Verändern durch Anpacken

Daimler Financial Services hat es sich auf die Fahnen geschrieben – neben geschäftlichem Erfolg wollen wir auch gesellschaftlich verantwortlich handeln. Deshalb gibt es bei uns rund um den Globus zum Beispiel sogenannte „Days of Caring“. Alle Mitarbeiter sind eingeladen, freiwillig an sozialen Brennpunkten mitzuhelfen, also Schulwände zu streichen, Möbel für Sozialeinrichtungen aufzubauen usw. – um einen kleinen Beitrag vor Ort zu leisten und dadurch für die Menschen das Leben etwas leichter zu gestalten.

Das eben haben auch unsere Führungskräfte am 25. Februar während eines globalen Management-Treffens in Berlin bewiesen – nicht nur reden, sondern auch anpacken. Über 100 Führungskräfte aus unseren weltweiten Geschäftsstellen haben in einem Jugendzentrum in „Man at Work“/“Woman at Work“-Shirts in der Schlesischen Straße in Berlin die Ärmel hochgekrempelt. Dabei wurden z.B. Wände und Geländer gestrichen, Stühle und Tische zusammengebaut, ein Leseraum verschönert, Regale aufgestellt. Alle waren mit solch einem Enthusiasmus und großer Freude dabei! Der Schweiß hat sich gelohnt: Die Kinder und Barbara Meyer vom Jugendzentrum waren beeindruckt, was so viele Hände in kurzer Zeit erreichen können. Und letztlich hat es auch unser Team weiter zusammengeschweißt.


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
Bisher keine Bewertungen.
Bitte warten...

Tags: , , ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Dieser Artikel wurde von geschrieben.

Lernen Sie weitere Autoren kennen oder lesen hier mehr über das Blog.

Die letzten 5 Kommentare

  1. DigitalLife netWorkCamp: How Daimler works in a digital future

    Tilo Hensel: Thank you Arah for sharing your experience. This event was just the beginning!

  2. „Full Lifetime“ – Mein persönlicher Aufstieg bei Daimler

    Mario: Hallo Herr Özer, das ist eine wirklich beeindruckende Geschichte. Ich kann Ihnen geradezu...

  3. Heldenhaft! Die Klapprad Heroes bewerten „Justice League“

    Katja Litmanowski: But THAT´S what we call diversity! So yes, they can! :-)

  4. Marco Polo – die Entdeckung der Seitenstraße

    Norbert: Servus! Fantastisches Gefährt. Ich möchte gerne dieses Auto erwerben und frage mich...

  5. Mein Mercedes-Benz 380 SLC – Ungewöhnlich und unverkäuflich

    Pierre: Ein sehr schön geschriebener Text mit sehr viel Wahrheit und Emotionen verfasst, ich habe...