Wie Daimler mit „tiramizoo“ die Logistik der Zukunft gestaltet

Seit Jahresbeginn bin ich über die Dexina AG bei Daimler im Einsatz und unterstütze als Projektmanagerin ein zukunftsweisendes Projekt im Bereich Business Innovation (BI). Mit meinem Fokus auf Marketing- und Kommunikationsthemen ist es für mich besonders reizvoll, Einblicke in einen Bereich zu bekommen, der sich über das Kerngeschäft des „Fahrzeugbauens- und Verkaufens“ hinaus mit der „Mobilität der Zukunft“ beschäftigt.

Und wie diese bereits heute aktiv mitgestaltet wird, beispielsweise über eine optimierte Ersatzteilelogistik, genau das möchte ich als Teil des Projektteams erfahren. Erst kürzlich habe ich im Online Shop neue Kleidung bestellt und die Lieferung wie selbstverständlich nur kurze Zeit später vom Kurier an meiner Haustüre entgegengenommen. Aber haben Sie sich schon mal gefragt, wie aufwendig es wohl ist, besonders in den meist verkehrsüberlasteten Innenstädten das Leistungsversprechen einer taggleichen Lieferung oder zur Wunschzeit einzuhalten? Möglich wird dies wohl nur über ein innovatives Mobilitätskonzept wie es z.B. die tiramizoo GmbH entwickelt hat. Wählt man nämlich die Same-Day-Delivery des Münchner Start Ups, greift ein ausgeklügeltes Logistiksystem auf ein Netzwerk von ca.1200 Kurieren zu, um für die Bestellung den routenoptimierten Transportweg zu berechnen. Das Paket wird quasi als „Trittbrettfahrer“ auf Reise geschickt, um noch schneller an seinen Bestimmungsort zu gelangen! So clever, wie ich diese Idee finde, so attraktiv mag tiramizoos Mobilitätslösung für Daimler gewesen sein, als man auf den Pionier der taggleichen Warenlieferung aufmerksam wurde.

bei same day delivery spielt tiramizoo seine Vorteile aus

Denn während Daimler selbst z.B. über car2go den innerstädtischen Personentransport revolutioniert, müssen täglich unzählige Güter über die unternehmenseigenen Logistikprozesse von A nach B fließen unter dem ständigen Druck, dass dies noch schneller und ressourceneffizienter abläuft. Warum also nicht mit tiramizoo kooperieren, um mit ihrem neuartigen Logistikkonzept z.B. die Lieferung von Mercedes-Benz Original- Teilen von Mercedes-Benz Niederlassungen und Vertragspartnern hin zu (freien) Werkstätten zu verbessern? Dies fragten sich wohl auch meine Kollegen von BI und riefen in enger Abstimmung mit dem Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland (MBD) das Projekt mit der internen Bezeichnung „parcel2go“ ins Leben, um u.a. eine zeitfenstergenaue Sameday-Lieferung von Mercedes-Benz Original-Teilen mit tiramizoo in ausgewählten Ballungsgebieten zu erproben. Florian Küchenthal, Teamleiter für das Teilehandelsgeschäft im MBD, erinnert zu tiramizoo: „Für die Umsetzung unserer Strategie, unsere gewerblichen Kunden 2-3 mal pro Tag zu beliefern, waren wir 2013 auf der Suche nach einem geeigneten Dienstleister. Hier hat uns das Konzept von tiramizoo fasziniert.“

Innovative Logistik für Mercedes-Benz Original-Teile mit tiramizoo

Entsprechend hat mich bei meinem Projekteinstieg zunächst interessiert, was es denn konkret „bringt“ die bisherige Logistik mit tiramizoo umzugestalten.

So funktioniert tiramizoo.

Naja, während ich mich bei meiner Bestellung damals einfach darüber freuen konnte, dass mein neues Outfit noch rechtzeitig vor dem Wochenende ankam, geht es für die Mercedes-Benz Niederlassungen und Vertragspartner und die (freien) Werkstätten um das Geschäft. Und dieses lässt sich besser bewältigen, wenn Ersatzteile, je nach Bestellzeitpunkt, zuverlässig in einem von 3 möglichen Zeitslots pro Tag geliefert werden. Dadurch kann die Werkstatt den Reparaturbetrieb besser planen und ihre Kunden früher mit dem wieder in Stand gesetzten Fahrzeug beglücken. Klar kann ich mir vorstellen, dass v. a. auch die reduzierten Transportkosten und der höhere Ersatzteileabsatz durch mehr Lieferkapazität zu den „schlagende Argumenten“ zählen. Aber ich sehe auch, dass durch die professionalisierte Lieferlogistik Fahrtwege minimiert werden, was einen positiven Beitrag zur Umweltbilanz leistet. Dies wird durch die Kooperation mit anderen OEM noch verstärkt, denn deren Ersatzteilebestellungen lassen sich mit den tiramizoo-gesteuerten Lieferungen von MB Original-Teilen kombinieren.

Zeitfenstergenaue Lieferung von Original-Ersatzteilen an die Werkstattkunden

Seit Mitte 2013 wird das neue Logistikkonzept mit tiramizoo u.a. in Bielefeld pilotiert und Herr Thorsten Bittner, Leiter Vertrieb–und Service der MB Niederlassung OstWestfalenLippe berichtete mir am Telefon, dass er nicht erwartet hätte, dass der neue Lieferprozess von Anfang an so reibungslos funktioniert. Dies sei dabei nicht nur auf tiramizoos stabiles System zurückzuführen, was wichtig für die Kuriere sei, die tagtäglich damit arbeiten. Sein persönliches Engagement im Zuge der erfolgsversprechenden Bielefelder Pilotierung begründe sich auch auf die konstruktive Zusammenarbeit mit der Dachorganisation MBD, dem Bereich BI und der tiramizoo GmbH. Motivierend sei besonders, dass Anregungen jederzeit offen kommunizierbar seien und dann auch rasch umgesetzt werden.

Einen detaillierten Einblick in die tiramizoo-basierte Ersatzteilelogistik erhalten Sie über ein Video HIER.

Ich selber konnte mit Blick auf die Zusammenstellung des Projektteams eine gelungene Kombination der involvierten Mitarbeiter wahrnehmen. Während Hr. Kurt Lay als „Space Cowboy“ seine weitreichende Expertise aus dem Daimler Umfeld einfließen lässt, entstehen neue Impulse für die Weiterentwicklung des Logistikkonzeptes im stetigen Austausch mit dem Fachbereich.

In diesem Rahmen bereite ich derzeit mit meinen Teamkollegen die Erprobung von tiramizoos Logistiklösung in weiteren innerstädtischen Ballungsgebieten vor.

Die Erwartungen des Projektteams sind dabei hoch, aber wir sind überzeugt, dass „tiramizoo“ nicht nur gut schmeckt, sondern auch ein Erfolgsrezept für ein verbessertes Ersatzteilegeschäft darstellt!

Ich hoffe der Einblick in dieses spannende Projektthema hat Ihr Interesse geweckt, ich freue mich sehr auf Anregungen und Feedback!


Anita Racosi arbeitet für den Bereich Daimler Business Innovation und unterstützt im Rahmen des Projekts „parcel2go“ die Daimler-seitige Kommunikation. Zudem begleitet sie bei Daimler Business Innovation im Projekt „Fahrhilfen ab Werk“ die Kommunikation, Marketing und den Rollout in neue Märkte.


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
4.5 / 5 (2 Bewertungen)
Bitte warten...

Tags: , , , , , , ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Dieser Artikel wurde von geschrieben. Sie arbeitet für den Bereich Daimler Business Innovation und unterstützt im Rahmen des Projekts „parcel2go“ die Daimler-seitige Kommunikation. Zudem begleitet sie bei Daimler Business Innovation im Projekt „Fahrhilfen ab Werk“ die Kommunikation, Marketing und den Rollout in neue Märkte.

Lernen Sie weitere Autoren kennen oder lesen hier mehr über das Blog.

Die letzten 5 Kommentare

  1. Heldenhaft! Die Klapprad Heroes bewerten „Justice League“

    Joachim Bandke: Mal generell zum Product Placement unserer Autos: das funktioniert! Mein...

  2. Marco Polo – die Entdeckung der Seitenstraße

    Norbert: Servus! Fantastisches Gefährt. Ich möchte gerne dieses Auto erwerben und frage mich...

  3. Mein Mercedes-Benz 380 SLC – Ungewöhnlich und unverkäuflich

    Pierre: Ein sehr schön geschriebener Text mit sehr viel Wahrheit und Emotionen verfasst, ich habe...

  4. One day without cash

    QiQi: Right, it’s not Fantasy world but daily life in China ! I was very surprised with...

  5. Good News: 5 Jahre „Film ohne Grenzen“

    Carsten: Liebe Kerstin, danke für deinen Beitrag – der macht mir richtig Lust auf die Filme!