Präsentation mal anders

Das Making-of einer filmisch umgesetzten Prozessbeschreibung

Eigentlich habe ich ja eine ganz andere Linienaufgabe … ich kümmere mich um unsere Web Content Management Systeme. Aber vor einigen Wochen führte ein Gefallen zu einem handfesten Auftrag: Damals hatte ich mit einer Kollegin auf privater Basis ein kurzes Animationsvideo für ein Projekt erstellt, um einen Prozessablauf in einer innovativeren Form als der klassischen Powerpoint-Präsentation darzustellen.

Obwohl ich mich mit der Videofilmerei und -animation nur privat auf einem Hobbyniveau bewege, kam das Video gut an und machte schnell die Runde. Das Management zeigte sich durchweg offen gegenüber der unkonventionellen, kreativen Kommunikationsform.

Playmobil® und Zero Budget

Einige Wochen später wurde ich dann vom Projekt-Office der „Journey 2 Excellence“ Initiative (kurz: J2E), einem großen strategischen Projekt innerhalb der Daimler IT-Organisation, gefragt, ob ich denn nicht auch so etwas für dieses Projekt machen könnte. Das Video sollte neben anderen Kommunikationsmaßnahmen den ca. 4.600 IT-Mitarbeitern die Inhalte, Ziele und den Mehrwert von J2E vermitteln. Als Rahmenbedingung hatte die kleine Filmgruppe – neben mir eine Kollegin aus dem Projekt-Office – die Vorgabe einer „Zero Budget Production“, d.h. den Film ohne Einsatz zusätzlicher budgetärer Mittel umzusetzen. Hier ein Beitrag über die Entstehung des Videos:

Jochen Rütschlin, verantwortlich für die Web Content Management Systeme innerhalb der IT-Organisation.