Retro Classic: So schön ist Alt

Es ist wieder soweit: Europas größte Oldtimer Messe lockt wie jedes Jahr Anhänger und Fans der Szene nach Stuttgart. Über vier Tage verteilt besuchen rund 56.000 Menschen diese Veranstaltung und treffen auf über 1.000 Aussteller, die voller Stolz ihre Schätze präsentieren.

Natürlich wollten auch wir, das Blog-Team, uns dieses Spektakel genauer ansehen und waren vor Ort, um Eindrücke von Autos, Besuchern und besonders dem Mercedes-Benz Stand zu bekommen.

Für Sie haben wir einige Highlights aus knapp 3000 Fahrzeugen in diesem Beitrag zusammengefasst. Und damit nicht genug:  Es findet sich auch ein kleines Bilderrätsel im Beitrag, dadurch haben Sie die Chance auf einen kleinen Gewinn der zur Retro Classic passt.

Es gilt herauszufinden, wie viele Fremdfahrzeuge sich in die Bildergalerien geschlichen haben. Um das korrekte Lösungswort zu erhalten, ist die Anzahl der Fremdfahrzeuge mit dem Faktor 60 zu multiplizieren. Zudem haben Sich zwei Buchstaben im Beitrag versteckt, die das Ende des Lösungswortes bilden. Das Lösungswort lässt sich schnell und unkompliziert als Kommentar einreichen.

Gewinnspiel: Wie viele Fremdfahrzeuge sind auf den Bildern im Beitrag zu sehen?
Um das Lösungswort zu erhalten ist die Anzahl der Fremdfahrzeuge mit dem Faktor 60 zu multiplizieren (Anzahl mal 60). Anschließend müssen Sie nur noch auf Buchstabensuche gehen, denn es haben sich zwei Buchstaben im Beitrag versteckt, die das Ende des Lösungswortes bilden.

Die ersten drei, die das korrekte Lösungswort kommentieren, erhalten jeweils ein Mercedes-Benz Kaffeetassen Set von Ritzenhof. Bitte achten Sie darauf, dass wir Sie über Ihre E-Mail-Adresse aus dem Kommentarfeld kontaktieren können.

Update 30.03: Und hier sind die Gewinner

Deutlich und auf den ersten Blick zu erkennen sind fünf Fremdfahrzeuge (blauer Opel, roter Renault, blauer Bentley, weißer Alfa-Romeo, blauer Triumph). Daher lautet das korrekte Lösungswort nach Adam Riese „300SL“ und daraus ergeben sich folgende Gewinner: Martin Vallaitis, Karl-Heinz Noppel sowie Matijas Klinec.

PS: Bei ganz genauem Betrachten entdeckte der eine oder andere Teilnehmer noch weitere Fremdfahrzeuge im Hintergrund der Bilder. Um diese Detektivleistung ebenfalls zu würdigen, erhält „Checker“ als erster Zusammenzähler ebenfalls ein Kaffeetassen Set.

Herzlichen Glückwunsch!

Das Versenden des Kaffeetassen Sets kann noch einige Zeit dauern, da sie erst noch bestellt werden müssen.

 


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
No votes yet.
Bitte warten...

Tags: , ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Lesen Sie mehr über das Blog.

Letzte Kommentare

  1. Der neue AMG: Ein Auto, das ich selbst fahren würde

    Jürgen Graffunder: .....und ein Dank an die Abgasklappe. Freue mich schon auf die...

  2. Kinderreporter: Besuch in der TECFABRIK Sindelfingen

    Andreas Hartmann: Hallo Frau Wilbs, Hallo Herr Loose vielen Dank für Ihre...

  3. Teststrecke Immendingen: Hier fährt die Technik von morgen

    Martin Langer: Dass die Bindung zwischen Bundesregierung und Automobilindustrie jetzt schon so eng ist,...

  4. Der neue AMG: Ein Auto, das ich selbst fahren würde

    Robert Raffel: Für sich isoliert gesehen sicherlich eine tolle Ingenieursleistung. Insgesamt aber doch eher...

  5. Der neue AMG: Ein Auto, das ich selbst fahren würde

    Motorenliebhaber: Herrlich, was AMG da zusammengebaut hat. Manchmal muss man einfach den Verstand...