Bäume pflanzen mit dem Vito 4×4

Unsere Partner von Mercedes-Benz Vans Österreich unterstützen mit vier Vito 4×4 das Bergwaldschutzprogramm des österreichischen Alpenvereins. Für ein Porträt dieses tollen Projekts durfte ich mit meinen Kollegen nach Obernberg am Brenner reisen.

Eins steht fest – das Wetter hat es gut mit uns gemeint. Kaum sind wir nach einem erfolgreichen Drehtag aus Südtirol abgereist, fängt es an zu regnen und zu gewittern. Aber von vorne: Der österreichische Alpenverein veranstaltet einmal im Jahr das Bergwaldprojekt speziell für Familien.

Dabei pflanzen Kinder und Erwachsene eine Woche lang vier Jahre alte Setzlinge ein, um den Wald zu erhalten. Die Bäume helfen das Wasserhaltevermögen der Berghänge zu verbessern, schützen vor der Kraft der Lawinen und sichern somit die umliegenden Gebiete.

Vito 4×4: Auch bei unebenen Strecken

Zu den Hauptaufgaben im Bergwaldschutzprogramm gehören das Neupflanzen von Bäumen sowie die Jungbaumpflege. Auf den unebenen und rutschigen Untergründen ist es besonders herausfordernd zu fahren. Aufgrund der hervorragenden Traktion und der abgestimmten Kraftübertragung kann der Vito 4×4 auch bei starken Steigungen überzeugen.

Vito 4x4

Sonne satt beim Filmdreh

Bei unserer Ankunft werden wir sehr freundlich empfangen. Die Sonne scheint und es liegt dieser unverkennbare Duft von Waldboden in der Luft. Ich mache schnell ein paar Bilder von der atemberaubenden Kulisse aus Bergen, strahlend blauem Himmel und sattem Grün und dann geht es auch schon los. Mit den österreichischen Alpen im Rückspiegel geht es rauf auf 1.400 Meter Höhe.

Im Vito 4×4 Tourer ist genug Platz für Werkzeug und Setzlinge. Selbst die steilsten und holprigsten Passagen schafft der Neunsitzer durch seinen Allradantrieb problemlos. Nicht nur die Kinder, auch wir haben riesig Spaß in den Bergen. Wir lernen viel über den Wald und dürfen auch selber Bäume pflanzen.

Kindheitserinnerungen im Wald

Die Begeisterung der Kinder ist wirklich ansteckend! Prompt fühle ich mich in meine Kindheit zurückversetzt, als wir im Wald gespielt haben. Und ich merke wie befreiend es ist, mal raus aus der Stadt zu kommen und die Natur zu spüren. Aber lange kann ich nicht in Erinnerungen schwelgen, denn die Arbeit ruft.

Auf der Aufforstungsfläche angekommen, führen wir Interviews mit dem Förster und begleiten mit der Kamera das Pflanzen der Bäume. Das Filmteam von fischerAppelt ist mit vier Leuten samt Drohnenpilot angerückt und schafft es sogar ein Reh vor die Linse zu bekommen.

Die Produktion über das Bergwaldprojekt macht Spaß, ist aber ganz schön anstrengend und schon bald macht uns die frische Bergluft hungrig. Zum Glück hat das Team vom österreichischen Alpenverein vorgesorgt: Was könnte es jetzt Besseres geben als eine frisch über dem offenen Feuer gekochte Bergwaldsuppe?

Peter Kapelari (Hauptperson im Film), Jan Lenke (FischerAppelt), Kevin Bakracevic (Daimler), Matthias Straub (FischerAppelt), Sandra Pevny, Julian Redel und Oliver Bartossek (FischerAppelt)

Der Natur etwas zurückgeben

Gestärkt kann es jetzt weitergehen. Wir sind froh, dass das Wetter so gut ist, denn das ist nicht selbstverständlich. In den Bergen kann das Wetter schon mal unerwartet umschlagen und dann kann es sogar ganz schön gefährlich werden. Aber wir haben Glück. Fast alle Setzlinge sind inzwischen aufgebraucht und den Kindern merkt man an, dass sie langsam müde werden.

Am Ende des Tages sind alle Bäume gepflanzt und die Aufnahmen im Kasten. Bald müssen wir uns schon wieder auf den Heimweg machen. Ich atme noch einmal die frische Luft ein bevor wir ins Tal fahren. Alle sind erschöpft aber zufrieden, denn wir alle wissen, heute haben wir der Natur nichts genommen, sondern ihr etwas zurückgegeben.

Tags: , , , , ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Dieser Artikel wurde von geschrieben. Sie beendete 2014 Ihre Ausbildung zur Industriekauffrau bei der Daimler AG und fing im Anschluss mit einem berufsbegleitenden Studium „Business Administration“ an der FOM in Stuttgart an. Im Jahr 2014 begann Sie zunächst in dem Team Marketing Operation (VAN/VMK) und übernahm unter anderem die Verantwortung und Gestaltung der internationalen Marketingplattform Comin Vans, als auch die Analyse der Wettbewerber im Hinblick auf Werbeausgaben und Kanäle. Seit 2015 ist Sie im Integrierten Kampagnenmanagement der gewerblichen Nutzfahrzeuge (VAN/VMK) beschäftigt wo Sie zusätzlich für die Themen Werbemittel und CRM (Customer Relationship Management) von Kampagnen verantwortlich ist.

Lernen Sie weitere Autoren kennen oder lesen hier mehr über das Blog.

Die letzten 5 Kommentare

  1. Cross-Company Exchange mit LG Electronics

    Benjamin Schmidt: Sehr schön geschrieben und interessant! Ich freu mich jetzt schon darauf Anfang...

  2. SxSW: BBQ, Blockchain, Karten und das Auto der Zukunft

    Hans-Dieter Wuttke: Texas, i love it!

  3. Amerika Road Trip mit dem Mercedes-Benz 190D (II)

    Sami: Sehr schöner Artikel top information gefällt mir gut.

  4. Hack-on-Bus-Tour

    Stefan Suckow: Hi Chase, such a great read! Really enjoyed re-living the amazing moments from our...

  5. Daimler Türk-Treff feiert 25-jähriges!

    Erol: Vielen Dank für den tollen Beitrag. Ich denke aber, dass wir uns nun genug (fast bis zur...