INTERVIEW: Ein Daimler-Promi mit „Pfiff“

Interview mit Peter Gagelmann, Daimler-Mitarbeiter und Schiedsrichter in der Fußball-Bundesliga

Einer der prominentesten deutschen Daimler-Mitarbeiter ist Peter Gagelmann. Der 40-Jährige, der für das Unternehmen am Standort Bremen im Marketing für das Kundencenter tätig ist, ist Schiedsrichter in der Fußball-Bundesliga und pfeift schon seit acht Jahren im Fußball-Oberhaus.
Im Interview mit dem Daimler-Blog verrät Gagelmann, wie er die Schiedsrichter- und Daimler-Tätigkeit unter einen Hut bekommt, wie die Kollegen ihn montags mit den Pfiffen vom Wochenende konfrontieren und worauf er bei der Europameisterschaft besonders achtet.

Peter Gagelmann mit Gespann

Bundesliga-Schiedsrichter und Daimler-Mitarbeiter Peter Gagelmann (Mitte) mit Gespann (Foto: Reuters)

Herr Gagelmann, was macht eigentlich ein Bundesliga-Schiedsrichter am Wochenende, wenn wie jetzt Sommerpause ist?

Peter Gagelmann: Ganz klar – ich schaue mir die EM-Spiele an. Das ist zugleich ja auch Schulung für das Schiedsrichterauge. Neben der deutschen Nationalmannschaft fiebere ich natürlich auch mit dem deutschen Schiedsrichtergespann um Herbert Fandel mit.

Viele Kollegen in ganz Deutschland, die Sie Spieltag für Spieltag im TV sehen, wissen vermutlich gar nicht, dass Sie bei Daimler arbeiten. Können Sie kurz Ihre Tätigkeiten am Standort Bremen erläutern?


Peter Gagelmann:
Am Standort Bremen arbeite ich im Marketing, das Veranstaltungsmanagement im Kundencenter ist dort meine Aufgabe. Ich organisiere etwa Tagungen, Produktpräsentationen und andere Events.

Sie haben bereits mehr als 100 Erst- und fast 100 Zweitligaspiele gepfiffen. Bei einer entsprechenden Entlohnung pro Spielauftrag muss die Frage gestattet sein: Warum sind Sie inzwischen nicht ausschließlich an der Pfeife tätig?


Peter Gagelmann:
Das hat mehrere Gründe: Zum einen kann ich mir morgen ein Bein brechen, dann ist’s erstmal aus mit dem Pfeifen. Zudem kann plötzlich die Leistung abfallen, was den Abstieg zur Folge hätte (Auch in der kommenden Saison wird Gagelmann allerdings wieder in der Bundesliga pfeifen, Anmerkung der Redaktion). Generell bin ich froh, nicht von meiner Tätigkeit als Schiedsrichter abhängig zu sein.

Gagelmann mit Lukas PodolskiPeter Gagelmann mit EM-Torschütze Lukas Podolski (Foto: Reuters)

Wie bekommen Sie Daimler und Schiedsrichterei zeitlich unter einen Hut?

Peter Gagelmann:
Obwohl ich wegen des Sports meine Wochenarbeitszeit reduziert habe, wäre das nicht ohne die tolle Unterstützung meiner Kollegen möglich. Die greifen mir stets bestmöglich unter die Arme, auch wenn kurzfristig eine Ansetzung kommt.


Ist es für Sie etwas Besonderes, beim VFB Stuttgart – nur einen Steinwurf entfernt von der Daimler-Zentrale – zu pfeifen? Immerhin sind dann überproportional viele Kollegen im Stadion…

Peter Gagelmann: Nein, das ist für mich ein Verein wie jeder andere und Spiele dort ebenso. Da gibt es keine Besonderheiten.

Gagelmann im Derby Dortmund gegen SchalkePeter Gagelmann im Derby Dortmund gegen Schalke (Foto: Reuters)

Sprechen Ihre Kollegen Sie montags auf dem Flur an, wenn Sie in der „Sportschau“ eine vermeintliche Fehlentscheidung von Ihnen gesehen haben?

Peter Gagelmann:
Natürlich bekomme ich da öfter mal die Zeitung unter die Nase gehalten, wenn ich wieder mal drin bin. Fußball ist allgemein ein großes Thema und meine Pfeiferei bei den Kollegen ganz speziell. Da diskutiert man schon häufiger über die eine oder andere Spielszene. Aber ich gehe gerne öffentlich damit um und empfinde das nicht als nervig oder gar als Belastung.

Verraten Sie uns doch zum Abschluss Ihren EM-Tipp…


Peter Gagelmann:
Ich sage es mal so: Eines der beiden deutschen Teams – die Nationalmannschaft oder das Schiedsrichter-Gespann von Herbert Fandel – sollte im Finale stehen. Die Mannschaft wäre für den deutschen Fußball insgesamt noch etwas attraktiver…


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
5.0 / 5 (1 Bewertung)
Bitte warten...

Tags: , ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Lesen Sie mehr über das Blog.

Letzte Kommentare

  1. Sabbatical auf Bali: Hilfseinsatz unter Wasser

    Anja Döhrer: Eat. Sleep. Dive. Repeat. Und umso schöner, wenn man das...

  2. Sabbatical auf Bali: Hilfseinsatz unter Wasser

    Johanna Sattler: Schöner Bericht über ein großartiges Engagement auf der wunderbaren Insel Bali! Ich...

  3. Sabbatical auf Bali: Hilfseinsatz unter Wasser

    Roland Böck: Great Idea - Great Adventure - Great Job!!! Super...

  4. Interlagos 2018 – Mercedes-AMG Petronas Motorsport holt 5. WM in Folge

    Satu: Heipä hei Sascha, sehr schöner Bericht, man spürt deine F1...

  5. Interlagos 2018 – Mercedes-AMG Petronas Motorsport holt 5. WM in Folge

    nico rothe: Herzlichen Glückwunsch an das Team und Lewis! Aber: Warum spricht...