Die Daimler Youngsters

Our Future Mobility Now

So lautet das Motto des ambitionierten Projektes des ACEA Verbandes (European Automobile Manufacturer’s Association) zu dessen 20-jährigem Jubiläum mit dem Ziel, junge mobilitätsbegeisterte europäische Talente mit Europas führenden Automobilherstellern zusammenzubringen und gemeinsam eine Vision künftiger Mobilitätskonzepte – sowohl für Privatpersonen als auch den Güterverkehr – zu schaffen. Im Rahmen eines ersten Gipfeltreffens der Projektteilnehmer am 22. und 23. Juni in Brüssel hatten wir, zehn junge Mitarbeiter der Daimler AG, die Möglichkeit ACEA sowie das Projekt näher kennenzulernen und uns mit den Teilnehmern auszutauschen.

GrößenänderungP1010268Für das Auftaktevent in Brüssel wurden aus über 200 Einreichungen in der zugehörigen Online-Community 45 junge Delegierten (Youth Delegates) aus ganz Europa eingeladen, die sich durch innovative Mobilitäts-Ideen für die ausgezeichnet haben. Neben den Delegierten waren zudem junge Mitarbeiter der einzelnen OEM (OEM Youngsters) zur Auftaktveranstaltung in das Autoworld Museum eingeladen.

Als Daimler-„Youngsters“ – einer Gruppe bestehend aus vier Trainees des CAReer Programms sowie sechs Studenten der Dualen Hochschule – machten wir uns früh morgens am 22. Juni auf den Weg nach Brüssel. Es erwartete uns ein abwechslungsreiches Programm von Workshops in den Büros der ACEA über gemeinsame Dialoge mit Delegierten und den „Captains of the Automobile Industry“ – den CEOs, bis hin zu einem Besuch des europäischen Parlaments. Während wir OEM Youngsters am Nachmittag des 22. Juni in den Büros der ACEA zu Workshops mit Vertretern der EU sowie Greenpeace zusammentrafen, hatten die Youth Delegates in vier Workshops die Möglichkeit, ihre Mobilitätskonzepte weiter auszuarbeiten.

Nach einem Besuch des europäischen Parlaments am folgenden Tag trafen wir mittags wieder im großen Plenum mit den Youth Delegates zusammen. Diese präsentierten unter Anwesenheit der Presse ihre Ergebnisse der Workshops, welche die Basis für einen anschließenden Dialog mit den CEO, Kommissaren der EU sowie Mitgliedern des europäischen Parlaments bildeten. Eingeleitet durch eine Rede des amtierenden ACEA Vorsitzenden, Dr. Dieter Zetsche, konnten die Youth Delegates ihre Fragen und Ideen in den hochkarätig besetzten Gesprächsrunden näher erläutern. Der Dialog zwischen Delegierten und Podiumsgästen sowie unter den Podiumsgästen selbst war dabei äußerst lebendig und erstreckte sich über ein breites Themenspektrum.

Besonderheit sowohl in den Workshops als auch während des Dialogs im Plenum war die Begleitung durch Grafiker, die Kernaussagen und Ideen unmittelbar in Skizzen illustrierten. Die ausgearbeiteten Ideen der Youth Delegates wurden im Rahmen des Gipfels zudem in einem „Book of Ideas“ zusammengestellt, welches in Kürze online abrufbar sein wird und die Basis für einen weiteren Austausch bildet.

Ein besonderes Highlight für unsere Gruppe war ein persönliches Treffen mit unserem „Captain“ Hr. Dr. Zetsche. In lockerer Atmosphäre hatten wir dabei die Möglichkeit, Fragen an ihn zu richten. Auf diesem Weg konnten wir uns sowohl ein Bild über die Form der Zusammenarbeit der OEM im gemeinsamen Verband ACEA als auch über die nächsten Schritte in Richtung e-Mobility verschaffen. Das Treffen sowie der Austausch mit Hr. Dr. Zetsche war für uns ein besonderes Erlebnis, welches uns allen nachhaltig in Erinnerung bleiben wird und uns für unsere eigenen Projekte zusätzlich motiviert.

Während der offizielle Gipfel am Abend des 23. Juni endete, wurde unser Aufenthalt in Brüssel durch einen Besuch bei Mercedes-Benz Belgium Luxembourg am darauffolgenden Tag abgerundet. Nach einer herzlichen Begrüßung in den brandneuen Räumlichkeiten am Stadtrand erhielten wir dort einen faszinierenden Überblick über die Aktivitäten vor Ort. Wir lernten unter anderem die Niederlassung MB Europe kennen, bekamen einen Einblick in die Trainingsmöglichkeiten des AfterSales vor Ort und erhielten eine Einführung in das innovative Konzept der „Nearly New Cars (NNC)“ zur Vermittlung von jungen Flottenfahrzeugen an Privatkunden. Dank der tollen Mannschaft von Mercedes-Benz Belgium Luxembourg hatten wir zudem spontan die Möglichkeit am Ende unseres Besuchs eine Probefahrt mit brandneuen Smart electric drive zu machen, was für uns ein weiteres Highlight darstellte.

Unser Resümee: Wir hatten drei faszinierende Tage voller neuer Einblicke in die Welt der Automobilindustrie sowie unseren Konzern in Brüssel. Die Möglichkeit mit den Youth Delegates ihre Ideen für die Mobilitätskonzepte der Zukunft zu diskutieren, der Austausch mit den OEM Youngsters und Vertretern der anderen Automobilunternehmen sowie der Dialog mit den CEO, den Kommissaren und Abgeordneten der EU und natürlich den Vertretern der ACEA war für uns etwas ganz besonderes. Wir kehren aus Brüssel zurück mit neuen Impulsen sowie einer gehörigen Portion an zusätzlicher Motivation. Unser herzliches Dankeschön gilt den Kollegen von EMD und der Global Regulatory & Innovation Strategy, die das Event mit organisiert sowie unseren Aufenthalt gestaltet haben. Ein herzliches Dankeschön ebenfalls den Organisatoren der ACEA sowie den Kollegen von Mercedes-Benz Belgium Luxembourg für den tollen Einblick in ihr Tätigkeitsfeld.

Das Launch Event bildet den Auftakt eines neuen Dialogs zwischen der Automobilindustrie und der nächsten Generation junger Europäer. Our Future Mobility Now ist gerade erst aus der Taufe gehoben und wird in Form einer Online-Community sowie weiteren Events in ganz Europa ausgebaut. Wir freuen uns auf den weiteren Austausch und sind gespannt welche Ideen hieraus entstehen werden.


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
No votes yet.
Bitte warten...

Tags: ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Lesen Sie mehr über das Blog.

Letzte Kommentare

  1. Blogbeiträge auch als Podcast

    Tilo Hensel: Das ist klasse! Für Daimler-Blog Neulinge ist ein...

  2. Auch Fahrwerke können intelligent sein

    Tim Klein: Ein sehr interessantes Thema, welches hier aufgegriffen wird. Ich habe in jüngeren...

  3. Auf Zeitenjagd mit dem Mercedes-AMG GT R PRO

    Tim Klein: Die Spannung steigt :)

  4. Alexa liest Blogbeiträge vor

    Arthur: Das Interesse daran ist ja schon sehr stark angestiegen in den letzten...

  5. Skandinavien im Winter: Roadtrip mit der G-Klasse

    Tobias Just: 1a Auto. 1a Story.