Heldenhaft! Die Klapprad Heroes bewerten „Justice League“

Ja was soll ich sagen? Die Einladung zur Vorpremiere in Stuttgart war mal wieder eine coole Sache für unser Klapprad Team und mich! Vielen Dank dafür an alle Beteiligten!

Aber erst mal von vorne. Als mich vor rund sechs Wochen eine sehr nette Kollegin aus dem Internen Kommunikationsteam anrief und fragte, ob ich Lust hätte mit meinen Jungs von KLAPP SABBATH auf die Vorpremiere von dem Film Justice League zu kommen, war ich erst mal überrascht. Positiv überrascht!

Als ich dann nachfragte warum und wieso wir, erzählte sie mir, dass sie selbst ein großer Fan meines ersten Blogbeitrages zur Klapprad WM ist und so die Idee entstand, uns einzuladen.

Also ich gleich meine Jungs gefragt ob sie auch Lust und Zeit hätten. Die Entscheidung war schnell gefallen. Na klar sind wir dabei, denn wir sind für fast jeden Spaß zu haben und das wird bestimmt eine coole Sache, wenn wir am Stuttgarter Schlossplatz in unseren Hero Kostümen auftauchen. Die KLAPPIS, das sind bei uns Superman, Batman, Flash UND Spiderman – obwohl er ja eigentlich ein Marvel-Held ist und der Rest zu DC gehört. Aber wir sind eben Teamplayer Heroes über alle Markengrenzen hinaus.

Gesagt, getan!

Vor der Filmpremiere haben wir uns dann nachmittags mit Paul Mehnert getroffen, der aktuell ein Praktikum in der Unternehmenskommunikation bei Daimler macht und begeisterter (und fähiger!) Fotograf ist. Mit ihm hatten wir zunächst ein tolles Fotoshooting mit unserem Team am Schlossplatz und im Kino. An dieser Stelle nochmals vielen Dank vom gesamten Team für die tollen Fotos!

Aber nicht nur wir hatten eine tolle Zeit, auch Paul hatte offensichtlich viel Spaß beim Shooting. Was uns echt alle wieder erstaunt hat, waren die tollen und auch lustigen Reaktionen der vielen Passanten, die Fotos oder Selfies mit uns gemacht haben. Besonders die ausländischen Touristen waren so begeistert von uns, dass Fotograf Paul Mühe hatte, das Shooting mit uns durchzuziehen. Immer wieder fragten uns die Touris nach gemeinsamen Fotos. Einigen Passanten waren wir sogar als Klapprad Team bekannt, was uns natürlich riesig freute.

Das war schon ein cooles Gefühl, als wir dann kurz vor Filmstart mit unseren KLAPPIS im Kino einfuhren und noch einige Fotos vor den großen Justice League Aufstellern machten.

Jetzt aber zum Film. Nach der Begrüßung und ein paar einleitenden Worten durch Frau Moll, die das Event mit organisiert hat, wurde uns ein Kurzfilm zur Marketing Kampagne und des Marken Placement von Mercedes im Film gezeigt. Wirklich sehr interessant, wie viel Aufwand in das Projekt gesteckt wurde.

Heldenhafte Story, geniale Action-Szenen

Wir durften den Film in 3D und Atmos Surround Sound anschauen, was wirklich ein tolles Feeling war. Durch die außergewöhnliche Kameraführung mit vielen coolen Detailaufnahmen gleich am Anfang hatte man fast das Gefühl, Teil des Films zu sein. Sehr gelungen fanden wir außerdem, wie die Mercedes-Fahrzeuge in den Film eingebettet wurden. Sie wurden präsent implementiert ohne aufdringlich zu wirken, so dass man nicht den Eindruck eines Mercedes-Werbespots bekam.

Die vielen coolen Actionszenen im Film waren unserer Meinung nach aufwendig und auf einem sehr hohen Niveau, wodurch es nie langweilig wurde. Genial fanden wir aber auch die immer wieder erfrischend lustigen Szenen im Film. Die Story selbst war natürlich heldenhaft!

Mehr Details will ich hier aber nicht verraten, denn das kann ja jeder selbst im Kino erleben!

Unser Fazit zum Film: Für Action Fans „Empfehlenswert“ und für alle Leser der Helden Comics und Hero Fans ein absolutes Muss!


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
4.2 / 5 (283 Bewertungen)
Bitte warten...

Tags: , , ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Dieser Artikel wurde von geschrieben. Er ist Meister in der Zylinderkopffertigung des Mercedes-Benz Werkes Mannheim und arbeitet konsequent daran, auch seine Frau und die beiden Töchter mit seiner Begeisterung für den Radsport anzustecken.

Lernen Sie weitere Autoren kennen oder lesen hier mehr über das Blog.

Letzte Kommentare

  1. Ohne Reisekosten und Urlaubstag –Die erste virtuelle Daimler-Job-Messe

    Jochen Reinhardt: Glückwunsch Tina, Dir und dem ganzen Team. Super, was ihr in der kurzen Zeit...

  2. Daimler Türk-Treff feiert 25-jähriges!

    Gülgün Ersoy: Hallo Ismet Cetin, ich kann dein Kommentar 1:1 bestätigen, so wie du es hier...

  3. Benz & ballet – How arts and automotive themes go hand in hand

    Matthias Geiger: Awesome opportunity for the Alumnis! The festspielhaus in Baden-Baden is a...

  4. Auf ein Date mit dem Concept EQ

    Ying: Endlich hat das speed-dating ein Ende. Der EQ nimmt sich Zeit jemanden näher und länger an...

  5. Mehr als Yin und Yang: Hier zeigt Daimler seine neue China-Kunst

    Sascha Pallenberg: Da mache ich doch den Vorschlag: anschauen, sich Gedanken machen und dann...