AMG – 50 Jahre und unzählige Geschichten: Teil 5

Willkommen zur fünften Ausgabe unserer AMG Reihe, die ganz im Zeichen der 2000er Jahre steht. Eingeläutet wird das neue Jahrzehnt für AMG bereits 1999, als DaimlerChrysler 51 Prozent der Anteile von Hans Werner Aufrecht übernimmt.

Nicht weniger spektakulär ist 2009 die Präsentation des ersten völlig eigenständig entwickelten Affalterbacher Fahrzeugs: dem SLS AMG, der der Marke wahrhaftig Flügel verleiht.

Auch zwischen diesen beiden Meilensteinen der Unternehmens- und Produktgeschichte muss ich nicht lange überlegen, bis mir weitere bemerkenswerte Ereignisse einfallen. Nachdem am 1. Januar 1999 mit Mercedes-AMG GmbH die neue Firmierung steht und Dr. Wolfgang Bernhard die Geschäftsführung übernimmt, gründet Hans Werner Aufrecht die H.W.A. GmbH (später AG), die ab sofort die Renneinsätze von Mercedes-Benz und Mercedes-AMG durchführt.

Durch diese Konstellation stehen der Motorsport sowie die stark expandierende Motorenproduktion auf zukunftsfähigen Beinen, die die Stärken des Konzerns mit der Flexibilität und Schnelligkeit von AMG und Aufrecht verbindet. Da bleiben die Erfolge mit Motorsport natürlich nicht aus: 2000 gewinnt Bernd Schneider mit AMG die neue DTM Masters-Serie und holt 2003 seinen 4. DTM Titel mit einem Sieg von 9 aus 10 Rennen.

Power im Überfluss

1999 ist der SL 73 AMG der stärkste Roadster der Welt und das hubraumstärkste Mercedes-Benz Modell seit 1945.

Mercedes-Benz SL73 AMG (R129)

Mit dem 5,5-Liter Motor M113 V8-Kompressor in seinem Nachfolger, dem SL 55 AMG der Baureihe R 230, präsentiert Mercedes-Benz auf der IAA 2001 erneut ein beeindruckendes Beispiel von Kraft und Stärke.

Bis zum Ende des Jahrzehnts wird aus dem 500 PS starken Roadster eine Ikone der SL-Geschichte und für viele gilt das Fahrzeug bis heute als Traumwagen par excellence. In der Folgezeit erweist sich der V8-Kompressor als Powertriebwerk des neuen AMG Produktportfolios.

Mercedes-Benz SL55 AMG

And the Oscar goes to …

2003 erhält der AMG Motor M113 E 55 Kompressor V8 – einer meiner Lieblingsmotoren – mit großem Abstand den internationalen „Engine of the Year Award“. Eine modifizierte Version dieses Aggregats, der AMG M155, treibt den Mercedes-Benz SLR McLaren mit bis zu unvorstellbaren 500 kW/600 PS an. Doch damit nicht genug. Bereits zwei Jahre später darf man sich in Affalterbach erneut über einen „Motoren-Oskar“ freuen. Am AMG M275 E 65 V12, das Aggregat, das etwa der S-Klasse und dem CL-Coupé brachialen Schub verleiht, kann 2005 kein Wettbewerber vorbeiziehen.

Titel und noch mehr Titel

Zum 1. Januar 2005 übernimmt die Daimler AG die restlichen Anteile, sodass AMG nun unter der Geschäftsführung von Volker Mornhinweg, der Hubertus Troska ablöst, ein weiteres Kapitel der hochspezialisierten Integration aufschlägt. Spektakulär sind die Motorsporterfolge von Gary Paffett, der 2005 die DTM Masters gewinnt und einmal mehr von Bernd Schneider, der 2006 auf einem CLK AMG seinen fünften DTM Titel einfährt.

Bernd Schneider, hier beim DTM-Lauf in Barcelona auf Vodafone AMG-Mercedes C Klasse, wird 2006 zum fünften Mal DTM-Champion.

Unter diesen Voraussetzungen feierten wir in Affalterbach 2007 das 40-jährige Jubiläum, für das ein Replika des legendären roten Renners von Spa, des AMG 300 SEL 6.8, erstellt wird. In der Folgezeit entsteht ein AMG Unternehmensarchiv ohne das viele der Dokumente und Gegenstände der AMG Geschichte, wie etwa die hier gezeigten Bilder, sicherlich nicht mehr vorhanden wären.

Flügel der Marke

Mein absolutes Highlight in diesem Jahrzehnt – und das vieler meiner Kollegen – ist der vielfach ausgezeichnete SLS AMG, der auf der IAA 2009 zunächst als Coupé bewundert und schnell zum Bestseller wird. Mit seinen pyrotechnisch absprengbaren Flügeltüren demonstriert er eindrucksvoll ein Detail, das in Kombination mit dem historischen Motiv des berühmten Jahrhundertsportwagens 300 SL und den Sicherheitsanforderungen des neuen Jahrtausends, nur ein Mercedes haben kann.

Mercedes-Benz SLS 63 AMG (C197) 2009

Der SLS AMG Antrieb mit Transaxle-Bauweise und adaptivem 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe steuert eine neue Form von Fahrdynamik und Harmonie an. Sein V8-Motor M159 mit 6.208 ccm Hubraum, 420 kW (571 PS) Leistung und einem Drehmoment von 650 Nm bei 4.750 U/min lässt ihn eine elektronisch bei 317 km/h abgeregelte Höchstgeschwindigkeit erreichen. Ein eindrucksvolleres Beispiel für die Dynamik von AMG in Kombination mit dem Mythos von Mercedes-Benz fällt mir nicht ein. Dafür kenne ich noch einige Highlights der jüngsten AMG Vergangenheit, die ich euch gerne in der nächsten Ausgabe näherbringen möchte.

Teil IIII:  AMG in den 1990ern
Teil III: AMG in den 1980ern
Teil II: AMG in den 1970ern
Teil I: Wie alles begann


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
Bisher keine Bewertungen.
Bitte warten...

Tags: , , ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Dieser Artikel wurde von geschrieben. Er kennt AMG in- und auswendig. Clauss begann in den 70ern als Mechaniker und betreut seit 2008 das Medienarchiv.

Lernen Sie weitere Autoren kennen oder lesen hier mehr über das Blog.

Die letzten 5 Kommentare

  1. Trinkwasser aus dem Auspuff

    Lutz Müller: Überflüssigen Strom kann man auch in Erdgas/Methan umwandeln! Erfordert aber eine...

  2. Challenge Brasilien accepted!

    Paloma Cury: „coole“ Erfahrung, seja sempre Bem-vindo :)

  3. Gebrauchtteile Center: Schaurig-schönes Ende für Autos

    Frank Grünewald: Hallo, wenn ich schreibe, was ich (in10 Jahren) schon erlebt habe, rollen...

  4. Reach for the stars!

    Ehsan Eimani: The Best or Nothing! How can I join?

  5. “Footloose” in der neuen S-Klasse

    Uwe Knaus (Moderator): Zur Vorlesefunktion von Narando: Wir haben diesen Service nicht unbedingt...