Formel 1 in Hockenheim: Halbzeit

Die Formel 1 kehrt nach Hockenheim zurück und erreicht damit die Halbzeitmarke der Saison 2018. Während in der ersten Saisonhälfte für das Team nicht alles nach Plan verlaufen ist, gibt es dennoch viel Positives mitzunehmen.

Wir haben im Verlauf des „Triple-Headers“ nicht so viele Punkte eingefahren, wie wir es uns erhofft hatten. Viel davon ist auf unsere eigenen Fehler zurückzuführen. Es gibt jedoch einen Lichtblick: Obwohl wir nicht die maximale Punktzahl herausgeholt haben, hatten wir bei allen drei Rennen das schnellste Auto.

Formel 1 Hockenheim 2018

Halbzeit

In Hockenheim erreichen wir die Halbzeitmarke dieser Saison. Die erste Saisonhälfte ist aus unserer Sicht ordentlich verlaufen. Einerseits haben wir Punkte liegen gelassen und mussten öfter als uns lieb war Schadensbegrenzung betreiben. Andererseits haben wir trotzdem eine gute Anzahl an Punkten mitgenommen, beide Fahrer haben starke Performances gezeigt und wir haben ein schnelles Auto. Es gibt also viele Gründe, warum wir uns auf die zweite Saisonhälfte freuen. Wir sind hungrig, ehrgeizig und möchten darauf aufbauen.

Die Reise nach Hockenheim fühlt sich immer wie die Rückkehr nach Hause an. Schließlich liegt es nur 90 Minuten von der Daimler-Zentrale in Stuttgart entfernt. Nachdem wir in Silverstone die großartige Gelegenheit hatten, vor vielen unserer Kollegen aus Brackley und Brixworth zu fahren, freuen wir uns jetzt darauf, die deutschen Mitglieder der Mercedes-Familie begrüßen zu dürfen und den Stern beim Heimrennen würdig zu vertreten.

Formel 1 Hockenheim 2018

Die Strecke selbst ist sehr interessant. Sie bietet eine Reihe an unterschiedlich schnellen Kurven und stellt jeden Aspekt des Autos auf den Prüfstand.

Hockenheim – Schön, wieder hier zu sein!

Der Große Preis von Deutschland fehlte im vergangenen Jahr im Rennkalender, aber in dieser Saison kehrt der Hockenheimring zurück. Es ist schön, wieder da zu sein. Uns erwartet eine anspruchsvolle, winklige Strecke, die immer interessante Rennen und eine gute Show produziert!

Die Formel 1 besitzt eine lange und umfangreiche Geschichte in Deutschland und das Rennen gehört zu den ältesten in unserem Sport (zum ersten Mal wurde es 1951 ausgetragen). Auch Mercedes verbindet schöne Erinnerungen damit. Den ersten Sieg erzielte das Team 1954 und dann zuletzt 2014 und 2016 bei den letzten beiden Rennen auf deutschem Boden.

Hoffentlich geht es in diesem Jahr so weiter…

Grand Prix Deutschland 2018 – Zeitplan

  • Training 1 – Freitag: 11:00
  • Training 2 – Freitag: 15:00
  • Training 3 – Samstag: 12:00
  • Qualifying – Samstag: 15:00
  • Rennen – Sonntag: 15:10

Wie bewerten Sie diesen Artikel?
4.9 / 5 (12 Bewertungen)
Bitte warten...

Tags:

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Toto Wolff ist seit 2013 Teamchef und Geschäftsführer von Mercedes-AMG Petronas Motorsport.

Lesen Sie mehr über das Blog.

Letzte Kommentare

  1. Kult-Auto /8: Zurück zur Wiege

    Gerd Huissel: Ich lese immer wieder gerne über klassische Fahrzeuge. Der W115 ist mir...

  2. Kult-Auto /8: Zurück zur Wiege

    LINDEL;MICHAEL: Ein toller Bericht. So sehen wir , auch einmal worin unseren...

  3. Time to say goodbye – Mach’s gut, Mercedes-Benz Strich 8

    Andreas Glatz: Ach Alexandra ....., hättest Du ihn doch hier angeboten ! Dann hätte...

  4. Kult-Auto /8: Zurück zur Wiege

    Schreck: Ein sehr schöner Bericht, der /8 war eines der ersten Autos...

  5. Kult-Auto /8: Zurück zur Wiege

    Speck: Warum müssen die Kommentare zu den Bildern auf Englisch sein ?