach der Pause kommt stets das nostalgische Gefühl nach den Sommerferien auf und alle sind hei darauf, die Geschichten der anderen und von deren Abenteuern während der Sommerpause zu hören. Wer war wo im Urlaub und was haben sie unternommen?

Aber am wichtigsten ist natürlich, dass in Spa wieder Rennen gefahren werden! Ohne F1-Action waren die Wochenenden einfach nicht dasselbe und wir sind schon ganz heiß darauf, dass die Autos wieder auf die Strecke fahren. Das Freie Training am Freitag kann nicht schnell genug beginnen!

Wie wird das Wetter?

Da die Strecken mitten im Ardennenwald liegt, kann sich das Wetter sekündlich ändern. Binnen weniger Minuten kann der Sonnenschein Regenwolken weichen. Die Teams wissen, wie sich das Wetter in Belgien geben kann und sind darauf vorbereitet. Aber es sorgt sicherlich für mehr Würze in den Rennen, denn man weiß einfach nie, was passieren wird!

Ein weiterer Faktor ist die Streckenlänge in Spa. Mit 7,004 km ist es die längste Strecke im Rennkalender, weshalb die Wetterverhältnisse an den verschiedenen Stellen der Strecke unterschiedlich ausfallen können. So kann es zum Beispiel in La Source regnen, aber in Les Combes oder Pouhon staubtrocken sein…

Aktuell sind für Freitag, Samstag und Sonntag etwas Regen und kühlere Temperaturen vorhergesagt. Aber wie wir alle wissen, sollten man den Wettervorhersagen beim Belgien GP nie so ganz trauen.

Der Kampf geht weiter

Die erste Saisonhälfte 2018 ist vorbei. Es war ein enger, intensiver und spannender Fight auf der Strecke – mit unvorhersehbaren Ergebnissen, knappen Abständen und einem Kräfteverhältnis, das sich von Strecke zu Strecke verändert hat. Man konnte sich vor dem Wochenende nie sicher sein, wer vorne liegen würde und so dürfte es auch für den Rest der Saison weitergehen.

Noch liegt in dieser Saison ein langer Weg vor uns und wir sind gespannt darauf, wie es laufen wird. In Spa beginnt die zweite Saisonhälfte und ab jetzt wird es noch härter. Aber wir sind voller Elan, Energie und bereit. Los geht’s!


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
4.1 / 5 (50 Bewertungen)
Bitte warten...

Tags: , , , , ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Toto Wolff ist seit 2013 Teamchef und Geschäftsführer von Mercedes-AMG Petronas Motorsport.

Lesen Sie mehr über das Blog.

Letzte Kommentare

  1. 5 Denkanstöße, um authentisch erfolgreich zu sein

    Peter Valentin: Hallo Frau Klasing, herzlichen Glückwunsch zu Ihren Erfolgen. Ich habe da eine...

  2. 5 Denkanstöße, um authentisch erfolgreich zu sein

    Sabine Kußmaul: Es war ein toller Vortrag und eine sehr offene Diskussion! Vielen Dank,...

  3. Skandinavien im Winter: Roadtrip mit der G-Klasse

    Michael Schober: Wirklich eine tolle Tour und ein wahnsinns Abenteuer. Vielen Dank für den...

  4. Barrierefreies Arbeiten: Eine Win-win-Situation für alle!

    Christoph P.: Sehr schön, dass gerade auch im Unternehmensumfeld auf Einschränkungen geachtet wird und...

  5. Blogbeiträge auch als Podcast

    Uwe Knaus: @Tilo: Danke für den Hinweis. Im Header unter "Über das Blog"...