Daimler – Da ist Musik drin!

Innerhalb der Firma kaum bekannt, aber dafür außerhalb des Werksgeländes sehr rührig und anerkannt ist die Daimler Bigband. Die Daimler Bigband unter der Leitung von Prof. Klaus Graf spielt klassische Kompositionen des Bigband Jazz mit Schwerpunkt Swing, aber auch Latin, Funk, Rock-Jazz mit Titeln von Count Basie, Neal Hefti, Sammy Nestico, Quincy Jones, Tommy Dorsey, Bob Mintzer, Horace Silver, Thad Jones und natürlich vom Paten der Band: Peter Herbolzheimer.

Ein Highlight war u.a. ein Workshop mit abschließendem Benefiz-Konzert unter der Leitung von Peter Herbolzheimer in der außergewöhnlichen Atmosphäre eines Sägewerks in Schwendi.

MitarbeiterInnen aus verschiedenen Bereichen und Hierarchien treffen sich einmal die Woche, um gemeinsam am weiteren musikalischen Fortkommen der Daimler Bigband zu arbeiten. Und das ohne finanziellen Eigennutz, denn die Probenarbeit und selbstverständlich auch die Auftritte sind ausschließlich in der Freizeit. Nicht nur, dass keiner der MusikerInnen eine Gage bekommt, sie setzten sich auch für Mitmenschen ein, die nicht auf des Sonnenseite des Lebens stehen.

So auch das Engagement für den „Kreis für Eltern von Kindern mit angeborener Speiseröhrenmissbildung (KEKS)“. Der KEKS-Förderverein hilft betroffenen Familien beispielsweise durch die Finanzierung einer ambulanten Kinderkrankenschwester, die als Ansprechpartnerin zur Verfügung steht und in Notlagen auch in die Familien geht. Auch werden Familien unterstützt, die durch die jahrelange Krankheit ihres Kindes in finanzielle und soziale Not geraten.

Im Oktober 2006 hatte die Daimler Bigband unter der musikalischen Leitung von Klaus Graf zusammen mit der gleichgesinnten BOSCH Bigband im Theaterhaus Stuttgart über 500 Zuhörer ins Theaterhaus Stuttgart gezogen und im gemeinsamen gestalteten Konzert die Zuhörer begeistert. Über den Reingewinn von über 5000 Euro freute sich der KEKS-Förderverein.

Die Zuhörer waren begeistert von dem Konzert und forderten eine Wiederholung.
Nun ist es soweit: Und dieses Mal mit weiterer Verstärkung:
Am Sonntag, den 23. November kämpfen gleich drei Bigbands für die gute Sache ! Neben der Daimler Bigband auch die Bigband aus Freiberg a.N. und natürlich wieder die BOSCH Bigband!

Weitere Informationen zur Veranstaltung und der Kartenvorbestellung finden Sie hier.

Daimler BigBand
Daimler Bigband beim Theaterhauskonzert im Oktober 2006


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
Bisher keine Bewertungen.
Bitte warten...

Tags: , ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Dieser Artikel wurde von geschrieben.

Lernen Sie weitere Autoren kennen oder lesen hier mehr über das Blog.

Die letzten 5 Kommentare

  1. Christopher Street Day: In eigener Sache

    Frank Weber: Lieber Herr Matthies, vielen Dank für das freundliche Telefonat. Vielen Dank aber...

  2. Wenn es die IAA nicht gäbe, müsste man sie jetzt erfinden!

    Sascha Pallenberg: Ach Edith, nicht ich haette dir was ueber das Blogging erzaehlen muessen, du...

  3. Im Oldtimertaxi durch die Berliner Nacht

    Taxi Tübingen: Sehr gute Taxi, in Tübingen bzw. Baden-Württemberg gilt keine Farbvorschrift, ein...

  4. E-Klasse T-Modell: Willkommen in der Produktion!

    Taxi Tübingen: Sehr gute und detailliertes Artikel.

  5. Lab1886: Schneller von der Idee zum Produkt

    Thomas: @Merve: „Bepperle“ ist falsch. Im schwäbischen gibt es kein doppel P, wenn...