HR Conference 2012: „We Do – Worldwide!“

Duale Studenten im Einsatz bei der HR Conference 2012

Von Carmen Gass und Katharina Oberhofer

Die HR Conference (Human Ressources) ist ein jährliches Event des HR-Vorstandes der Daimler AG, Wilfried Porth, bei dem alle weltweit leitenden HR-Führungskräfte – von Abteilungsleiter bis Vorstand – zusammen tagen. Hierbei stehen Themen wie Wissensaustausch, strategische Marschrichtung, aber auch der persönliche Kontakt zwischen den internationalen Führungskräften im Vordergrund. Dieses Jahr fand das Treffen zum ersten Mal in einem Werk statt. Hierzu wurden im März 225 Führungskräfte in das Werk Wörth eingeladen. Das Motto dieser Veranstaltung lautete „HR: We do – Worldwide!“

Im Oktober des vergangenen Jahres erhielt Karlheinz Ackermann den Auftrag als Projektleiter dieses Event zu organisieren. Gemeinsam mit seinem Projektteam entstand unter anderem die Idee, den HR Führungskräften aller Geschäftsfelder das neueste Truck-Produkt, den Actros, nicht nur zu präsentieren, sondern ihn mit Spaß und handwerklichem Geschick „begreifen“ zu können. Hierfür wurde das so genannte „Schraubermodul“, welches bei früheren Führungskräfteveranstaltungen schon eingesetzt wurde, auf die Zielsetzungen der HR Conference 2012 angepasst, getestet und sollte schließlich auch zum Einsatz kommen. Bei diesem Programmpunkt der HR Conference war die Aufgabe für alle 225 Führungskräfte, in Gruppen von ca. 10 Personen innerhalb von 30 Minuten 12 produktspezifische Aufgaben zu lösen. Nun kamen wir, die dualen Studenten des Mercedes-Benz Werk Wörth sowie drei Auszubildende ins Spiel: Unsere Aufgabe sollte es sein, als Instruktoren die Teilnehmer einzuweisen, auf deren Sicherheit zu achten und den Spielverlauf zu dokumentieren.

Aus diesem Grund fand im Januar ein erstes Treffen statt, mit dem Projektkernteam und Dieter Müller, dem Hauptverantwortlichen für die Weiterentwicklung des „Schraubermoduls“. Hier erfuhren wir, welch wichtige Rolle uns übertragen wurde. Die Aufregung steigerte sich nur noch durch die Information, dass HR’ler aller Kontinente vertreten sein werden und wir somit auch in Englisch kommunizieren müssen!

Obwohl wir gut vorbereitet wurden und auch ein Probelauf stattgefunden hatte, waren wir doch etwas unsicher, ob bei dem großen Event alles klappen würde. Deshalb hatte die Nervosität am Morgen, an dem es losgehen sollte, ihren Höhepunkt erreicht. Die letzten Vorbereitungen wurden getroffen, die Handschuhe sauber gestapelt, das Werkzeug bereitgestellt und dann trafen die Führungskräfte zusammen mit dem Vorstand ein. Das Gefühl war mulmig, dennoch freuten wir uns das HR-Management ab Ebene 3 einmal in Aktion zu sehen und auf eine ganz andere Art und Weise kennenzulernen. Für Angelina Schmitt (BWL-Studentin) war es vor allem überraschend, wie aufgeschlossen die Führungskräfte gegenüber den Aufgaben waren. „Sie nahmen die Herausforderung direkt an und zögerten nicht, den Actros selbst zu erkunden.“ Voller Aufregung beobachteten wir, wie Wilfried Porth die Radmuttern anzog, während Frithjof Punke (HR-Leiter Daimler Trucks) voller Elan die defekte Sicherung des Radios austauschte. “ Zudem war es für uns neu und interessant, die Führungskräfte bei einer praktischen Aufgabe zu erleben und ihr Verhalten im Team beobachten zu können“, fasste Lucas Fröhlich (Wirtschaftsingenieur-Student) die gelungene Veranstaltung zusammen.

„Der Tag verlief reibungslos und es war schön, mit den Führungskräften auf diese lockere und zumeist spaßige Weise in Kontakt getreten zu sein.“, zog Marvin Teschner (Mechatronik-Student) als Resümee. Somit war es auch für uns eine Plattform, mit den höchsten HR-Führungskräften des Konzerns in Kontakt zu treten und sie einmal live in Aktion zu erleben. An diesen Tag werden wir uns positiv zurückerinnern. Wir freuen uns darüber, bereits in der Zeit unseres dualen Studiums mit solch einer verantwortungsvollen und spannenden Aufgabe betraut worden zu sein.


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
5.0 / 5 (1 Bewertung)
Bitte warten...

Tags: , ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Lesen Sie mehr über das Blog.

Letzte Kommentare

  1. Gemeinsam für Toleranz und Vielfalt

    Manuela Enslen: Toleranz, Vielfalt und Barrierefreiheit! Gebärdendolmetscher und Sprachauszeichnung für unsere hörbehinderten, Spracherklärungen für...

  2. Formel 1: So schlägt das Herz im Weltmeister-Auto

    Jakob Wetsch: Die MGU-H ist ein E-Motor der auf der Welle des Single-Turboladers, also...

  3. Meine TOP 6 Riesen von EvoBus

    Sebastian Otto: Anbei der Link zu unserer ATC: https://www.youtube.com/watch?v=GDRjZ3DOAMs

  4. Gemeinsam für Toleranz und Vielfalt

    Frank: Diverse@Daimler. Wir haben in unserem Unternehmen tolle Rahmenbedingungen, um zu sein wer...

  5. DigitalLife Day: Nachhaltigkeit neu gedacht

    Tim Klein: Toller Beitrag, habe ihn mit Freude gelesen.