Ein Aprilscherz?

Gedacht war es so: Meine Frau, in der 36. Woche schwanger, ruft um 2:00Uhr bei meinem Meister an und sagt es geht los… Er war ja über diesen Umstand informiert. Kleiner Aprilscherz.

Das Ergebnis sah anders aus: Um 23:30Uhr, noch im März, kam mein Meister zu mir, drückte mir das Telefon in die Hand und meint, ich soll doch mal meine Frau anrufen. Häh? Ich muss geschaut haben wie ein Auto, in diesem Fall wohl wie ein B-Klasse. Ist doch noch gar nicht 1. April, da fehlen noch 30min.

Von wegen April-Scherz: Es ging tatsächlich los. Heim, meine Frau abgeholt und ab in die Klinik. Und seit dem 1. April, 9:45Uhr bin ich stolzer Papa einer kleinen Sara. Müde, erschlagen, fertig, aber so unglaublich glücklich!

Und natürlich muss ich mir keine Gedanken machen, wie ich jetzt arbeite, sondern kann alles so planen, wie es uns die nächsten Tage passt. Auch kurzfristig, sprich 10min vor Schichtbeginn noch anrufen. Meine Elternzeit ist allerdings schon fest eingeplant und beginnt erstmalig im Mai und geht weiter mit einem 2. Block wenn meine Frau nächstes Jahr wieder im Mercedes-Kundencenter Rastatt durchstartet.


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
1.0 / 5 (1 Bewertung)
Bitte warten...

Tags: , ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Lesen Sie mehr über das Blog.

Letzte Kommentare

  1. moovel im Test: Das kann die Mobilitäts-App

    Stephan Kempf: Hallo Laurin, guter Bericht, wirkt authentisch und nicht schöngefärbt. Und...

  2. GLC F-Cell: 3000 Kilometer, zwei Erlebnisse, Null Emissionen

    Zoltán Körmendy: Ein sehr informativer und begeisternder Artikel! Die Schlussfolgerung von Herrn Göke möchte...

  3. Boliden bauen, Business planen: Das Rennteam der Uni Stuttgart

    Manjul Vashishtha: Tolle Artikel !!! Ich wünsche unseren Team alles gute und drücke Euch...

  4. Boliden bauen, Business planen: Das Rennteam der Uni Stuttgart

    Dragan: Congrats for an AMAZING Endurance Show and fastest Lap Time of the...

  5. GLC F-Cell: 3000 Kilometer, zwei Erlebnisse, Null Emissionen

    Tessa Freund: Super Artikel, der auf informative und zugleich mitreißende Art und Weise eindrucksvoll...