SimCity Social – Spiel dir deine Stadt

Neues Facebookspiel von und mit Mercedes-Benz ein voller Erfolg

Ungewaschene Haare, dicke Brille und stundenlanges Zocken im abgedunkelten Kinderzimmer…

…wer immer noch so über Gamer denkt, sollte seine Vorstellungen revidieren. Denn längst hat eine neue Ära begonnen, und digitales Spielen ist im gesellschaftlichen Mainstream angekommen.

Ein wesentlicher Grund dafür ist die Entwicklung von Facebook, das kürzlich die 900 Mio. Nutzer-Grenze überschritten hat. Mittlerweile gibt es zahlreiche Gamer, die ihre Abende nicht nur mit den bekannten Ego-Shootern, Rennspielen und Online-Rollenspielen füllen, sondern sich mehrmals täglich immer wieder für wenige Minuten in dem Social Network einloggen, um bspw. Kühe zu melken, Straßen zu bauen oder die Einkünfte aus einem virtuellen Supermarkt zu kassieren. Stets mit dabei: die ebenfalls gaming-affinen Facebook-Freunde, die man braucht, um bei seinem Spiel voran zu kommen. Daher auch der Begriff „Social Gaming“. Der Reiz an dieser Form des Spielens? Es ist leichte Kost und man benötigt weder viel Zeit, noch teure Hardware, und muss auch keine dicken Bedienungs-anleitungen lesen, um Spaß daran zu haben.

Einer Umfrage zufolge spielen bis zu  58 % der Facebook-Nutzer  Social Games – davon wiederum die Hälfte sogar jeden Tag. Es handelt sich um einen Querschnitt aus allen Bevölkerungsschichten: Ob Student oder Managerin, ob Schülerin oder „Bürohengst“ – die Welt spielt Social Games.

Diesen Trend haben sowohl Spieleentwickler als auch Markenhersteller erkannt. Denn wo könnte Mercedes-Benz besser junge und moderne Zielgruppen ansprechen als in ihrem eigenen Alltag? So entstand die Idee, die Marke Mercedes-Benz als ersten Premium-Automobilhersteller in einem Facebook-Spiel zu platzieren,  und zwar in SimCityTM Social.

Die Städtebausimulation beruht auf dem legendären PC-Klassiker SimCity und beschäftigt sich auf unterhaltsame und leicht zugängliche Weise mit dem Aufbau und Management moderner Metropolen.

Mercedes-Benz wird Spielern bis Ende Oktober exklusive zusätzliche Spieloptionen anbieten. Wenn man kurze Missionen absolviert, kann man seiner Stadt unter anderem eine Mercedes-Benz Fabrik, ein Autohaus, eine Fahrzeugpräsentationsfläche und Werbeplakate hinzufügen sowie die neue A-Klasse durch die Straßen fahren lassen.

SimCityTM Social ist erst seit vergangenem Monat online und hat bereits die fünf Mio. Spieler-Marke überschritten – es ist also ein echter Hit. Und auch ich habe mich ehrlich gesagt verleiten lassen, das Amt eines Bürgermeisters zu übernehmen. Noch ehrlicher gesagt, nicht nur aus beruflichen Gründen, um die Mercedes-Benz Inhalte live im Spiel zu erleben, sondern auch, weil es tatsächlich Spaß macht, meine eigene Stadt aufzubauen und dabei mit meinen Facebook-Freunden zusammenzuarbeiten.

In den nächsten Tagen läuft die erste Mercedes-Benz Mission mit Fabrikgebäude aus. Ab Ende August kann man aber eine  Präsentationsfläche für die neue A-Klasse freischalten, und kurze Zeit später eine Mercedes-Benz Niederlassung in seiner Stadt bauen, mit der man wiederum die neue A-Klasse auf die Straße bringt. Die kommenden Monate bleiben also weiterhin ereignisreich.

Wer Interesse hat, SimCityTM Social einmal selbst auszuprobieren, sollte nicht zögern. Es ist kostenlos spielbar, hier.


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
No votes yet.
Bitte warten...

Tags: , ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Lesen Sie mehr über das Blog.

Letzte Kommentare

  1. Die neue B-Klasse: Sportlich, praktisch, großzügig

    Demetrios Reisner: Lieber Herr Barth, vielen Dank für Ihren Kommentar. Die Sitzhöhe der neuen...

  2. Driven by EQ: Was können unsere elektrifizierten Alternativen?

    Robert Raffel: "Bis 2022 soll das gesamte Mercedes-Portfolio elektrifiziert sein" - ist etwas irreführend,...

  3. Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé: Familien-Liebling und Rennstrecken-Biest

    Nico: Wie es meine Vorredner bereits geschrieben haben, finde ich den GT als...

  4. Driven by EQ: Was können unsere elektrifizierten Alternativen?

    Detlef Perkuhn: Insgesamt ist der Beitrag gut gemacht. Was mir fehlt, ist der Hinweis...

  5. Die neue B-Klasse: Sportlich, praktisch, großzügig

    Wolf-D.Barth: Als Fahrer der aktuellen B-Klasse schätze ich besonders die etwas höhere Sitzposition...