Monatsarchiv für Oktober 2014

Hier finden Sie alle Beiträge, die im Oktober 2014 veröffentlicht worden sind.


Von Peking auf die Schwäbische Alb

Fünf Jahre für Daimler als "Manager Service Technical Support" in Peking sind vorbei und wir setzen unser Vorhaben mit einer Beiwagenmaschine der Marke Chang Jiang 750 von Peking zurück in unsere Heimat auf die Schwäbische Alb zu fahren um. Wir, das sind meine Frau Monika, unser 11 jähriger Sohn Rouven und ich. Unsere 16 jährige Tochter Tara nahm das Flugzeug, sie meinte, sie sei doch nicht verrückt sich das anzutun. Schwer bepackt machten wir uns Ende Juni von Peking aus auf den Weg. Wir hatten alles dabei: Zelt, Schlafsäcke, Therma Rest Matten, Hocker, Kocher, Geschirr, Lebensmittel, Apotheke, eine Angel für unseren Junior, Ersatzteile, Werkzeug und natürlich Bekleidung, die sich aber auf das Minimum beschränkte. Unsere „Bella“ wie wir unser Motorrad liebevoll nennen hatte mit ihren 24 PS Schwerstarbeit zu leisten.

Gastbeitrag: Sponsoring? – Partnering!

Der Weg nach Stuttgart-Untertürkheim ist für mich immer eine schöne Erinnerung an die eigene Zeit im Leistungssport. In den 90er Jahren habe ich in der Wasserball-Nationalmannschaft gespielt, und im ersten Jahr meines Wirtschaftsingenieur-Studiums an der Uni Karlsruhe eine Bundesligasaison auch beim SSV Esslingen. Im Winter haben die Heimspiele im Inselbad in Untertürkheim stattgefunden, und im Sommer viele Trainingseinheiten, auch mit der Nationalmannschaft in unmittelbarer Nähe zum heutigen Standort des Mercedes-Benz-Museum.

Daimler by degree: My way to the trucks

Getting up in the morning around 7, having a short shower, grabbing something to eat and heading to „Financing and Accounting“. I haven’t experienced this for almost 3 years now until I started my executive master program in Karlsruhe some weeks ago. But first things first. My name is Michael and I started working at Daimler in May 2012 after gaining my Bachelor Degree in Industrial Engineering earlier that same year. After graduating from university, I found myself in a complicated situation. The question was how to go on. There were just too many possibilities and things I was interested in, combined with too few experience to really tell what I wanted to do. The challenge for me was to get an overview in that jungle of opportunities.

Von Finnen: Der Super-Truck „Highway Hero“

Der heimliche Star auf der IAA 2014 in Hannover. Finnland war der Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2014 und zeitgleich war der neongrüne Actros Showtruck „Highway Hero“ des Finnen Mika Auvinen der heimliche Star auf der IAA 2014 in Hannover. Kurz davor auf der finnischen Super-Truck Ausstellung „Power-Truck 2014“ gewann Mika gleich fünf Preise und in Janköpping die renommierte „Nordic Trophy“ für das spektakuläre siebenachsige Silogespann. Grund genug, einen Blick auf die schöne Unbekannte namens Finnland im hohen Norden Europas zu werfen. Der Buchautor Wolfram Eilenberger bezeichnet die Finnen als ein seltsames, schönes, lustiges und zärtliches Volk, das sich in einer der schwierigsten Sprachen der Welt unterhält.

Amerika Road Trip mit dem Mercedes-Benz 190D (II)

„Es wird Nacht Senhorita und ich hab´ kein Quartier“. So können schon mal Geschichten anfangen und was dann dabei herauskommen kann, mag sich jeder selbst ausmalen. Der zweite Teil meines kleinen Abenteuers fängt allerdings so ähnlich an. (Teil 1) Wir schreiben das Jahr 2005 und ich bin mit dem wunderschönen, dunkelblauen Mercedes-Benz 190D von meinem Onkel unterwegs. Mein kleiner Road Trip führt mich durch Kalifornien, Arizona und Nevada. Über San Franzisco und Los Angeles bin ich jetzt in Needles, einem kleinen Ort am Colorado River angelangt. Hier ist es im Sommer irre heiß.

Überm Zaun scheint immer die Sonne

Als sich die Realschule langsam dem Ende zuneigte, musste ich mir Gedanken machen, was nun? Für mich waren eigentlich drei Sachen klar. Erstens: keine Schule mehr, Geld verdienen, unabhängig sein. Zweitens: irgendwas mit Autos. Drittens: sicherer, regionaler Arbeitsplatz. Wenn du diese 3 Begriffe bei Google eingibst dann kommt auf der ersten Seite: Daimler.