Ideenpark Essen: Kinder an… die Technik!

Wenn Sie mal sehen wollen, wenn 15-jährige Teenager leuchtende Augen kriegen oder hören, wenn 7-Jährige vor Freude juchzen, dann sind Sie beim IdeenPark genau richtig. Der IdeenPark ist Faszination Technik pur.
Über 200 Aussteller feiern gemeinsam mit ThyssenKrupp vom 11. bis 23. August 2012 einen Technikevent der besonderen Art. Zwischen Garagencity und Weltraumbahnhof können kleine, große und ganz große Kinder erleben, wie viel Spaß Technik und Naturwissenschaft machen können.

Auch wir von Daimler sind mit über 30 Exponaten an 12 Ständen in 5 Hallen mit dabei. Zum Beispiel zeigen unsere Doktoranden aus Sifi an einem SL-Rohbau, welche Möglichkeiten die Einblendung virtueller Konstruktionsdaten in die reale Welt ermöglicht. Und unsere Entwickler lassen die Besucher in einem Fahrsimulator spüren, wie Fahrerassistenzsysteme in Notsituationen wirken.

Im DesignLab in Halle 10 laden wir die Besucher ein, mit uns auf eine phantasievolle Designreise zu gehen und unsere Arbeits- und Denkweise kennenzulernen. An unterschiedlichen Workstations und anhand verschiedener Designstudien können sie den Designprozess Schritt für Schritt entdecken. Unsere Highlights – die Unimog Designstudie und das Designmodell des F 125! – sind begehrte Bildmotive fürs Familienalbum. Vor allem die Kleinen sind vorm Unimog ganz groß! Und die ganz Kleinen backen in unserem Design-Sandkasten mit Förmchen ihren ersten Mercedes.

Lebendig wird es dann an den unterschiedlichen Mitmach-Stationen. An den Modelliertischen zaubern die Kids aus Tonmodellen aufregende Flitzer. Besonders ambitionierte Jung-Modelleure verfeinern im Workshop den Umgang mit Ton und formen ihren ganz eigenen Kopf.Die kleinen Besucher nehmen den Entwurfsdesignern auch schon mal den Stift aus der Hand, damit das Auto auch schön bunt wird. Richtig bunt wird es dann, wenn Studenten der Hochschule Reutlingen mit den Besuchern aus unterschiedlichen Materialien ganz neue Lenkradideen entstehen lassen.

Meine Lieblingsstation und Inspirationsquelle ist die Wäscheleinen-Cloud im Mobilitätslabor. Hoch aufgehangen schweben die Visionen unserer mobilen Welt der Zukunft im Raum: Vom Amphibienfahrzeug über die Solarrakete bis zum fliegenden Lkw. Und das ist noch lange nicht alles! Kommt und entdeckt selbst – Essen ist eine Reise wert!

Hier gibt es einen Überblick zum Ideenpark


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
No votes yet.
Bitte warten...

Tags: , , ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Lesen Sie mehr über das Blog.

Letzte Kommentare

  1. Was macht eigentlich eine UX-Designerin?

    dirk: Hallo Laura, schöner Artikel. Vielleicht könnt Ihr euch auch mal der Mercedes-Pkw-Homepage...

  2. Driven by EQ: Was können unsere elektrifizierten Alternativen?

    Stefan Schwunk: Liebe Lisa, ich bin der festen Überzeugung dass die PlugIn Hybridtechnik...

  3. Meine 18 Jahre DTM: Höhepunkte, Tiefpunkte, Reibungspunkte

    Mladen: Die Umgebung wird doch jetzt immer leiser...Last uns doch noch ein wenig...

  4. Driven by EQ: Was können unsere elektrifizierten Alternativen?

    Herbert Jäger: Ich wäre froh wenn wir nur noch elektrisch fahren und selber...

  5. Driven by EQ: Was können unsere elektrifizierten Alternativen?

    Madeleine Herdlitschka: Herr Perkuhn spricht ein wichtiges Thema an - die Abschaffung der EEG-Umlage....