Auf großer Tour mit der Raumfähre – Teil 3

Fortsetzung von Freitag: Nun stand der Konvoi – bestehend aus dem Actros SLT 8×6/4 mit dem Rumpf der BURAN, einem Actros SLT 4160 8×4 mit einem Flügel, einem Actros 3353 AS mit dem anderen Flügel und einer leichten Actros 2658 Sattelzugmaschine mit dem Leitwerk – für die Fahrt in das drei Kilometer entfernte Technick-Museum Speyer bereit. Dazu gesellten sich noch der Scholpp-Kranwagen, zwei Scholpp-Sattelzüge mit den Kran-Gegen-Gewichten und einer Armada von Technik-Museum-Werkstattwagen. Angeführt wurde der Konvoi von Polizeiwagen und –Motorrädern und einer Journalistenschar, die an Stärke rund 15 Fußballmannschaften entsprach.

Actros und BURAN auf der Straße

(Foto by Elserfilm)

Im Schritttempo rollte der Konvoi mit der letzten Fahrt der BURAN Richtung Speyer und musste sich immer wieder den Weg durch die über 15.000 Zuschauer bahnen. Die „La Olas“ erinnerten bald an brasilianischen Karneval. Die Breite der Tragflächen von fast 10 m machte die Demontage von vielen Verkehrszeichen erforderlich. Um 16.30 Uhr, pünktlich wie es die Ausnahmegenehmigung der Polizei vorgab, rollte der BURAN-Geleitzug auf das Gelände des Technik Museums Speyer, wo er von einer begeisterten Menge empfangen wurde. Die Mercedes-Benz-Actros-Zugmaschinen gruppierten sich so, dass die Tragflächen wieder an den Raumgleiter-Rumpf anlagen und der BURAN wieder wie ein stolzer Riesen-Adler aussah. Aber allen voran streckte sich das laubgrüne Fahrerhaus der Actros SLT 8×6/4 –Schwerlastzugmaschine unter dem Rumpf der Raumfähre hervor. Ein bewegender und nie zu vergessender Anblick.

BURAN, Actros und die Helfer

(Foto by Elserfilm)

Die letzte Amtshandlung an diesem Tag – vor dem berechtigten Öffnen von Champagner-Flaschen – war die Übergabe der Frachtpapiere von den Geschäftsinhabern der Kübler-Spedtion Hanne und Heinz Rößler an Hermann Layher, den Chef der Technik-Museen Sinsheim und Speyer. „Mission accomplished“. Sie transportierten schon zusammen die Concorde und es wartet in naher Zukunft bestimmt eine weitere Überraschung.

Hier gibt’s Bilder auf Slideshare.


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
No votes yet.
Bitte warten...

Tags: , , , ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Lesen Sie mehr über das Blog.

Letzte Kommentare

  1. EQC Heißland-Testing: Klassenfahrt ins „Bud-Spencer-Land“

    Herbert Jäger: Hallo, hoffe den EQC gibt es mit Anhängerkupplung, ...

  2. EQC Heißland-Testing: Klassenfahrt ins „Bud-Spencer-Land“

    Kevin Berger: Toller Bericht und tolle Bilder!! Die Tarnung ist auch sehr...

  3. EQC Heißland-Testing: Klassenfahrt ins „Bud-Spencer-Land“

    Andreas Glatz: Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen. Auch ihr macht einen tollen...

  4. EQC Heißland-Testing: Klassenfahrt ins „Bud-Spencer-Land“

    Marc Christiansen: Sehr schöner Artikel Herr Scheible! Freue mich auf den EQ C.

  5. EQC Heißland-Testing: Klassenfahrt ins „Bud-Spencer-Land“

    Manuel: Hallo Karl, super geschriebener Bericht mit tollen Bildern. Und das alles...