Abschied von Schweden

Nach knapp vier Jahren in Schweden heißt es jetzt Abschied zu nehmen, da ich mich entschied, wieder zurück nach Deutschland zu ziehen. Die Suche nach einem neuen Arbeitsplatz ist abgeschlossen und der Wiedereingliederungsprozess ist bereits voll im Gange. Es bleibt nur noch eine Wohnung zu finden und den Umzug zu organisieren, aber so oft, wie ich in letzter Zeit umgezogen bin, wird auch das kein Problem.

Ein letztes Mal sehe ich mir Schwedens wunderschöne, teils unberührte Landschaft an, mache nochmals einen Ausflug mit meinen Freunden und schließe die letzten Arbeiten ab. Wer weiß, wann ich Schweden wieder zu sehen bekomme?

Zum Schluss kann ich folgende Bilanz ziehen:

–   Ich spreche fließend schwedisch.

–   Habe viele Einblicke in eine andere Kultur erhalten.

–   Auch nach etlichen Jahren in Schweden, lerne ich fast täglich Neues oder stoße auf Unbekanntes.

–   Man wird mit Problemen konfrontiert, mit denen man absolut nicht gerechnet hat.

–   Die eigene Sichtweite wird wesentlich breiter.

–   Jedes Land hat seine Vor- und Nachteile – eine Mischung von beiden Ländern wäre vielleicht das Beste!

Es zahlt sich vom Erfahrungswert auf jeden Fall aus, für eine längere Zeit als nur ein paar Wochen oder Monate ins Ausland zu gehen. Auch wenn es oft hart und schwer war- im In SchwedenEndeffekt hat sich immer eine Lösung gefunden und ich ging gestärkt und optimistisch weiter in die Zukunft.

Schwierige Menschen gibt es überall auf der Welt, aber ebenso aufrichtige und hilfsbereite, welchen ich hiermit für ihre Unterstützung in sowohl guten als auch schlechten Zeiten meinen Dank zum Ausdruck bringen möchte.

Zurück in Deutschland werde ich in Neu-Ulm bei EvoBus als Ersatzteilanalystin tätig sein. Über die Wiedereingliederung sowie den Neustart in Deutschland, berichte ich in ein paar Monaten.

Zum Nachlesen gibt es hier noch einmal die Links zu den vorherigen Beiträgen:

Efter nästan fyra år har jag bestämd mig att flytta ifrån Sverige tillbacka till Tyskland. Jobbsökandet är avslutad och återintegreringsprocessen är på gång. Nu gäller det att hitta en lägenhet och organisera flytten, men so ofta som jag fick flytta de sista år bli det inte heller ett problem.

Ett sista gång ser jag på Sveriges fina och delvis orörda natur, gör ett utflyckt med mina kompisar och avsluta de sista arbeten. Vem vet när jag återkommer och ser Sverige igen?

Till sist kan jag göra följande bilans:

–   Jag pratar flyttande svenska

–   Jag fick många olika intryck från en annan kultur

–   Trots att jag bodde i Sverige i flera år finns det fortfarande dagligen nya saker att upptäcka.

–   Man bli konfronterat med situationer som man tidigare aldrig kunnat tänka sig.

–   Ens egen syn på saker och ting har blivit mycket bredare.

–   Varje land har sina för- och nackdelar, så en blandning av båda två länderna skulle nog kanske kunna vara optimalt

För erfarenheternas skull är det i alla fall bra att bor utomlands längre en enbart några månader. Även om det är hårt och svårt ibland, så fanns det slutligen alltid en lösning och man gick starkare och optimistisk vidare i framtiden.

Jobbiga människor finns överallt på jorden, men likaså raka och hjälpsamma. Dessa vill jag tacka för all stöd i både goda och jobbiga tider.

Tillbacka i Tyskland ska jag jobba som reservsdelanalyst hos EvoBus i Neu-Ulm.


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
No votes yet.
Bitte warten...

Tags: , , ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Lesen Sie mehr über das Blog.

Letzte Kommentare

  1. EQC Heißland-Testing: Klassenfahrt ins „Bud-Spencer-Land“

    Herbert Jäger: Hallo, hoffe den EQC gibt es mit Anhängerkupplung, ...

  2. EQC Heißland-Testing: Klassenfahrt ins „Bud-Spencer-Land“

    Kevin Berger: Toller Bericht und tolle Bilder!! Die Tarnung ist auch sehr...

  3. EQC Heißland-Testing: Klassenfahrt ins „Bud-Spencer-Land“

    Andreas Glatz: Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen. Auch ihr macht einen tollen...

  4. EQC Heißland-Testing: Klassenfahrt ins „Bud-Spencer-Land“

    Marc Christiansen: Sehr schöner Artikel Herr Scheible! Freue mich auf den EQ C.

  5. EQC Heißland-Testing: Klassenfahrt ins „Bud-Spencer-Land“

    Manuel: Hallo Karl, super geschriebener Bericht mit tollen Bildern. Und das alles...