Warum es für Mercedes mit dem DFB nicht weiter geht

Sie haben es sicher mitbekommen: Die Partnerschaft zwischen dem DFB und Mercedes-Benz wird über 2018 hinaus nicht verlängert. Damit endet eine Ära.

Mercedes-Benz ist seit 1972 Partner und seit 1990 Generalsponsor des DFB. In dieser Zeit hat der DFB viel erreicht. Die A-Nationalmannschaft der Männer ist seit Beginn der Kooperation drei Mal Weltmeister geworden, die der Frauen zwei Mal. Die Europameisterschaft konnte drei beziehungsweise acht Mal gewonnen werden.

Umbruch und Sommermärchen

Aber es gab auch schwierige Zeiten. Ich denke an die EM 2000 und die EM 2004. Anschließend folgte der Umbruch, der eng mit Jürgen Klinsmann und Jogi Löw verbunden ist. Die WM 2006 zum Sommermärchen zu machen, war richtig harte Arbeit. Gleichzeitig der Beginn einer Erfolgsgeschichte: Die Spielergeneration um Bastian Schweinsteiger und Philipp Lahm konnte sich letztlich mit dem Weltmeistertitel 2014 krönen. Es war fantastisch, mit Mercedes-Benz dabei gewesen zu sein!

Partnerschaft mit dem DFB endet 2018

Der Stern auf der Trainingskleidung ist eigentlich nicht mehr wegzudenken. Und dennoch: Diese langjährige Partnerschaft endet zum 31. Dezember 2018. Viele Kolleginnen und Kollegen haben mich schon seit Tagen auf dieses Thema angesprochen:

Was ist da los? Warum verlängert Ihr nicht einfach?

Der DFB hatte die Automobilpartnerschaft für die Zeit nach 2018 erstmals ausgeschrieben. Alle interessierten Automobilhersteller konnten daran teilnehmen. Man kennt solche Verfahren auch von der Vergabe der TV-Rechte im Fußball.

Vernunft und Verhältnismäßigkeit

Vor kurzem wurden etwa die Übertragungsrechte an der UEFA Champions League vergeben. Auch hier gab es ein Bieterverfahren an dessen Ende das ZDF nicht den Zuschlag bekommen hat. Wir stehen als Unternehmen zwar nicht in der Verantwortung von Gebührenzahlern, aber auch wir müssen mit Blick auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Aktionärinnen und Aktionäre jedes Sponsoring ganz genau prüfen. Vernunft und Verhältnismäßigkeit sind hier gefragt.

Das Paket, um das es ging, beinhaltete weniger Leistungen als das bisherige. Um es zu bekommen, hätten wir aber deutlich mehr zahlen müssen. Und selbst bei einem Zuschlag wären wir nicht Generalsponsor geblieben, sondern nur noch einer von mehreren Partnern gewesen. Trotzdem haben wir uns an der Ausschreibung beteiligt, bei der am Ende Volkswagen den Zuschlag bekommen hat. Das schmerzt jeden Fußball-Fan bei uns im Unternehmen – mich eingeschlossen.

Stolz auf Partnerschaft seit 1972

Jetzt müssen wir die Köpfe hochkrempeln. Und die Ärmel natürlich auch.

Dieses Zitat stammt von Lukas Podolski und genau mit der Haltung werden wir weiter unser Sportsponsoring betreiben. Denn in diesem Ende liegt auch die Chance einer Neuausrichtung. Und Sie können sicher sein: Die werden wir nutzen!

Wir sind stolz auf die jahrzehntelange erfolgreiche Partnerschaft mit dem DFB und wünschen der Nationalmannschaft selbstverständlich auch mit neuem Automobilpartner viel Erfolg.


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
4.7 / 5 (113 Bewertungen)
Bitte warten...

Tags: , , ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Dieser Artikel wurde von geschrieben. Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars.

Lernen Sie weitere Autoren kennen oder lesen hier mehr über das Blog.

Die letzten 5 Kommentare

  1. 10 Jahre Daimler-Blog: Rückblick und Ausblick aus dem Maschinenraum

    Uwe Knaus: Hey Alex, vielen Dank für dein ausführliches Feedback! Tatsächlich gehen uns die...

  2. Wenn es die IAA nicht gäbe, müsste man sie jetzt erfinden!

    Edith Meissner: Hallo Herr Lotze, ich erinnere mich aber auch daran, dass wir internationalen...

  3. 10 Jahre Daimler-Blog: Happy Birthday

    Lukas Fütterer: Kudos an die Kollegen rund um Christian & Uwe! Vor 10 Jahren Pioniere und...

  4. Baltic Sea Circle: Von stinkendem Fisch und röhrenden Motoren

    Entdeckt die Welt: Was für ein schöner Bericht. Der ließ jetzt nostalgische Gefühle in mir...

  5. AMG – 50 Jahre und unzählige Geschichten: Teil 6

    Wolfgang: Schwacher Bericht! Zitat: „Der SLS Electric Drive war das erste...