Mit der G-Klasse durch die Dolomiten

Für das perfekte Landschaftsfoto geben sie alles: Mitglieder des Fotografenkollektivs „German Roamers“ haben Südtirol mit Kamera und G-Klasse erkundet. Sie zeigen, wo sie das beste Licht, die schönsten Blickwinkel und den hellsten Sternenhimmel gefunden haben.

Dichter Nebel auf grünen Wiesen, Nadelwälder vor zerklüfteten Gipfelgruppen, Wolkenberge über schimmernden Seen: Vor den Kameras der German Roamers zeigt sich Südtirol von seiner besten Seite. Johannes Höhn und Max Münch, Profi-Fotografen und Mitglieder des derzeit wohl bekanntesten deutschen Instagram-Fotografenkollektivs, haben sich ein paar Tage Zeit genommen, um gemeinsam mit vier Freunden und zwei G-Klassen die nördlichste Provinz Italiens zu erkunden.

Und wie nennt man Freunde, die gemeinsam die Dolomiten erkunden? Richtig, Dolomates – und wenn Mercedes-Benz mit im Spiel ist, steht auch der Hashtag fest: #MBdolomates.

Intensivere Fan-Beziehung durch Instagram Stories

Von vorne: Über unseren globalen Mercedes-Benz Instagram-Kanal generieren wir mit knapp 7 Millionen Abonnenten monatlich mehr als 260 Millionen Impressions und gehören mit mehr als 18 Millionen Interaktionen pro Monat zu den führenden Marken auf dieser Plattform.

Als Instagram vor kurzem mit „Instagram Stories“ ein neues Feature einführte, wollten wir das gleich mal testen – und nicht als „Fast Follower“, sondern als First Mover. Wir kennen das ja von der Erfindung des Automobils ;)

Die „Instagram Stories“-Funktion ermöglicht, schnell und unmittelbar Geschichten zu erzählen. Bislang landeten bei einer Fotografen-Tour einzelne Motive auf unserem Kanal, jetzt können wir die Entstehung des Bildes und Momente der Fotoreise in einem zusammenhängenden „Filmstreifen“ erzählen. Darüber können wir den Kitzel des Abenteuers, das Gefühl eines Roadtrips und fast schon den Geruch der Straße transportieren. Die Beziehung zu den Fans wird auf jeden Fall intensiver.

Reisen ist meist schöner als Ankommen

Im Fokus der Aktion stand die Begleitung einer Reise mit der G-Klasse entlang spannender Foto-Locations, wie beispielsweise den Vajolet-Türmen im Naturpark Schlern-Rosengarten, dem Karersee oder dem Grödnerjoch.

Mit den Instagram-Stories wollten wir unseren Fans zeigen, wie Inhalte für unseren Kanal entstehen. Wir präsentieren unseren Followern nicht den fertigen High-Resolution-Content, sondern nehmen sie bei den Stories als Beifahrer mit auf die Reise. Wir sind überzeugt davon, dass die Community auf diesen Kanälen auch den Entstehungsprozess des Bildes und den Arbeitsprozess der Fotografen miterleben möchte.

Das Ergebnis

Und es klappte: Bereits am ersten Tag haben wir mit unserer Story mehr als fünf Millionen Impressionen zusätzlich erzielt. Wie auch von anderen Plattformen bekannt, erwiesen sich Motive mit Nähe zum Produkt als besonders reichweitenstark, genauso wie Stories mit einer Länge von 10 bis 15 Postings. Unsere Zielgruppe ist übrigens überwiegend männlich und zwischen 18 und 34 Jahre alt. Passt auch.

Einziger Wermutstropfen: Die Instagram-Stories verschwinden nach 24 Stunden. Für alle, die nicht „live“ dabei waren oder nicht auf Instagram sind, hier noch einmal eine kleine Auswahl an Bildern, die auf der Tour geschossen wurden.

Die Fotografen und ihre Bilder

Johannes Höhn

Max Münch

Lennart Pagel

Daniel Ernst

Roman Königshofer

Matt Cherubino (kein Mitglied der German Roamers)

Weitere Infos zu der Aktion gibt es auf der Webseite von Mercedes-Benz.


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
5.0 / 5 (5 Bewertungen)
Bitte warten...

Tags: , , ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Dieser Artikel wurde von geschrieben. Er ist im Marketing für Mercedes-Benz PKW zuständig für die globale Social Media Kommunikation auf Instagram, Facebook, Twitter und Co. Privat reist und fotografiert er gerne und lädt seine Bilder dabei nicht nur bei Instagram sondern auch flickr auf hoch.

Lernen Sie weitere Autoren kennen oder lesen hier mehr über das Blog.

Die letzten 5 Kommentare

  1. „Full Lifetime“ – Mein persönlicher Aufstieg bei Daimler

    Mario: Hallo Herr Özer, das ist eine wirklich beeindruckende Geschichte. Ich kann Ihnen geradezu...

  2. Heldenhaft! Die Klapprad Heroes bewerten „Justice League“

    Katja Litmanowski: But THAT´S what we call diversity! So yes, they can! :-)

  3. Marco Polo – die Entdeckung der Seitenstraße

    Norbert: Servus! Fantastisches Gefährt. Ich möchte gerne dieses Auto erwerben und frage mich...

  4. Mein Mercedes-Benz 380 SLC – Ungewöhnlich und unverkäuflich

    Pierre: Ein sehr schön geschriebener Text mit sehr viel Wahrheit und Emotionen verfasst, ich habe...

  5. One day without cash

    QiQi: Right, it’s not Fantasy world but daily life in China ! I was very surprised with...