Die neue A-Klasse: Besondere Premiere, besonderes Auto

Neues Design, neues Bedienkonzept, neue Motoren, neues Fahrgefühl, neue Sicherheitsfeatures… Die neue A-Klasse strotzt vor Innovationen. Und da es so viel über das Auto zu erzählen gibt, haben wir ihre Weltpremiere anders gefeiert.

Nicht auf einer klassischen Automesse, sondern in Amsterdam bei einer kleinen „Konferenz“. Mit verschiedenen Vorträgen, Workshops und Ausstellungen an fünf Veranstaltungsorten. Journalisten, oder Influencer, wie wir sie auf Neudeutsch nennen, müssen Informationen rasch verstehen, bewerten und diese dann schnell, verständlich und interessant für Ihre Kanäle aufbereiten können. Wir im Kommunikationsteam versuchen den Medien unsere Themen und Botschaften so passend wie möglich zu vermitteln.

Alle Aufmerksamkeit auf die A-Klasse

Unsere neuen Fahrzeuge präsentieren wir dabei in der Regel auf den internationalen Automessen. Der Vorteil: Hunderte von Journalisten sind per se vor Ort. Der Nachteil: Auf Autosalons herrscht häufig ein Informations-Overkill. Zwischen aufwändigen Show-Inszenierungen und Interview-Marathons bleibt im Kampf um Aufmerksamkeit so manch wichtige Botschaft auf der Strecke.

Deshalb haben wir uns bei der Weltpremiere der neuen A-Klasse für eine andere Präsentationsform entschieden und 350 internationale Journalisten nach Amsterdam zu einer kleinen „Konferenz“ eingeladen. Dabei konnten verschiedenen Medienmacher, vom Blogger bis zum TV-Redakteur, unseren neuen Kompakten einen ganzen Tag lang in ruhiger, konzentrierter Atmosphäre in all seinen Facetten kennenlernen und mit Fachexperten aus den verschiedensten Unternehmensbereichen in intensiven Austausch gehen.

Vorträge und Workshops

Unsere Gäste bewegten sich dabei zwischen fünf Veranstaltungslocations – und hier in Amsterdam zum Teil auch mit dem Schiff. Wir vermittelten ihnen in Vorträgen, Workshops und kleineren Ausstellungen eine Vielzahl von Themen wie:

Die Eventlocation „Kromhoutal“ war dabei unser Hauptveranstaltungsort. Hier hatten wir um die zentrale Präsentationsfläche wie um einen Marktplatz kleine Geschäfte aufgebaut. Darunter einen Multimedia Store, ein Reisebüro, eine Werkstatt, eine Boutique, ein Fotostudio und eine Kunstgalerie.

Thematisch passend konnten sich die Influencer beispielsweise im Multimedia Store mit der Spracherkennung der A-Klasse beschäftigen und das neue Bedienkonzept Mercedes-Benz User Experience – kurz MBUX – selber ausprobieren. In der Werkstatt gab es vertiefende Informationen zu Motoren und Fahrwerk. Dabei erfuhren die Zuhörer, wie es die Entwickler geschafft haben, die Fahreigenschaften unseres Kompakten auf C-Klasse Niveau zu heben. Und im Reisebüro drehte sich alles um den Kunden und den Vertrieb.

Ich glaub, mich knutscht ein Elch

Daneben gab es aber auch Raum für Entspannung, ruhiges Arbeiten und Spaß. Großer Renner war unser Elchzimmer, in dem die Gäste eifrig Selfies schossen. Wir hatten ein Zimmer mit zahlreichen Elch-Accessoires ausstaffiert – darunter Statuen, Kuscheltiere, Wanduhren, bedruckte Kleidung und Bettwäsche. Damit nehmen wir auf humorvolle Weise Bezug auf den Elchtest vor 20 Jahren.

Die Premiere

Nach sechs Stunden intensivem Austausch mit unseren Gesprächspartner aus Entwicklung, Design, Produktion und Vertrieb kam dann am Abend der Höhepunkt der Veranstaltung: Daimler-Chef Dieter Zetsche enthüllte im Kromhoutal die neue A-Klasse.

Nach der Enthüllung der neuen A-Klasse fiel auch bei uns im Orga-Team die Spannung ab. Monatelang hatten wir an dieser Weltpremiere gearbeitet, die Inhalte der Präsentationen abgestimmt, Journalisten eingeladen, Agenturen und Termine koordiniert. Und wenn wir dann am Ende des Tages sehen, dass alles reibungslos lief und die Teilnehmer mit den Inhalten, dem neuen Konzept und der Organisation zufrieden waren, ist das eine Belohnung für unser ganzes Team und alle beteiligten Kollegen, die mit viel Herzblut und Leidenschaft an dem Projekt gearbeitet haben.

Jetzt sind wir gespannt, wie die Medienresonanz ausfällt. Die ersten Artikel, Blogs, Tweet und Videos bestätigen aber schon das, was wir im Team denken: Die neue A-Klasse ist einfach cool!

Viel Zeit zum Ausruhen und Analysieren bleibt uns allerdings nicht – das nächste Event steht bereits an: Anfang März startet in Genf der Automobilsalon. Auch hier werden wir natürlich wieder alles dafür tun, damit wir uns bei den Medien Gehör verschaffen – und den Journalisten die Arbeit erleichtern .


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
4.6 / 5 (99 Bewertungen)
Bitte warten...

Tags: , ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Dieser Beitrag wurde von Melanie Cecotti geschrieben. Sie und ihr Team haben sich gemeinsam mit internen Kollegen und der Agentur OSK um die Konzeption, Organisation und Durchführung der Weltpremiere der A-Klasse gekümmert.

Lesen Sie mehr über das Blog.

Letzte Kommentare

  1. Kult-Auto /8: Zurück zur Wiege

    CMzB (Blog-Team): Hallo @Speck, da hat sich wohl ein technischer Fehler bei...

  2. Kult-Auto /8: Zurück zur Wiege

    Richard Beckmann: Moin Rolf, super Bericht und klasse Bilder. Da werden Erinnerungen wach....

  3. Kult-Auto /8: Zurück zur Wiege

    Klaus Hayler: Eine Klasse Aktion, tolle Bilder. Habe ich die "Werbung" für dieses Event...

  4. Kult-Auto /8: Zurück zur Wiege

    Markus Maier: Die /8 Sternfahrt war eine super Veranstaltung mit tollen Autos. Die Einfahrt...

  5. Kult-Auto /8: Zurück zur Wiege

    Klaus Plump: Hei Rolf, toller Bericht, tolles Fahrzeug...... Wir hatten jahrelang einen...