100 Jahre stolze Arbeitswelt

„100 Jahre Mercedes-Benz Werk Sindelfingen – Mitarbeiter feiern Standortjubiläum am Familientag.“ Inmitten weltweiter Feierlichkeiten, zwischen Independence Day und französischem Nationalfeiertag, fand am Sonnentag, 5. Juli 2015 das 100jährige Standortjubiläum im Werk Sindelfingen mit dem Familientag statt.

Das Motto? Menschen, die Zukunft schaffen. 100 volle, reife und ausgefüllte Jahre. 100 Jahre gelebte Automobilgeschichte Sindelfingen.

Eintauchen in die Arbeitswelt meines Mannes

Ein grandioser Anlass, um endlich in die Arbeitswelt meines Mannes vor Ort einzutauchen und die Eindrücke auf sich wirken zu lassen und aufzusaugen. Mein Mann, der dort als Maschinenbauingenieur in der Qualität arbeitet, führte mich mit detaillierten Erklärungen über das riesengroße Gelände, zu dem die Öffentlichkeit normalerweise keinen Zutritt hat. Was für ein unendliches Gelände, zum Verirren groß,  aber mit guter Massenbesuchsverteilung trotz gefühlten 50.000 BesucherInnen.

Zugang zur Designhalle!

Wann hat man schon so eine Gelegenheit! Wie gelangt man sonst hinein! Nicht einmal der normale Mitarbeiter hat Zugang zur Designhalle! Bei dieser Gelegenheit packte ich sofort zu. Wer erklärt einen sonst vor Ort, was man(n) tagtäglich erlebt und die meiste Zeit verbringt! Und endlich ergibt sich die Chance, durch das Tor zu marschieren, welches wie eine unsichtbare Wand kein Einlass gewährt. Das Kribbeln wächst ins Unendliche beim Anblick der ellenlangen Straßen, diesmal umgeben mit Brezelständen, weit geöffneten und mit bunten Luftballons dekorierten Hallentoren und anlockenden Maschinengeräuschen….

100 Jahre Automobilstandort Sindelfingen

Der Standort Sindelfingen, so habe ich mir sagen lassen, ist im Automobilbau eines der weltweit führenden Kompetenzzentren für Sicherheit, Innovation und Design. Meine tiefere Recherche zeigte auf, dass sich im Mercedes-Benz Technology Center der Bereich Forschung & Entwicklung neuer Mercedes-Benz Modelle befindet. Ich habe auch erfahren, dass der Standort Sindelfingen heute eine Fläche von 2.955.944 Quadratmetern umfasst. Man muss sich vorstellen, dass das Werk Sindelfingen somit das weltweit größte Produktionswerk der Daimler AG und größter Arbeitgeber der Region ist. Mit rund 37.000 MitarbeiterInnen produzieren hier Mercedes-Benz Fahrzeuge der Ober- und Luxusklasse.

Der Standort ist im Automobilbau eines der weltweit führenden Kompetenzzentren für Sicherheit, Innovation und Design. Im vergangenen Jahr liefen dort 367.313 Pkw der Mercedes-Benz C-, E-, S-Klasse sowie des CLS, des CLS Shooting Brake, des SLS AMG und des Mercedes-AMG GT vom Band. Zum 100-jährigen Jubiläum des Standorts im Jahr 2015 läuft übrigens das 20-millionste Fahrzeug seit Gründung vom Band.

Stolz auf vieles

Wie erfüllt mich dies mit Stolz, hier im Süden Deutschlands und genau in dieser Ecke zu leben! Deutsche Traditions- und Handwerksarbeit, auf die wir stolz sind und auch in Zukunft sein werden – es basiert auf vielerlei Generationen, auf die tatkräftige Arbeit der Gastarbeiter, auf den Mut und die Motivation, nachhaltige Qualität zu bauen. Übrigens ein Faktor, der im Globalisierungsprozess immer im Augen-Blick sein muss!

Programm-Highlights

Erlebbar zwischen den Maschinen, Zischen und Klänge von Schweißgeräten und Roboterhydraulik, Augenfunkeln der BesucherInnen, strahlende Gesichter, Kinderlachen, Erwachsenenstaunen, Begeisterungsmomente … die Highlights des umfangreichen Programms:

  • Halle 7: Betriebsmittelfertigung (BMF) – dort packt das Gefühl des Ursprungs zu. Halle 7 ist die älteste Halle und sorgt für Staunen an alten Pressen, riesigen Werkzeugmaschinen unter hundertjährigen Dachträgern. Der älteste Mitarbeiter feierte hier kürzlich seine 50-jährige Betriebszugehörigkeit ! Nirgendwo sonst ist Authentizität so spürbar nah wie in Halle 7!
  • Dort auch: Historisches Bildmaterial ab den Jahren 1915/1918. Ein Zeitreisepfad, der tief in die Werksgeschichte blicken lässt.
  • Erstmalig öffentlicher Zugang zu Bereichen der „Halle Design“ mit besonderen Überraschungsmomenten: Erlebbarkeit der Entwicklung des Automobildesigns über die Jahrzehnte und der Designphilosophie von Mercedes-Benz.
  • Hautnahe Darstellung der Gesamtfahrzeugentwicklung: Rohbau-Produktionsplanung-Logistik-Technischer Service-Presswerk-Lackierung-Montagestationen-Verfahrensentwicklung mit vielen Mitmach-Simulatoren
  • Fachkundige Führungen und Ansprechpartner an allen Stationen für den lebendigen Austausch
  • Historische Meile mit Fahrzeugen und Kunst zum Anfassen!
  • Ausstellung „Menschen aus allen Herren Länder“ und „Gastarbeiter
  • Daimler-Orchester und -Chor mit sagenhaften Klängen und fetzigem Schwung
  • Daimler Clubmitglieder als Teil der „Werksfamilie“ stellten auf dem Werksgelände ihre Oldtimer zur Schau
  • Einfahrbahn-Event zum Mitreißen
  • Action im CrashCenter mit -Kino, Fahrsimulatoren, Windkanal
  • Spektakuläres in Halle 36 mit Fahrzeugmontage

Chronik „JahrHundertWerk – 100 Jahre Standort Sindelfingen“

Übrigens gab die Daimler AG zum Jubiläum die Chronik mit dem Titel „JahrHundertWerk“ heraus. Auf 240 Seiten wird die Geschichte des Standorts Sindelfingen mit bisher unveröffentlichten Bildern, exklusiven Reportagen und überraschenden Fakten erzählt. Ich konnte bei einem Besuch bei Freunden bereits reinschnuppern und entdeckte, dass die Chronik in drei Teile gegliedert ist:

Das „Nachschlagewerk“ mit Stichworten von A bis Z wie zum Beispiel „Anlaufunterstützungsteam“, „Bierstraße“ oder „Hochzeit“. Das „Menschenwerk“ mit historischen sowie aktuellen Fotografien und das „Zahlenwerk“, das wichtige Zahlen, Daten, Fakten und Ereignisse des Standorts auflistet. Für Interessierte teile ich deshalb die Bezugsquelle: das aufwendig verarbeitete und im Vierfarbdruck hergestellte Buch zum 100-jährigen Jubiläum des größten Standorts der Daimler AG wird für 29,80 Euro im Buchhandel vertrieben. ISBN 978-3-7757-3909-2.

Resume: Menschen – die Zukunft schaffen!

Wir sollten dieses Motto nachhaltig leben, auf die gute, alte, deutsche Handwerksqualität, auf die die Welt schaut und andere Länder voller Bewunderung blicken, stolz sein, das Eigene und Nachhaltige schätzen und pflegen, der Mensch mit Maschine im Einklang – nicht anders herum, Kernkompetenzen schützen und pflegen, im weltweiten Geflecht und Austausch, immer wieder der Blick zum Ursprung, wenn es um die Zukunftsgestaltung geht, Stolz auf Made in Germany!

Denn: wir sind Menschen – die Zukunft schaffen!


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
1.0 / 5 (2 Bewertungen)
Bitte warten...

Tags: , ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Sie studierte Bauingenieurwesen in Konstanz, Mainz und Stellenbosch/Südafrika und war als Bau-, später als Projektleiterin für internationale Bau- und Facility Management Projekte tätig. Anschließend wurde Sie Geschäftsführerin im Innenausbau. 2007-2014 mit Ehemann Jörn in Peking, China, als Expat. 2008 Unternehmensgründungen der Bauconsultingfirma „International Construction Consulting Services“ und der mobilen Cafe-Tee-Bar “CoffeeArtCafe“ für Events. Autorin der jährlich erscheinenden DIE PFORTE (Herausgeber: Arbeitsgemeinschaft für Geschichte und Landeskunde e.V.). 2014 Rückkehr nach Stuttgart 2014: Tätig als Freischaffende Ingenieurin.

Lesen Sie mehr über das Blog.

Letzte Kommentare

  1. GLC F-Cell: 3000 Kilometer, zwei Erlebnisse, Null Emissionen

    Jürgen Schenk: Toller Beitrag! Wirklich sehr gut geschrieben. Eine Mitfahrt im GLC F-Cell wäre...

  2. Gemeinsam für Toleranz und Vielfalt

    Manuela Enslen: Toleranz, Vielfalt und Barrierefreiheit! Gebärdendolmetscher und Sprachauszeichnung für unsere hörbehinderten, Spracherklärungen für...

  3. Formel 1: So schlägt das Herz im Weltmeister-Auto

    Jakob Wetsch: Die MGU-H ist ein E-Motor der auf der Welle des Single-Turboladers, also...

  4. Meine TOP 6 Riesen von EvoBus

    Sebastian Otto: Anbei der Link zu unserer ATC: https://www.youtube.com/watch?v=GDRjZ3DOAMs

  5. Gemeinsam für Toleranz und Vielfalt

    Frank: Diverse@Daimler. Wir haben in unserem Unternehmen tolle Rahmenbedingungen, um zu sein wer...