Broschüre + App: Mit Augmented Reality Daimler erleben

Ein Volocopter links von mir, eine riesige Leinwand rechts von mir, Scheinwerfer über mir und um mich herum tausende Leute, schick gekleidet und mit neugierigen Blicken. Ich bin auf der Daimler-Hauptversammlung in Berlin. Genauer gesagt: In der Konzernausstellung.

Hier auf der sogenannten Innovationsfläche präsentiere ich mein Baby – die App „Daimler Experience“, die unsere Unternehmensbroschüre um digitale Inhalte erweitert.

Wie kann man sich das vorstellen? Das Printmedium wird mit Technik der Augmented Reality ergänzt und durch eine App digitalisiert. Das kann zum Beispiel ein Video, eine Website oder eine Bildergalerie sein. Aber auch ein 3D-Modell, wie die nagelneue A-Klasse, erscheint und das Interieur lässt sich virtuell von allen Seiten begutachten.

Weg in die digitale Welt

Ich bin mir sicher, wenn ihr es testet seid ihr genauso beeindruckt wie meine Kollegen und ich. Im letzten Jahr stellte man uns das Konzept in einem sogenannten „Pitch“ vor. Wir hatten Agenturen gebeten sich Gedanken zu machen, wie man Print mit der digitalen Welt verknüpfen kann. Warum?

Nun ja, wir standen vor zwei Problemen: In unserer Imagebroschüre möchten wir das Unternehmen so gut es geht präsentieren, damit wir Bewerber anlocken und Investoren bestärken. Wir haben auf der einen Seite so viele interessante Themen, spannende Produkte und Initiativen und auf der anderen Seite nur rund 40 Seiten Platz für Text und Bild. Das führt dazu, dass man Themen kürzen oder streichen muss.

Auf der anderen Seite haben wir aber auch viele sehenswerte Youtube-Videos und ausführliche Artikel auf unserer Website, die Themen sehr anschaulich erklären. Wir standen also vor dem Problem, dass gutes Material vorliegt, aber wir es nicht vollumfänglich nutzen konnten. Die Alternative, die Broschüre mit QR-Codes zuzupflastern war keine Option für uns.

Und wie funktioniert das Ganze?

Nach dem Download der App „Daimler Experience“ (verfügbar im App-Store und Google-Play-Store) kann es schon losgehen: Es genügt, das Handy über eine Doppelseite zu halten und sofort erscheinen verschiedene Inhalte zum jeweiligen Thema. Damit ist das Problem gelöst!

Wir können auf Videos und Websites verlinken, Bildergalerien und Diagramme einbauen und 3D-Modelle unserer Marketing-Kollegen nutzen. Ihr müsst wissen, dass alles, was wir verwendet haben, bereits produziert war und wir quasi Wiederverwertung auf eine andere Art betreiben.

Alle Hürden gemeistert

Trotzdem war das Projekt manchmal eine echte Herausforderung! Wir hatten einen ziemlich straffen Zeitplan und mussten innerhalb weniger Monate Texte schreiben und abstimmen sowie passende digitale Inhalte suchen und einprogrammieren. Sehr komplex war es, die App intern zu zertifizieren. Daimler hat verschiedene Sicherheits-, Qualitäts- und rechtliche Checks, bevor eine App zu Apple oder zum Google Play Store Review darf.

Auch die Bindung der Broschüre ist nicht alltäglich, denn anders als bei anderen Heftchen bedarf es eine bestimmte Klebung, damit die Seiten flach fallen und die Videos und Bildergalerien problemlos dargestellt werden können.

Der Druck war enorm, denn alle meine Vorgesetzen (inklusive Dieter Zetsche!) erwarteten die App zur Daimler Hauptversammlung. Hierfür wurden in Berlin extra Wände und Säulen beklebt und eine Daimler Experience Lounge aufgebaut. Umso schöner war das Gefühl, dass die App sogar früher als geplant in den Stores veröffentlicht werden konnte. Es ist toll, heute hier auf der Hauptversammlung zu stehen und zu sehen, wie die Menschen sich an der Daimler Experience erfreuen.

Auch nach der Hauptversammlung werde ich mich weiter mit der Daimler Experience beschäftigen. Denn Video, 3D-Modell und Link, lassen sich durch die App nicht nur auf einer Broschüre, sondern auf fast jedem erdenklichen Gegenstand abspielen. Deswegen werden wir versuchen, die App auch bei Veranstaltungen, wie z.B. der IAA oder im Mercedes-Benz Museum, einzusetzen.

 


Neugierig geworden?

Die Unternehmensbroschüre kann unter https://www.daimler.com/dokumente/konzern/sonstiges/daimler-future-inside-2018-de.pdf herunterlgeladen werden, oder per Mail an corporatebrochure@daimler.com bestellt werden.

Die zugehörige App gibt’s hier:


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
4.7 / 5 (19 Bewertungen)
Bitte warten...

Tags: , ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Melanie Müller hat Ihre Ausbildung als Industriekauffrau bei Daimler absolviert. Nach einem Studium arbeitet sie nun in der Unternehmenskommunikation und erstellt unter anderem Broschüren. An Ihrer Arbeit gefällt ihr am meisten, dass sie einen guten Einblick in die verschiedenen Aktivitäten der Geschäftsbereiche erhält.

Lernen Sie weitere Autoren kennen oder lesen hier mehr über das Blog.

Letzte Kommentare

  1. Meine große Chance – mit Handicap

    Kutschera, Andreas: Sehr geehrte Frau Fichter, selten erhält man die Gelegenheit, einen so...

  2. Das Beste oder nichts.

    eva-roxi: Das Beste oder Nichts, das war gestern. Gestern (beim w212) konnte man mit dem...

  3. Lab1886 beim oneAPI-Forum: IT der Zukunft

    Daniel Nussbaum: Großartig. Und ja: Lebenslang Grün-Weiß.

  4. Social Day in der Diakonie: Ein unbekannter Pfad mit Wirkung

    Ulrike Löttker: Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Beitrag sowie Ihre Kommentare! Weitere...

  5. Broschüre + App: Mit Augmented Reality Daimler erleben

    Jörg Hasselbach: Hallo, könnt Ihr die App vielleicht auch in den Apps@work Store einpflegen?