Daimler-Blog wegen Serverwechsel nur im Lesemodus

Ziemlich genau 9 Jahre ist es her, da sind wir mit dem Daimler-Blog online gegangen. Der erste Beitrag bestand aus 170 Wörtern und keinem Bild. Inzwischen sind mehr als 1308 Artikel  und ungefähr 120.000 Fotos hochgeladen, was insgesamt eine Datenmenge von 10.000 MB in Anspruch nimmt.

Nun wechseln wir Server und Hoster. Ziel ist es, unsere Anforderungen an die Sicherheit zu erhöhen und die Erreichbarkeit weiter auf dem Niveau zu halten, das wir neun Jahre lang hatten: Es waren kurze Offline-Momente während drei Relaunchs, die wir auf lesearme Zeiten am Spätabend legen konnten und einem „Mini-Ausfall“ von ca. 30 Minuten im vergangenen Monat.

Eine Woche lang „Read only“

Damit ein reibungsloser Umzug möglich ist, wird das Daimler-Blog im Zeitraum vonm 13. Oktober bis voraussichtlich zum 20. Oktober nur im „Read Only“-Modus zur Verfügung stehen, also ohne die Möglichkeit Kommentare zu schreiben. Ebenfalls können wir in diesem Zeitraum keine neuen Beiträge veröffentlichen. Die relativ lange Dauer des Umzugs ergibt sich, neben dem Datentransfer, aus intensiven Tests zur Qualitätssicherung auf der neuen Umgebung.

Bleiben Sie uns gewogen und klicken Sie nach unserem Umzug mal wieder rein. Wir, und vor allem die Autoren, freuen uns auf jeden Leser!

Sollten Sie währenddessen mit uns in Kontakt treten wollen, können Sie das gerne über meinen Twitter-Account tun. Ich werde ein Auge darauf haben :) 

Die letzten 5 Kommentare

  1. Cross-Company Exchange mit LG Electronics

    Benjamin Schmidt: Sehr schön geschrieben und interessant! Ich freu mich jetzt schon darauf Anfang...

  2. SxSW: BBQ, Blockchain, Karten und das Auto der Zukunft

    Hans-Dieter Wuttke: Texas, i love it!

  3. Amerika Road Trip mit dem Mercedes-Benz 190D (II)

    Sami: Sehr schöner Artikel top information gefällt mir gut.

  4. Hack-on-Bus-Tour

    Stefan Suckow: Hi Chase, such a great read! Really enjoyed re-living the amazing moments from our...

  5. Daimler Türk-Treff feiert 25-jähriges!

    Erol: Vielen Dank für den tollen Beitrag. Ich denke aber, dass wir uns nun genug (fast bis zur...