Schlussabnahme

Fast keiner von uns Montagearbeitern tritt am fertigen Fahrzeug in Erscheinung. Ohne die interne Dokumentation ist es fast unmöglich, zu sagen, wer an welchem Fahrzeug gearbeitet hat. Fast!

Wer einen Mercedes fährt hat ein entsprechendes Wartungsheft. Und in diesem klebt ein kleiner Sticker. Und auf diesem Sticker ist ein Stempel. Der Stempel besteht aus 3 Informationen. Zum Beispiel: 2805-C 526

Die 2805 steht für die Kostenstelle/Abteilung. In diesem Fall fürs Finish der B-Klasse.

Schlussabnahme

Der Buchstaben definiert die Schicht, A und B sind die Wechselschicht am Tag, C ist die Dauernachtschicht. Und die 526 letztlich ist die Mitarbeiter-Nummer. Wer nun also in seinem Wartungsheft der B-Klasse nachschaut und auf dem Sticker die 2805-C 526 stehen hat, der weiß nun, dass ich sein Auto in der Schlussabnahme hatte. Dabei überprüfen wir ein letztes Mal die interne Dokumentation, Q-Karten genannt. Legen die letzten Dinge ein (Abdeckung der Frontscheinwerfer, Fußmatten, Antenne und Radkappen), melden das Fahrzeug dem System als „Fertig“ und fahren dann das Fahrzeug auf den Übergabeplatz.

Wir sind also die ersten, die das Fahrzeug außerhalb der Halle bewegen. Und irgendwie ist das doch immer wieder ein gutes Gefühl :-)


Wie bewerten Sie diesen Artikel?
2.3 / 5 (4 Bewertungen)
Bitte warten...

Tags: ,

drucken

Wollen Sie wirklich das Internet ausdrucken?

Sparen Sie Papier und schonen Sie die Umwelt! Nutzen Sie die Funktionen zum Bookmarking oder zur E-Mail-Weiterleitung.

Ihre Daimler AG

Erst wenn Sie klicken, wird die Schaltfläche aktiv und stellt eine direkte Verbindung mit dem jeweiligen sozialen Netzwerk her. Hierdurch werden Daten an das jeweilige soziale Netzwerk übertragen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzhinweise.

Lesen Sie mehr über das Blog.

Letzte Kommentare

  1. Kult-Auto /8: Zurück zur Wiege

    Martin Stypa: Hallo Rolf, hallo Martin (Kämmerling), erst einmal besonders Euch und...

  2. Kult-Auto /8: Zurück zur Wiege

    Uwe Helmut Schaal: Da werden Erinnerungen wach: 1971 mit zwei 200er von Sindelfingen...

  3. Kult-Auto /8: Zurück zur Wiege

    Ferdi Lorenz: Ein schönes, sehr dankbares und robustes Fahrzeug. Habe vor vielen Jahren ein...

  4. Kult-Auto /8: Zurück zur Wiege

    CMzB (Blog-Team): Hallo @Speck, da hat sich wohl ein technischer Fehler bei...

  5. Kult-Auto /8: Zurück zur Wiege

    Richard Beckmann: Moin Rolf, super Bericht und klasse Bilder. Da werden Erinnerungen wach....