Spielst Du noch, oder fährst Du schon?

Der Nürburgring gilt als eine der schwersten Rennstrecken der Welt. Genau die richtige Herausforderung für den SLS AMG. Doch wer kommt schon in den Genuss, sich hinter das Steuer dieses Supersportwagens zu setzen und mit 571 PS unterm Fuß über den Asphalt zu jagen? Die Antwort ist überraschend einfach: jeder, der zwischen dem 26. Januar und 28. März das Mercedes-Benz Museum besucht. Hier gibt es die weltexklusive Chance, mit einer speziellen SLS AMG-Demoversion des heiß erwarteten Rennsimulators Gran Turismo 5 (erscheint für die Sony PlayStation 3) sein Glück in der „grünen Hölle“ zu versuchen. Eine Warnung an alle Nachwuchs-Schumachers darf dabei nicht ausbleiben – das Fahrverhalten ist extrem nah an der Realität und eine Toprundenzeit damit harte Arbeit!

Gran Turismo 5 SLS AMG Driving Experience

Dieses einzigartige virtuelle Fahrerlebnis verdankt sich einer engen Zusammenarbeit zwischen Mercedes-Benz und dem Chefentwickler des Spiels, Kazunori Yamauchi, der den SLS AMG bei einer ausgiebigen Probefahrt auf dem Nürburgring selbst kennen und schätzen gelernt hat. Sofort war ihm klar: dieses Auto wird das Herz jedes Spielefans höher schlagen lassen, nicht zuletzt, weil es aus seiner Sicht zu den aufregendsten Neuerscheinungen im Supersportwagensegment gehört. Natürlich haben wir in enger Zusammenarbeit mit AMG dann sofort alles dafür getan, ihm sämtliche Fahrzeugdaten zur Verfügung zu stellen. Keine leichte Aufgabe, fast ein Jahr vor der Markteinführung. Doch wir wussten, dass es sich lohnen würde.

Seit der Veröffentlichung des ersten Gran Turismo vor rund 10 Jahren gelten Kazunori Yamauchi und sein Studio Polyphony Digital als unangefochtene Technologieführer im Bereich der digitalen Rennsportsimulatoren. Bei keiner anderen Spielereihe wird mit so viel Leidenschaft, Detailverliebtheit und Akribie daran gearbeitet, reale Fahrzeuge auf echten Rennstrecken so wirklichkeitsnah wie möglich erlebbar zu machen. Ganz klar: der perfekte Partner für unsere Marke. Nicht nur wir warten jetzt mit Spannung auf das finale Gran Turismo 5, dessen Titelbild der SLS AMG als erstes Fahrzeug eines deutschen Herstellers schmücken wird.

Gran Turismo 5 SLS AMG Driving Experience

Bleibt die Frage: wie komme ausgerechnet ich zu so einem Job? Ich habe das Glück, als Gran Turismo-Fan der ersten Stunde nun Projektleiter für das Themenfeld „Videospiele“ zu sein, und zwar im Rahmen meiner Tätigkeit als Doktorand im Team Product Placement, Abteilung Branded Entertainment, Mercedes-Benz Brand Communication. Dabei kümmern wir uns nicht nur um Videospiele – auch Fahrzeugplatzierungen im deutschen Fernsehen und in amerikanischen Hollywood-Produktionen gehören zum Tagesgeschäft.

Das ist im Alltag bei weitem nicht so glamourös, wie es vielleicht klingt, sondern tatsächlich harte Arbeit. Manchmal darf man aber auch die Früchte ernten und so wie ich am Montag im Umfeld der MercedesGP F1-Team Präsentation das eigene Projekt bei Motorsportprofis und Prominenten anpreisen. Zwei der schönsten Erlebnisse: ein alter Formel 1-Haudegen wie Jochen Mass konnte auf dem virtuellen Nürburgring auf Anhieb ebenso glänzen wie sonst auf dem echten, und der 2003er Nascar-Champion Brian Vickers war sichtlich herausgefordert, hatte aber eine Menge Spaß und schloss gleich im ersten Versuch mit hervorragender Rundenzeit von 08:24 Minuten ab.

P.S.: Mein persönlicher Rekord liegt mittlerweile bei respektablen 08:17 Minuten, aber ich weiß, dass die 8-Minuten-Marke zu knacken ist…der (oder die) Erste, der/die das schafft und mir ein Beweisfoto  schickt (einfach im Kommentar verlinken!), kriegt eine kleine Überraschung aus dem Product Placement-Fundus.


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
No votes yet.
Bitte warten...

Tags: ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Lesen Sie mehr über das Blog.

Letzte Kommentare

  1. GLC F-Cell: 3000 Kilometer, zwei Erlebnisse, Null Emissionen

    Martin Injuschov: Ich bin völlig beeindruckt was die Technologie heute schon bietet. Ich...

  2. moovel im Test: Das kann die Mobilitäts-App

    frank merk: ...interessant. Schon mal was von "Free2Move" gehört? Free2Move hat wohl...

  3. moovel im Test: Das kann die Mobilitäts-App

    Stephan Kempf: Hallo Laurin, guter Bericht, wirkt authentisch und nicht schöngefärbt. Und...

  4. GLC F-Cell: 3000 Kilometer, zwei Erlebnisse, Null Emissionen

    Zoltán Körmendy: Ein sehr informativer und begeisternder Artikel! Die Schlussfolgerung von Herrn Göke möchte...

  5. Boliden bauen, Business planen: Das Rennteam der Uni Stuttgart

    Manjul Vashishtha: Tolle Artikel !!! Ich wünsche unseren Team alles gute und drücke Euch...