Netzfundstücke (2)

The Fast and the Famous: Autoenthusiast Jay Leno auf den Spuren von Steve McQueen und James Coburn. Mit einem 571 PS starken und bis zu 315km/h V8 Flügeltürer schickt Mercedes-Benz den Amerikanischen Showmaster Jay Leno auf eine Runde über den Mulholland Drive durch Los Angeles. Das Making of mit dem Titel „The Fast and the Famous“ ist auf YouTube zu bestaunen.

Michael Schumacher und der Tunnel-Stunt. Was man mit dem SLS noch so alles machen kann, zeigt der Formel 1 Pilot und Rekordweltmeister auf eindrucksvolle Weise in diesem Spot.

Corporate Social Media: Interna. Welche Social Media Tools kann ein Unternehmen nutzen um auch intern besser zu kommunizieren? Das Ethority-Blog hat sich der Frage angenommen und präsentiert eine Reihe interessanter Anwendungsmöglichkeiten.

Coca-Cola hat seinen klassischen PR-Bereich aufgelöst und statt dessen einen Newsroom für Journalisten, Blogger und Markenfans eingeführt. 1886 wurden innerhalb weniger Wochen zwei Produkte vorgestellt, die die Welt nachhaltig verändert haben. Am 8. Mai wurde die erste Coca-Cola verkauft, bevor am 19. Juli Karl-Benz den Patent-Motorwagen erstmals öffentlich vorführte. Beide Traditionsunternehmen zählen heute zu den aktiveren Firmen im Social Web. Nun hat Coca-Cola seinen Pressebereich radikal umgestaltet und setzt auf das Konzept des (Social) Media Newsroom. Ein erstes Fazit liest man in der Welt Online.

Prinzip Öffnung. Die Mitarbeiter der Bayer AG dürfen ab sofort verstärkt Social Media am Arbeitsplatz nutzen. Auf Karrierebibel.de erklärt Bernd Schmitz, Leiter des Hochschulmarketings bei Bayer, warum Bayer-Mitarbeiter neuerdings twittern dürfen.

Wie lesen und kommentieren Leser von Corporate Blogs? Daimler-Blogger Nils König sucht für ein internationales Forschungsprojekt zu Unternehmensblogs noch hilfsbereite Blogleser für eine Online-Umfrage.