Liebe, Eifersucht und Mord

Die Ludwigsburger Schlossfestspiele sind das zentrale Festival in Baden-Württemberg, in 2007 feierten sie ihr 75jähriges Jubiläum und gehören somit zu den traditionsreichsten Festivals im deutschsprachigen Raum. Daimler ist seit 1983 Hauptsponsor der Ludwigsburger Schlossfestspiele. Im Rahmen dieser Kooperation hat Daimler sein Kartenkontingent für ein Daimler-Mitarbeitergewinnspiel zur Verfügung gestellt.

Und ich hatte gewonnen: zwei Freikarten.

Hier geht’s zu Impressionen auf Slideshare.

Durch Zufall bin ich nun auf den Daimler-Blog gestoßen und will ganz kurz noch mal zurück blicken:

Früher waren wir öfters bei den Schlossfestspielen, aber durch Umzug, Familie sind wir in den letzten Jahren nicht mehr da gewesen. Unsere Freude war groß. Aber was ist eine Rezitation mit Musikalischer Begleitung. Wir konnten uns das nicht so richtig vorstellen. Da aber die Schlossfestspiele uns schon öfters angenehm überrascht haben, waren wir doch zuversichtlich.

Uwe Grabbert mit FrauAm So 20. Juli 2008, 19:00 Uhr war es soweit. Wir fuhren zur Musikhalle Ludwigsburg.
Iwan Turgenjew: Das Lied der triumphierenden Liebe
Gudrun Landgrebe (Rezitation), Ulf Schneider (Violine), Stephan Imorde (Klavier)

Um eine Frau, die von zwei Männern geliebt wird, geht es in Turgenjews Novelle „Das Lied der triumphierenden Liebe“. Liebe, Eifersucht, Mord, Übersinnliches und eine geheimnisvolle Geige sind die Zutaten dieser packenden Erzählung, Häppchenweise von Gudrun Landgrebe vorgetragen – in den Erzählunterbrechungen wurden die Stimmungen und Gefühle der Erzählung mit der Violine und dem Klavier übermittelt.

Die Darbietung hat uns gefesselt bis zur letzten Minute. Dieser Abend hat meiner Frau und mir sehr viel Freude bereitet. Vielen Dank an dieser Stelle.