Ein paar Kleinigkeiten

Bevor wir alle in unseren wohlverdienten Urlaub (intern Blockpause genannt) gehen, noch ein paar Anmerkungen zu den letzten Wochen/Monaten:

Eine schöne Überraschung war zuerst mal, dass das Daimler-Blog in zwei weltweiten Corporate Blog Rankings auftauchte:

In beiden Rankings ist das Daimler-Blog das einzige deutschsprachige Blog. Es macht uns schon ein wenig stolz, dass wir authentisch in unserer Muttersprache bloggen können und trotzdem in internationalen Rankings eine gute Platzierung erreichen.

Möglicherweise auch gerade deshalb. Im Sinne von „Think global, act local“ konzentrieren wir uns wohl genau auf die Themen, die unsere Leser im deutschsprachigen Raum interessieren und auch berühren.

Der Ritterschlag kam dann im Juni mit der Veröffentlichung der Forrester Studie „The Practicalities Of European Social Media Marketing“ – How European Marketers Should Use Social Media To Reach Consumers. Das Daimler-Blog wurde hier als eines von vier europäischen Best Practice Beispielen hervorgehoben. Ein kleiner Auszug aus der Studie:

The blog is at the center of a variety of social channels. Daimler considers it important that the business is transparent and open to criticism, so the topics on the Daimler blog are varied and explicitly not “corporate messages”. The blog includes links to competitor carmakers and publishes comments without moderation, which encourages discussion.

Seit einiger Zeit haben wir zudem unsere interne Blogging Policy öffentlich gemacht – ein weiterer Schritt in Richtung Transparenz. Zu finden ist sie über die linke Spalte auf der Startseite unter „Hier bloggen Mitarbeiter“.

Da die nächsten drei Wochen keine neuen Beiträge erscheinen werden, haben wir uns überlegt, was wir in dieser Zeit anbieten können, ohne allzu viele Leser zu verlieren.
Anfangs hatten wir die Idee eine Umfrage zu machen – hatten wir aber erst über Weihnachten und Neujahr. Ein zweiter Gedanke war der, einen Kreativwettbewerb durchzuführen. Viele Leser sind jedoch auch im Urlaub und haben dort sicherlich andere Dinge vor.
Dann erinnerte ich mich an das Vorgehen der Musikindustrie: wenn eine erfolgreiche Band/Künstler längere Pausen zwischen ihren Alben machen, gibt’s oftmals ein „Best of…“. Was dort geht, müsste doch auch auf dem Daimler-Blog funktionieren.
Deshalb haben wir die Top Ten des letzten Jahres zusammengestellt – gemessen an den Zugriffszahlen. Hier sind sie:

  1. Die Legende vom nicht marktfähigen 3-Liter-Auto
  2. Teures Öl und viele schimpfen, dass Daimler schläft…
  3. The AMG experience
  4. Ein Porsche fährt nicht ohne Mercedes?
  5. Alle reden von der Verschrottungsprämie
  6. Meine persönliche Erfolgsgeschichte beim Daimler
  7. Anmerkungen zum Produktionsstopp
  8. Yes we can
  9. Happy Birthday
  10. Streifzüge durch das Archiv: Schreibmaschinen bei Daimler

Angenehme Unterhaltung beim Lesen und viel Erholung in der Sommerpause. Danke an alle Leser, Blogger und Kommentatoren für den sachlichen und konstruktiven Austausch. Uns macht es viel Spaß und wir freuen uns, wenn wir in drei Wochen wieder da anknüpfen, wo wir heute stehen.


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
1.0 / 5 (1 Bewertung)
Bitte warten...

Tags: ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Lesen Sie mehr über das Blog.

Letzte Kommentare

  1. Der nächste Schritt

    Andreas Hartmann: Hallo Herr Zetsche, ich finde es gut schon jetzt diese wichtigen Personalentscheidungen...

  2. 10 Jahre Daimler-Blog: Von der BILD zum Blog

    Nira Shalom: Ich möchte mein wundervolles Zeugnis davon teilen, wie ich meinen Ehemann meines...

  3. Der neue AMG: Ein Auto, das ich selbst fahren würde

    Jürgen Graffunder: .....und ein Dank an die Abgasklappe. Freue mich schon auf die...

  4. Kinderreporter: Besuch in der TECFABRIK Sindelfingen

    Andreas Hartmann: Hallo Frau Wilbs, Hallo Herr Loose vielen Dank für Ihre...

  5. Teststrecke Immendingen: Hier fährt die Technik von morgen

    Martin Langer: Dass die Bindung zwischen Bundesregierung und Automobilindustrie jetzt schon so eng ist,...