Alles auf Angriff – die neue A-Klasse

Der Mercedes-Sportler unter den Kompakten auf dem Auto-Salon in Genf

 

Es ist nicht immer einfach, über ein neues und wie ich finde durchaus innovatives sowie gelungenes Auto zu berichten, ohne allzu sehr in Superlative abzugleiten und damit dem Beitrag den Hauch eines Marketingtextes zu geben. Texte, die hier auf dem Blog nichts zu suchen haben. Ich will es aber versuchen, denn ganz so viel Zeit zum Feilen dieser Zeilen hatte ich nicht. Bereits am Montag machte ich mich auf den Weg zum 82. Auto-Salon nach Genf.  Mercedes-Benz hatte zur Vorabendpräsentation der neuen A-Klasse geladen und ich war neugierig, was mich zu dem neuen Sportler unter den Kompakten erwarten würde. Würden den großen Ankündigungen Taten folgen?

World Premiere of the new Mercedes-Benz A-Class, Geneva 2012Immerhin schlägt das Unternehmen mit der neuen A-Klasse ein neues Kapitel im Kompaktwagensegment auf. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars bringt es später in seiner Rede auf den Punkt: „A steht für Angriff: Die A-Klasse ist ein klares Statement zur neuen Dynamik der Marke Mercedes-Benz. Die A-Klasse ist neu bis ins letzte Detail. Diese Chance, mit einem weißen Blatt Papier zu beginnen, gibt es in der Autoentwicklung nicht oft. Unsere Ingenieure und Designer haben sie überzeugend genutzt.“
Ich bin gespannt. Und durch eine glückliche Fügung hatte ich Zutritt in die Regie vor Ort, über die die Show aufgezeichnet und ausgesendet wurde. So konnte ich neben dem „Star des Abends“ auch exklusive Einblicke in die Geschehnisse hinter den Kulissen gewinnen.

Anspannung pur – Innovationen inklusive
17:00 Uhr Checks erledigt! Im Hintergrund laufen erste Interviews. In der Luft knistert die Anspannung. Das Ganze wird ja Live aufgenommen. Wenn irgendetwas schief geht, kann man nichts wiederholen. Die kommenden Stunden vergehen fast wie im Flug. Eine Generalprobe stand noch an, um den ganzen Ablauf (ohne Publikum und Aufzeichnung) zu proben.

Um 18:30 Uhr ging es dann los. Gäste an dem Abend waren internationale Journalisten, die nun langsam in die Event-Location „Espace Hippomène“ in Genf strömten.
Trotz der Meinungsvielfalt der angereisten Medienvertreter waren alle begeistert von dem Design. Die A-Klasse duckt sich 18 Zentimeter tiefer auf die Straße als der Vorgänger und soll so deutlich ihre Dynamik signalisieren. Die Sicherheit kommt dabei natürlich nicht zu kurz. Hier daher ein kleiner Einblick in die Welt der Technik und Innovationen: Bereits serienmäßig hat der neue Kompakte neben anderen Assistenzsystemen den COLLISION PREVENTION ASSIST an Bord. Ein System, das in dieser Fahrzeugklasse einzigartig ist und dem Kunden eine radargestützte Kollisionswarnung mit adaptivem Bremsassistenten bietet, was die Gefahr eines Auffahrunfalls verringert. Besonders zeitgemäß zeigt sich die Integration eines Smartphones in die Infotainmentsysteme. Apple-Fans wird es freuen: Den Auftakt macht das iPhone mit der eigens entwickelten „Digital DriveStyle App“ . Mit dem „Drive Kit Plus“ hat der Fahrer ebenso Zugriff auf die wesentlichen Inhalte seines iPhone, die im Fahrzeugdisplay angezeigt werden und sich über den Controller auf der Mittelarmlehne bedienen lassen. Sämtliche Funktionen der iPhone-Integration lassen sich bereits mit dem Einstiegsgerät Audio 20 nutzen.

Showtime

In der Veranstaltungshalle kommt Unruhe auf, was wahrscheinlich mit dem Eintreffen der Vorstände zusammenhängt. Hier in der Regie herrscht Stille. Gleich beginnt die Show. Jeder weiß jetzt, was von ihm erwartet wird. 90 Minuten, die für alle wieder verdammt lang werden. Ich verfolge die Präsentation auf den Monitoren und dann heißt es plötzlich „go“ für die neue A-Klasse. Zügig rollt sie auf die Bühne …, 3…, 2…,1….Stopp. Musik und Showeffekte unterstreichen den Auftritt. Das ist grandios. Die Anspannung lässt etwas nach und in der Halle folgt ein Blitzlichtgewitter der Journalisten. Dieter Zetsche bittet die Gäste näher zu treten. Eine große Menschentraube formt sich rund um das Fahrzeug, die Vorstände und Experten. In der Regie beginnt jetzt sofort das Sichten, Schneiden und Bereitstellen des aufgenommenen Materials. Und für eine kurze Zeit sehe ich die A-Klasse endlich in Ruhe noch einmal auf dem Bildschirm im Großformat vor mir – eine „A-Klasse 250 Sport“.  Neben ihr werden noch die Ausstattungslinien „Urban“ und „Style“ ab September 2012 zu den europäischen Händlern rollen.
Apropos Sport. Zum ersten Mal früh eingebunden in die Entwicklung der Kompaktklasse waren die Performance-Spezialisten von AMG. Resultat: die wohl dynamischste Version dieser Baureihe.

20:00 Uhr und alles ist vorbei. Das Blitzlichtgewitter zieht weiter, die Menschtraube löst sich auf. Der Auftritt ist gelungen und im Ü-Wagen weicht die Spannung der Erleichterung. Der Abend war ein voller Erfolg. Drücken wir der A-Klasse die Daumen, dass auch sie ebenso erfolgreich ihren Weg gehen wird. Joachim Schmidt, Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, Vertrieb und Marketing gibt sich hier überzeugt: „Die A-Klasse ist der Mercedes-Sportler unter den Kompakten. Sie ist das richtige Produkt zur richtigen Zeit.“ Das kann ich unterschreiben; auch hier auf dem Blog.

Was ich aus der Regie sehen konnte, haben die Gäste so erlebt:

Zusatzinfo:
Der
Geneva Life-Stream auf Facebook  bietet die Möglichkeit am 06.03.2012 um 13:00 Uhr an der offiziellen  Mercedes-Benz Pressekonferenz teilzuhaben.
Alle Tweets rund um die Veranstaltungen sind zu lesen auf Twitter von @Daimler.

Motorisierung:
Die Bandbreite der neuen Benzinmotoren-Generation mit 1,6 und 2,0 Litern Hubraum reicht von 90 kW (115 PS) im A 180 über 115 kW (156 PS) im A 200 bis 155 kW (211 PS) im A 250.  Der A 180 CDI startet bei den Dieselmotoren mit 80 kW (109 PS) und bietet ein maximales Drehmoment von bis zu 250 Nm, im A 200 CDI beträgt die maximale Leistung 100 kW (136 PS), das maximale Drehmoment erreicht 300 Nm. Der A 220 CDI verfügt über 2,2 Liter Hubraum, 125 kW (170 PS) und 350 Nm.
Alle Motoren der neuen A-Klasse besitzen serienmäßig die ECO Start-Stopp-Funktion. Kombiniert werden können die Motoren mit dem neuen Sechsgang-Schaltgetriebe oder auf Wunsch mit der Doppelkupplungs-Automatik 7G-DCT.


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
No votes yet.
Bitte warten...

Tags: , , ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Lesen Sie mehr über das Blog.

Letzte Kommentare

  1. DigitalLife Day 2018: Die Zukunft bei Daimler (er-)leben!

    Rainer Hoferichter: Gibt es Videomitschnitte des Tages?? Für alle die Zuhause bleiben mussten :-(

  2. 20 Jahre smart: 20 years of thinking forward

    A.Hohnwald: 3std Anfahrt nach Hambach mit der gesamten Familie um die heiligen Hallen...

  3. 20 Jahre smart: 20 years of thinking forward

    Andre Ruiters: Schon komisch das Frau Winklers Eindruck von dem Treffen ein ganz anderer...

  4. 20 Jahre smart: 20 years of thinking forward

    Dieter Porr: Als langjähriger Mitarbeiter in Wörth und nun schon seit etlichen Jahren Rentner,...

  5. Bis der TÜV uns scheidet – 1.000.000 Kilometer mit meinem E220 CDI

    Patrick: Die E Klassen sind die zuverlässigsten Fahrzeuge überhaupt. Meiner Bj. 2007 hat...