Arbeitskreis Umwelt – ökologisch und sozial

Nachdem hier bereits über unsere letzte Klausurtagung berichtet wurde, möchte ich den Arbeitskreis Umwelt (AKU) an dieser Stelle kurz vorstellen.

Wir zeigen, dass sich Mitarbeiter und Führungskräfte im Konzern bereits seit vielen Jahren und sich Gedanken rund um das Thema Umwelt machen und dies auch in praktisches Handeln umsetzen.

Über uns
Der „Arbeitskreis Umwelt MitarbeiterInnen Daimler AG Stuttgart“ wurde Ende 1994 von Beschäftigten des Werks Untertürkheim initiiert. Er wird von der Daimler AG in seinen Aktivitäten finanziell unterstützt, legt aber großen Wert auf seine inhaltliche Unabhängigkeit.

Das Selbstverständnis des Arbeitskreises rührt aus der Überzeugung seiner Mitglieder, dass ökologisches und soziales Handeln mehr als bisher zum festen Bestandteil der Unternehmenspolitik werden muss. Im Sinne einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Entwicklung müssen ökonomische und technologische Entscheidungen immer auch an ihren Auswirkungen auf die Umwelt und ihren sozialen Folgen gemessen werden. Nur so werden wir unserer Verantwortung gegenüber Mensch und Natur gerecht.

Jahresprogramm
Hier einige Beispiele aus unserem 2008er Programm:

– Loremo: Lieber 25% brauchen als 10% Nativ beimengen
Uli Sommer, Konzeptentwicklung, Loremo AG

– Wir sind was wir essen
Jochen Moosmann, Gastronomieservice, Daimler AG
Matthias Strobl, Geschäftsführer Bioland Landesverband

– Design Wettbewerb “Ready for green car?”
Motto: Mein erstes Auto ist ein Ökoauto
Prof. Lutz Fügener, FH-Pforzheim
Alexander Mankowsky , Zukunftsforscher, Daimler AG

– Biokraftstoffe… Fluch oder Segen
Muss die Europäische/Deutsche Biokraftstoffstrategie geändert werden?
Claus Sauter, Vorstandsvorsitzender VERBIO Vereinigte BioEnergie AG

Aktuell
In diesen Tagen war der frische gekürte, deutsche Umweltpreisträger Prof. Ernst Ulrich von Weizsäcker zum vierten Mal zu Gast beim Arbeitskreis Umwelt in Untertürkheim. Zu dem Vortrag mit anschließender Diskussion sind ca. 300 MitarbeiterInnen in ihrer Freizeit erschienen, um den seinen Ausführungen zu folgen.

Hier geht’s zu den Folien auf Slideshare.


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
5.0 / 5 (1 Bewertung)
Bitte warten...

Tags: , , , , ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Lesen Sie mehr über das Blog.

Letzte Kommentare

  1. Kult-Auto /8: Zurück zur Wiege

    Martin Stypa: Hallo Rolf, hallo Martin (Kämmerling), erst einmal besonders Euch und...

  2. Kult-Auto /8: Zurück zur Wiege

    Uwe Helmut Schaal: Da werden Erinnerungen wach: 1971 mit zwei 200er von Sindelfingen...

  3. Kult-Auto /8: Zurück zur Wiege

    Ferdi Lorenz: Ein schönes, sehr dankbares und robustes Fahrzeug. Habe vor vielen Jahren ein...

  4. Kult-Auto /8: Zurück zur Wiege

    CMzB (Blog-Team): Hallo @Speck, da hat sich wohl ein technischer Fehler bei...

  5. Kult-Auto /8: Zurück zur Wiege

    Richard Beckmann: Moin Rolf, super Bericht und klasse Bilder. Da werden Erinnerungen wach....