AMG – 50 Jahre und unzählige Geschichten: Teil 6

Starten wir in die sechste und letzte Runde unserer AMG-Reihe zum 50. Geburtstag der Marke: Dieses Mal beleuchten wir die Sportwagen der Superlative in der Zeit von 2010 bis heute.

Als das neue Jahrzehnt beginnt, hat AMG mit dem SLS AMG für die 2010er-Jahre bereits ein Zeichen gesetzt und eine weltweit gefeierte Ikone platziert: Auf der IAA 2009 gezeigt, ist er das erste von AMG komplett in Eigenregie entwickelte Fahrzeug. In nur 36 Monaten entstanden, begeistert das SLS AMG Coupé die ganze Welt – getoppt mit dem 2011 erscheinenden Roadster und dem SLS AMG Electric Drive 2013.

Wenn man heute über Elektrifizierung im Automobilbereich spricht, gilt das Fahrzeug noch immer als richtungsweisend. Und: Der SLS Electric Drive war das erste Serien-Elektrofahrzeug, das die Nordschleife des Nürburgrings in unter acht Minuten absolvierte.

Höhepunkte in der Affalterbacher Motorenmanufaktur

Doch nicht nur am Nürburgring gibt es Rekordwerte. Auch die Affalterbacher Motorenmanufaktur feiert neue Höhepunkte: So werden im August 2011 der 1.000ste M285 und der 10.000ste M275 gebaut – Jubiläen, die eine gute Einstimmung auf das 45-jährige Jubiläum 2012 geben, das unter dem Motto: „Asphalt. Adrenalin. Affalterbach.“ steht.

An dieser Stelle möchte ich unser 470 Seiten starkes Historienbuch erwähnen, das zu diesem Anlass erscheint: „45 – The Storys, The Cars“ heißt das Werk, das erstmals umfassend die Erfolgsgeschichte von AMG dokumentiert.

„International Engine of the Year“

Zurück zur Motorenmanufaktur mit weiteren Jubiläen: Nach dem Ende der Kompressor-Ära – der letzte M113 Kompressor wird im Januar 2012 fertiggestellt – entsteht am 2. März 2012 der 10.000ste M157 und am 30. November der 10.000ste M159.

AMG M157

Dominiert wird das Jahrzehnt jedoch vom legendären M157, dessen 50.000ste Einheit im März 2014 und dessen 100.000ste Einheit im April 2016 die Linie verlässt. Highlight für die Kollegen im Motorenbereich ist der Erhalt des „International Engine of the Year“ Awards für den M133 E 45 R4 in den Jahren 2014 und 2015.

Und auf der Rennstrecke? Da sehen die Mitbewerber nur die Rückleuchten. So gewinnt Paul di Resta 2010 die DTM Meisterschaft, 2015 gefolgt vom jungen Pascal Wehrlein.

Während im Januar 2014 die letzten SLS AMG das Produktionswerk verlassen, erzielen manche Exemplare im Markt bereits Preise, die über dem damaligen Neupreis liegen – klar, dass für diese Ikone eine Karriere als Klassiker vorprogrammiert ist.

Für die Zukunft bestens aufgestellt

Der im selben Jahr vorgestellte Mercedes-AMG GT, der mittlerweile zu einer ganzen Familie ausgebaut wurde, ist der zweite eigenständig in Affalterbach entwickelte Sportwagen.

Mercedes-AMG GT S (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,6 – 9,4 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 224 – 219 g/km*)

Von der Ikone zur Portfolio-Erweiterung und zur strategischen Weiterentwicklung der Marke: Zunächst steigen die Affalterbacher sehr erfolgreich in das Segment der Kompaktmodelle ein. Doch damit nicht genug.

Die Produktoffensive geht weiter: So führt AMG mit den 43er-Modellen eine komplette neue Linie ein, die die einstmalige Lücke zwischen dem Top Typ der Serie und dem bisherigen V8 AMG Angebot schließt.

Mercedes-AMG SLC 43 (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,8 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 178 g/km*)

Damit werden ganz neue Kundengruppen an die Marke herangeführt. Die Strategie geht auf, die Verkaufszahlen steigen auf knapp 100.000 im Jahr 2016.

Die Leidenschaft für Technik weist auch den Weg in die Zukunft von AMG. Das auf der diesjährigen IAA vorgestellte Mercedes-AMG Project ONE bringt erstmals modernste und effizienteste Formel 1-Hybrid-Technologie nahezu eins zu eins von der Rennstrecke auf die Straße und bildet den Höhepunkt des Jubiläums 50 Jahre AMG.

Das Showcar kombiniert überwältigende Rennstrecken-Performance und alltagstaugliche Formel 1 Hybrid-Technologie mit beispielhafter Effizienz. Das ist weltweit einzigartig.

All das zeigt: Die Performance- und Sportwagen-Marke ist für die Zukunft bestens aufgestellt. Wir sind bereit für die nächsten 50 Jahre!


* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch“ neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
4.6 / 5 (58 Bewertungen)
Bitte warten...

Tags: , , , , , ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Dieser Artikel wurde von geschrieben. Er kennt AMG in- und auswendig. Clauss begann in den 70ern als Mechaniker und betreut seit 2008 das Medienarchiv.

Lernen Sie weitere Autoren kennen oder lesen hier mehr über das Blog.

Die letzten 5 Kommentare

  1. 10 Jahre Daimler-Blog: Zukunft der Unternehmenskommunikation

    Sascha Pallenberg: Hallo Peter und erstmal vielen dank fuer deine ausfuehrliche Kritik. Sobald...

  2. 10 Jahre Daimler-Blog: Von der BILD zum Blog

    Berlin: „…und dass in dieser Stadt nie jemand irgendwas mit Liebe zum Detail, gescheit und...

  3. 10 Jahre Daimler-Blog: Rückblick und Ausblick aus dem Maschinenraum

    Uwe Knaus: Ah! Alles klar. Könnte mir beispielsweise solche Geschichten auch als Vlog vorstellen:...

  4. Mein Mercedes-Benz 380 SLC – Ungewöhnlich und unverkäuflich

    Frank: Sehr schön, das ist doch Besitzerglück!

  5. Stephanie & Frank: Hochzeit mit S-Klasse

    DJ Reutlingen Melanie: Herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit Stephanie & Frank. Die Bilder von...