Der Laureus Medien-Preis und mein „Sportmoment“

Mein Name ist Lucas Klein, ich bin 20 Jahre alt und befinde mich derzeit im dritten Lehrjahr als technischer Modellbauer bei Mercedes im Werksteil Mettingen. Zu meinen Hobbys zählen Fotografie und Sport in allen möglichen Formen, wie zum Beispiel Skifahren und Turnen. Als ich zu meinem 18.Geburtstag eine GoPro3-Kamera geschenkt bekommen habe, tat sich eine großartige Möglichkeit auf, meine Hobbys kreativ miteinander zu verbinden.

Bald darauf habe ich begonnen, Videos von meinen sportlichen Aktivitäten aus den verschiedensten Perspektiven zu filmen. Dann stellte sich mir die Frage:
„Warum meine Hobbys nicht mit der Öffentlichkeit teilen?“-Gesagt, getan, habe ich einen Youtube-Account erstellt und begonnen meine Sport-Videos hochzuladen.

Zwei Jahre vergingen, in denen ich fast jeden Winter ein Skivideo von mir hochgeladen habe. Im September 2013 wurde ich überraschenderweise von Focus online angeschrieben, dass sie auf ein Skivideo von mir aufmerksam wurden. Seit 2012 verleihen Focus Online und Laureus den gemeinsam initiierten Laureus Medien-Preis in der Kategorie „Social Media“ für die Kategorie Video und Foto. In diesem Jahr lautete das Motto:„Tricks, Teamgeist, Toleranz – zeig uns Deinen Sportmoment!“

Der Herr von Focus online war von meinem Skivideo so begeistert, dass er mich dazu überredete, mein Video auf der Laureus-Facebookseite hochzuladen. Immerhin war doch sehr verlockend, dass die beiden Sieger in den Kategorien Video und Foto mit einer Begleitperson zum Laureus Medien-Preis 2013 nach Kitzbühel eingeladen werden, und dort die ganze Laureus Familie treffen würden. Darüber hinaus konnte man sogar einen Gutschein für einen Urlaub im Robinson Club gewinnen.

Nach anfänglicher Skepsis habe ich also das Video hochgeladen. Bald habe ich gemerkt, dass ich nicht der Einzige war – Dutzende Fotos und Videos, zum Teil von professionellen Stuntmen, und ein Ranking-System für das man die Stimmen der Facebook-Freunde benötigte.

Um meine Chance zusätzlich zu erhöhen, habe ich ein älteres Sportfoto von mir genommen und es in die Bilder-Kategorie geladen. In den ersten Wochen des Gewinnspiels habe ich Familie, Freunde und Freundesfreunde eifrig gebeten, für mein Video zu stimmen, doch schon bald gemerkt, dass es ein Ding der Unmöglichkeit war, die Profis zu schlagen. Mit milder Enttäuschung („Wie gewonnen so zerronnen“) habe ich das Gewinnspiel abgehakt und eigentlich nicht mehr daran gedacht. Durch Zufall – ich habe im November den Spam-Briefkasten meines Facebook Accounts leeren wollen – bin ich dort auf eine E-Mail von Laureus gestoßen:

Sehr geehrter Herr Klein,

Ich darf Sie darüber informieren, dass Sie der Gewinner beim Laureus Medien Preis in der Kategorie „Social Media: Foto“ sind. Bitte behalten Sie das bis zur Verleihung am 11. November 2013 noch für sich. Als Gewinner laden wir Sie und eine Begleitperson zum Laureus Medien Preis nach Kitzbühel ein.

– Oh nein- mein Foto, das lediglich zur leichten Chancenerhöhung dienen sollte und komplett in Vergessenheit geraten war, hatte gewonnen!

Ich war total überrascht und konnte es kaum glauben, voller Freude habe ich meiner Familie davon berichtet. Doch dann bemerkte ich zu meinem Entsetzen, dass die Preisverleihung, sowie die Chance mit Sportikonen wie Klitschko, Beckenbauer und Becker auf einer Bühne zu stehen, dummerweise bereits vor zwei Wochen stattgefunden hatte. Meine Enttäuschung darüber war riesengroß. Ich glaube die Chance, an so einem Event teilzunehmen, bekommt man nur einmal im Leben. Ich setzte mich natürlich sofort mit Laureus in Verbindung und erklärte mein Fehlen bei der Preisverleihung. Tage später wurde mir per Kurier die Laureus-Trophäe und der Hauptpreis, eine Woche Griechenland in einem Robinson Club für zwei Personen, überreicht.

Zusammenfassend kann ich also nur sagen, die besten Dinge verdanken wir dem Zufall! – Und man sollte regelmäßig den Spam-Briefkasten checken….


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
5.0 / 5 (1 Bewertung)
Bitte warten...

Tags: , ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Lesen Sie mehr über das Blog.

Letzte Kommentare

  1. „S 124“ oder eine unerwartete Reise

    Jessica Abt: Hallo Matthias, klar liest deinen Kommentar noch jemand :) Die aktuellsten Kommentare...

  2. „S 124“ oder eine unerwartete Reise

    Matthias: Ob den Kommentar noch jemand lesen wird :-) Ich kann die...

  3. Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé: Familien-Liebling und Rennstrecken-Biest

    Rudi: So genial das Auto sein mag, wer hat den Namen verbrochen? ...

  4. Die neue B-Klasse: Sportlich, praktisch, großzügig

    Franz-Josef: Ja, ein schönes Automobil. Mercedes hat außen an den richtigen Stellen "geschraubt"....

  5. Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé: Familien-Liebling und Rennstrecken-Biest

    Stein: Man muss nicht alles toll finden, was da so gebaut wird. Habe...