Umfrage: Wer sind unsere Leser?

Auch 8 Jahre nach dem Launch fanden wieder viele interessante Geschichten ihren Weg auf das Daimler-Blog. Dank Relaunch im Januar, überzeugen diese auch mit frischem Design und neuer Funktionalität. Das wirkt sich zum Teil schon auf die Nutzung aus.

Seit Anfang des Jahres ist das Daimler-Blog auch „responsive“, d.h. die Inhalte sind hinsichtlich der Nutzung auf mobilen Endgeräte optimiert: schnelle Ladezeiten und displayabhängige Ausgabeformate. Aktuell nutzen rund 25% unserer Leser diese die Funktion und lesen die Beiträge auf ihrem Smartphone oder Tablet.

Die Besucherzahlen stiegen im vergangenen Halbjahr nochmals leicht an und wir erreichen nun bis zu 45.000 Menschen pro Monat. Die Verweildauer beträgt pro Besuch rund 8 Minuten; dabei lesen die Besucher in der Regel 3 Beiträge.

Wer sind unsere Leser?

Für uns ist es allerdings genauso interessant zu erfahren, welche Menschen wir erreichen.

  • Sind es reine Leser, Kommentatoren oder Multiplikatoren?
  • Wird das Daimler-Blog nur von Mitarbeitern, Bewerbern oder Kunden gelesen?
  • Oder erreichen wir auch Aktionäre, Journalisten/Blogger, oder Zulieferer mit unseren Geschichten?

Um diese Fragen zu beantworten haben wir 6 kurze Fragen vorbereitet und bitten Sie diese zu beantworten. Vielen Dank schon mal an dieser Stelle!

Die Ergebnisse werden wir Ihnen in ungefähr 4 Wochen präsentieren. Ach ja: hier die Auswertung der letzen Umfrage, die jetzt auch schon fast 7 Jahre her ist.

Wir sind gespannt!

 


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Tags: , , ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Lesen Sie mehr über das Blog.

Letzte Kommentare

  1. „Ballett war nicht so mein Fall“: Kampfsportler aus dem Rohbau

    Serkan: Ausdauer, Kraft, Koordination, Beweglichkeit, mentale Stärke und taktische Disziplin. Keine andere Sportart...

  2. „Ballett war nicht so mein Fall“: Kampfsportler aus dem Rohbau

    Lindner Michael: Kein Show Boxen, sondern ehrlicher Kampfsport mit allen Techniken aus den verschiedenen...

  3. „Ballett war nicht so mein Fall“: Kampfsportler aus dem Rohbau

    Sinan Turhan: Viel Erfolg für die Zukunft damit wir weitere Siege von dir Sehen......

  4. Vom Großen bis zum Kleinen: Gelebte Toleranz verbindet

    Wolfgang Knappe: "....Doch inwieweit spielt Daimler als global agierender Konzern eine Rolle?" Meiner...

  5. „Ballett war nicht so mein Fall“: Kampfsportler aus dem Rohbau

    Abdullah Dik: Eine wirklich coole Story... Hochachtung und Bewunderung... Schön, daß er...