smart „Champion des Jahres“ 2010

Für viele Sportler ist es ein ganz besonderer Höhepunkt im Kalenderjahr: Der sogenannte Champion des Jahres. Doch nur die allerwenigsten kommen in den Genuss, an diesem Event teilzunehmen: Die Medaillen-Gewinner der Olympischen Winterspiele und die der Europa- oder Weltmeisterschaften in den entsprechenden Sommersportarten.

68 Sportler hatten sich dieses Jahr für das Gipfeltreffen der Champions qualifiziert, um im ROBINSON Club Quinta da Ria an der portugiesischen Algarve ihren Champion des Jahres zu wählen.

Meine Aufgabe bestand wie auch im vergangenen Jahr darin, die Geschehnisse vor Ort mit einem Kamerateam zu begleiten, und dabei vor allem auch das Engagement vom Event-Partner smart festzuhalten. smart und die Sportler und Sportlerinnen zusammenzubringen, das war das Ziel. In einem Fall beispielsweise haben wir einen „Wettkampf“ veranstaltet: Christian Reif, Europameister 2010 im Weitsprung gegen den smart fortwo Brabus. Unentschieden endete das Duell über 50 Meter Sprint.

Als Partner der ersten Stunde, und somit bereits zum 11. Mal mit dabei ist smart. Der Sieger der Wahl erhält als Preis ein brandneues smart fortwo cabrio. Zudem hatten alle teilnehmenden Sportler vor Ort die Möglichkeit, Probefahrten mit exklusiven smart-Modellen entlang der portugiesischen Südküste zu unternehmen.

Am Ende hatten sich Deutschlands Spitzensportler unter den fünf Nominierten für Bob-Olmypiasieger André Lange entschieden. Der 37-Jährige tritt somit die Nachfolge von Speerwurf-Weltmeisterin Steffi Nerius an.
„Das macht mich wahnsinnig stolz, das ist einfach toll. Ich war für meine Erfolge immer selbst verantwortlich, aber das ist die Annerkennung all meiner Kollegen. Das ist unbeschreiblich und etwas Besonderes“, freute sich der Gewinner.

Update 18.10.2010: smart hat das Video aktualisiert und um den „Wettkampf“ Christian Reif vs. smart Brabus erweitert.

 

Im Unterschied zum letztjährigen Event habe ich diesmal auch auf Agenturhilfe bei der Erstellung und Distribution von Material zurückgegriffen. So konnte ich zum einen viel schneller und somit aktueller Geschichten von vor Ort verteilen und zum anderen auch in einem größeren Umfang berichten.

Jeweils tagesaktuell wurde vorgeschnittenes Rohmaterial auf eine eigene Plattform überspielt. Hier findet sich immer aktuelles Bewegtbildmaterial aus der Daimler-Welt. Wenn ich Euer Interesse geweckt habe, findet ihr hier bereits fertig geschnittene und vertonte Beiträge.