Die neue A-Klasse: Das Auto, das dich versteht

Ein außergewöhnliches Auto wie die neue A-Klasse braucht eine außergewöhnliche Präsentation. Also ab damit nach Amsterdam! Dort hat unser neuer Kompakter in der Kromhouthal am 02. Februar 2018 Weltpremiere gefeiert – in einer alten Industriehalle, in der früher Schiffsmotoren gefertigt wurden. Platz und Produkt haben eine spannende Geschichte hinter sich, das passte also.

Die ersten Reaktionen auf unseren Baby-Benz sind äußerst positiv, vor allem unser neues Infotainmentsystem MBUX sorgt für Aufsehen. Aber auch die neue Optik mit tiefer nach unten gezogener Motorhaube und den flacheren LED-Scheinwerfern kommen gut an.

Das freut uns natürlich riesig, überrascht uns zugegebenermaßen aber nicht völlig. Um auf Nummer sicher zu gehen, haben wir kurz vor der Weltpremiere nämlich schon mal drei Daimler-Kollegen über unsere neue A-Klasse spicken lassen. Die drei hatten die exklusive A-Klasse-Vorschau über ein internes Gewinnspiel gewonnen und durften mit uns an einen Ort, an den sonst eigentlich kaum einer hinkommt.

Zugegeben, es ist kalt da unten. In der Tiefgarage am Standort Möhringen lagern wir unsere Foto- und Präsentationsfahrzeuge für die weltweite Produkt-Kommunikation. Hier stehen verschiedene Modelle warm verpackt und gut gehütet vor neugierigen Blicken – im Tresor für noch geheime Autos sozusagen. Der Zugang wird streng kontrolliert und Foto-Verbot gilt sowieso. Für die drei glücklichen Gewinner  haben wir an diesem Tag aber alle Augen fest zugedrückt.

Eine Tiefgarage, die neue A-Klasse und wir

Weit auf gingen die Augen dann wieder als wir das Fotofahrzeug – in der neuen Farbe Digitalweiß – gemeinsam aufdeckten. Die A-Klasse mit AMG Line und Night-Paket ist erst vor kurzem vom Presse-Fotoshooting (Bilder unten) aus Kroatien heimgekehrt und stand jetzt bereit, um ausgiebig aus jedem Winkel begutachtet zu werden. Natürlich durften unsere Gewinner auch Platz nehmen und das neue MBUX ausprobieren. Der erste Befehl lautete dann auch gleich: „Hey Mercedes, mir ist kalt, bitte mach die Sitzheizung an.“ Die neue Linguatronic war sicherlich eines der Features, das am meisten begeisterte. Weitere Reaktionen und einige Details zur neuen A-Klasse im folgenden Video:

Für alle, die wenig Zeit haben und denen es vor allem um die Fakten geht, habe ich hier die wichtigsten Neuheiten zusammengefasst. Außerem gibt es weiter unten eine Bildergalerie mit den offiziellen Pressebildern (die weiße A-Klasse müsste Ihnen bekannt vorkommen), die zum Start verfügbare Motorenpalette und den offiziellen Video-Trailer.

Mehr Verständnis

Als erstes Modell erhält die neue A-Klasse das Multimediasystem MBUX. Das System ist dank künstlicher Intelligenz lernfähig und lässt sich durch den Kunden personalisieren. Zu den weiteren Stärken zählen, je nach Ausstattung, das hochauflösende Widescreen-Cockpit mit Touchscreen-Bedienung. Völlig neu ist auch die intelligente Sprachsteuerung mit natürlichem Sprachverstehen, die mit dem Schlüsselwort „Hey Mercedes“ aktiviert wird. Die A-Klasse ist so in der Lage, sich auf seinen Fahrer einzustellen und kann so eine emotionale Beziehung zwischen Fahrzeug, Fahrer und Passagieren schaffen.

Mehr Platz

Die neue A-Klasse bietet trotz sportlicher Optik erheblich mehr Nutzwert. Mehr Schulter-, Ellenbogen- und Kopffreiheit und ein einfacherer Einstieg in den Fond gehören ebenso zu den Pluspunkten wie der größere ( jetzt 370 Liter, 29 Liter mehr als bisher) und besser für Familie und Freizeit nutzbare Kofferraum (Ladeöffnung 20 cm breiter als bisher). Auch die Rundumsicht wurde deutlich verbessert (Säulenverdeckung um 10 Prozent reduziert).

Mehr Sicherheit

Intelligent Drive ist jetzt auch in der Kompaktklasse angekommen. Die neue A-Klasse verfügt über die aktuellsten Fahrassistenz-Systeme und bietet damit bei der Aktiven Sicherheit das höchste Niveau im Segment mit Funktionsumfängen aus der S‑Klasse. Erstmals kann die A-Klasse in bestimmten Situationen teilautomatisiert (DISTRONIC und aktiver Lenk-Assistent) fahren. Hinzu kommen unter anderem der Aktive Nothalt-Assistent und der Aktive Spurwechsel-Assistent.

Mehr Luxus

Neben Intelligent Drive bietet die neue A-Klasse zusätzlich eine Reihe von Funktionen, die bislang der Luxusklasse vorbehalten waren. Auf Wunsch sind erstmals in dieser Baureihe auch Sitzklimatisierung und Multikontursitzpaket mit Massagefunktion für die Vordersitze verfügbar. Neu ist auch das optionale Head-up-Display. Ein weiteres Beispiel für den Transfer von Technologie aus der Luxus- in die Kompaktklasse sind die optional erhältlichen MULTIBEAM LED Scheinwerfer. Sie ermöglichen eine extrem schnelle und präzise elektronisch gesteuerte Anpassung des Fahrlichts an die aktuelle Verkehrssituation.

Weniger Geräusche

Fahreindruck und Geräuschkomfort liegen jetzt eine Klasse höher. Wesentlich verantwortlich dafür ist ein ruhiges und vibrationsarmes Fahrverhalten. Neben der wirksamen Isolierung des Fahrwerks gegenüber der Karosserie spielt dabei das umfassende Geräuschdämmungskonzept die entscheidende Rolle. So wurden unter anderem Verkleidungsteile im Interieur so ausgelegt, dass sie zugleich der Schallisolation dienen. Auch die Windgeräusche haben wir im Vergleich zum Vorgänger deutlich reduziert.

Die besten Bilder

Die Freude der Kollegen

Auch über Twitter wurde gefeiert :)

Time to celebrate! Good Job guys!

Neue effiziente Motoren

Die neue A-Klasse erhält durchgängig neue, effiziente Motoren: Zum Start stehen zwei neue Vierzylinder-Benziner zur Verfügung. Zu den Innovationen des M 282 mit 1,4 Liter Hubraum zählen Zylinderabschaltung (zunächst in Verbindung mit dem 7G-DCT-Getriebe) und Delta Form des Zylinderkopfs. Zweiter neuer Benziner ist der M 260 mit 2,0 Liter Hubraum. Neu ist hier unter anderem die CAMTRONIC für die Einlassnockenwelle. Beide Ottomotor-Baureihen verfügen über einen serienmäßigen Partikelfilter.

Ebenfalls neu ist der Vierzylinder-Diesel (OM 608) mit 1,5 Liter Hubraum. Seine Highlights sind ein motornahes Abgasreinigungssystem mit AdBlue-Technologie, ein Turbolader mit optimiertem Ansprechverhalten und Wasserladeluftkühlung. Außerdem startet ein neues 7G-DCT-Doppelkupplungsgetriebe. Weitere neue Motoren folgen.

Motorisierungen zur Markteinführung [1]

A 200 – M 282 (120 kW/163 PS, 250 Nm); mit 7G-DCT-Doppelkupplungsgetriebe (Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,1 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 120 g/km) oder Sechsgang-Schaltgetriebe (Kraftstoffverbrauch kombiniert 5,6 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 133 g/km)

A 250 – M 260 mit 7G-DCT-Doppelkupplungsgetriebe (165 kW/224 PS), 350 Nm; Kraftstoffverbrauch kombiniert 6,0 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 141 g/km)

A 180 d – OM 608 mit 7G-DCT-Doppelkupplungsgetriebe (85 kW/116 PS), 260 Nm; Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,1 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 108 g/km)

[1] Die Zertifizierung der genannten Modelle erfolgte nach Euro 6d-TEMP.

Der offizielle Video-Trailer

Nur in englischer Sprache verfügbar

Die neue A-Klasse kann übrigens ab März bestellt werden, die Markteinführung beginnt im Frühjahr. Jetzt bin ich auf Ihre Meinung gespannt und freue mich auf Ihre Kommentare!


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
4.0 / 5 (21 Bewertungen)
Bitte warten...

Tags: , , ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Dieser Text wurde von Christoph Eberlein geschrieben. Er ist Produktmanager der neuen A-Klasse.

Lesen Sie mehr über das Blog.

Letzte Kommentare

  1. EQC Heißland-Testing: Klassenfahrt ins „Bud-Spencer-Land“

    Herbert Jäger: Hallo, hoffe den EQC gibt es mit Anhängerkupplung, ...

  2. EQC Heißland-Testing: Klassenfahrt ins „Bud-Spencer-Land“

    Kevin Berger: Toller Bericht und tolle Bilder!! Die Tarnung ist auch sehr...

  3. EQC Heißland-Testing: Klassenfahrt ins „Bud-Spencer-Land“

    Andreas Glatz: Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen. Auch ihr macht einen tollen...

  4. EQC Heißland-Testing: Klassenfahrt ins „Bud-Spencer-Land“

    Marc Christiansen: Sehr schöner Artikel Herr Scheible! Freue mich auf den EQ C.

  5. EQC Heißland-Testing: Klassenfahrt ins „Bud-Spencer-Land“

    Manuel: Hallo Karl, super geschriebener Bericht mit tollen Bildern. Und das alles...