Unterwegs auf der UMA-Expo

Im Januar fand die größte Reisebus-Messe der USA, die „UMA-Expo“, in Orlando, Florida, statt. Die Daimler-Omnibusmarke Setra feierte anlässlich dieser Veranstaltung ihr 25-jähriges Jubiläum auf dem amerikanischen Markt.

Inzwischen ist der Setra Reisebus des Typs S 417 mit einem Marktanteil von 30 Prozent im Premiumsegment eine feste Größe in den USA. Das Fahrzeug basiert auf der europäischen TopClass 400, ist aber in den Abmessungen und der Ausstattung den Marktbedürfnissen angepasst. Die Breite beträgt zum Beispiel 102 Inch (ca. 2,6 m). In Europa sind maximal 2,55 m zulässig.

Darüber hinaus unterscheidet sich das Fahrzeug durch eine geteilte Frontscheibe und nur einen vorderen Einstieg von seinen Brüdern in Europa. Der S 417 wird in nur einer Länge (45 feet, ca. 13,7 m) angeboten. Der Antrieb erfolgt duch einen Detroit Diesel Motor mit Allison Automatikgetriebe. Auf Wunsch ist auch das automatisierte 12-Gang-Schaltgetriebe ZF AS-Tronic erhältlich.

Der Omnibus-Fachjournalist Sascha Böhnke hat seine Eindrücke von der UMA-Expo in einem kurzen Film zusammengefasst, und mir diesen zur Verfügung gestellt.